Erlangen '98 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.10.2018, 17:27 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Montag, 10. September 2001 (4036 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

4 Tage im Comichimmel!


Plakat Erlangen 98Es hat sich gelohnt!
Hey Leute! Das soll jetzt kein cooler Bericht über den Comicsalon in Erlangen 1998 werden, so nach dem Motto: "Ich bin ja so toll und so wichtig, weil ich so viele Zeichner jetzt sogar persönlich kenne. UND IHR NICHT! Ha, Ha, Ha!(Dreckige Lache)".

Nein, Nein! Aleks, Stephan und ich waren sehr froh (und dankbar) mit Hilfe von Andreas Dierks eine Unterkunft mitten in der Stadt Erlangen zu bekommen. Wir konnten Dank der Unterstützung vieler Leute unsere "Idole" treffen, sie ausfragen über das, was WIR schon immer wissen wollten (Ihr habt uns ja keine Fragen mailen wollen - schmoll) und dann haben sie uns auch noch etwas gezeichnet. GEIL! Viel mehr kann man sich als Fan nicht wünschen.
Schade ist, dass Andreas Knigge, der Comic-Dinosaurier mit dem Comic-Elefantengedächtnis,
nicht mehr als Lektor bei Carlsen
tätig ist. Aber nach 16 Jahren, und da waren sich viele Befragte einig,
hat er einige Entwicklungen auf dem deutschen Comicmarkt in den letzten Jahren
einfach verpennt.! Was seine Leistungen in seiner Carlsen Zeit aber insgesamt
nicht schmälern soll. Für mich, und bestimmt auch für viele andere
Comicleser, war und ist Andreas Knigge "Mister Carlsen". Verantwortlich für
die besten Comic-Publikationen auf dem Markt. Basta! (Habt Ihr auch eine Meinung
dazu? Mailt uns!)

Neben Andreas Knigge gab es natürlich noch viele andere interessante Themen
auf dem Salon. Besonders auffallend war das starke Interesse vieler (junger)
Fans an den Veröffentlichungen von neuen Heftchenserien wie Wonder
Woman
oder den Publikationen und Zeichnern am Marvel-Stand,
Infinity ("Spawn",
"The Tenth") und bei IPP (u.a. "Helden"). (Und da labern einige von Comic-Krise. dass ich nicht lache! Immer, wenn sich Strukturen ändern, wird das als Krise empfunden... - aks)

Die CRS-Redakteure vergnügten sich dann abends auf einigen Partys, wobei die German Comic Open 98 mit ihren lautstark plappernden "Gästen" den potentiell guten Abend mit Earl Okin versauten. Danke nochmals ihr Pappnasen! (Unkultivierte, dauerlallende Saufhornochsen wäre auch passend - aks)
Aber wir hatten auch noch einige gute Szenen am Ausgang mit Eckart Breitschuh! Er ist einfach der beste Nicht-Türsteher Deutschlands! Er, Timo Würz, Jürgen Seebeck, Alain Ayroles und Jean-Luc Masbou waren unsere Favoriten im Kampf um den besten Gag bei viel Bier und Leberkäs! (Oh, la, lá... Dead People Are Cool!, 1000 verschnörkelte Retorten) Ihr wart klasse!
Unterschriften ALLER Interviewpartner
Aber auch die Interviews mit Terry
Moore
(Strangers
in Paradise
), Jeff Smith (Bone),
L.G.X. Lillian Mousli (Teufel,
Stray Cats,
Gruselalphabet...),
(c) Tom (1.000
Touché
), Vincent Bailly (Das
Blutherz
), Gerhard
Seyfried
, Don Rosa,
Isabel Kreitz (Die
Entdeckung der Currywurst
, Ralf),
Peter Puck, Fabrice Meddour (Hispañola),
Dirk Schulz (Chick
und Chloe
), Guillaume Sorel, und Turf waren klasse!
Auch Comicstars sind (Überraschung!!) eigentlich ganz normale Menschen (glaube ich)! Nach meinem allerersten Interview mit vier Zeichnern gleichzeitig (3 Franzosen, ein deutscher und zwei Übersetzerinnen. Hört sich übrigens an wie die Besetzungsliste für eine Orgie!) hatte Stephan sein allererstes Interview überhaupt. Und das direkt mit dem auf dem Salon vielbeachteten amerikanischen Comicstar Terry Moore (Ich war fürchterlich nervös, aber er war sehr geduldig und es lief sehr gut. - svl). Es war für uns also ein Salon der Premieren.
Mit Isabel Kreitz gibt es möglicherweise (Daumen drücken) eine Zusammenarbeit. Mal sehn was das wird! Außerdem werden wir jetzt mit noch mehr Zeichnern/innen in (E-Mail-)Kontakt treten. Das gibt Euch die Möglichkeit Euch an Euren Lieblingskünstler zu wenden. (über uns - hier werden ohne Erlaubnis keine E-Mails weitergegeben - aks)
Die vielen Interviews werdet ihr im Laufe der nächsten Wochen lesen können. Dies kann sich aber angesichts unserer Dauerbelastung etwas hinziehen. (Jammer, Jammer) Habt bitte etwas Geduld mit uns.

Insgesamt ist Erlangen 98 also ein Erfolg für uns, die Site und damit auch für Euch gewesen. Wir haben viel (kennen)gelernt und geben den "Gewinn" selbstverständlich an Euch weiter. Viel Spaß und bis in zwei Jahren auf dem nächsten Salon. Eventuell können wir uns ja auch etwas früher treffen. Zum Beispiel auf dieser Site.
Danke nochmal an alle, die uns unterstützt haben! (mg)
 
verwandte Links

· mehr zu Understanding Comics
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Understanding Comics:
How To Draw Manga - No.3


Erlangen '98 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer