ZACK 127 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.10.2017, 11:33 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 25
Mitglied online: 1

Maqz  

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Gewinnspiel Bernd Channel: die Hölle in bunt!

Unser Land in den 70ern

Vaiana

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 20. Dezember 2009 (10209 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das Comic-Magazin über europäische Comic-Kultur



Zack 127 Ein Jubiläumsjahr mit vielen Veränderungen liegt hinter Zack. Aber Rückschau ist müßig, denn das, was geschehen ist, lässt sich nicht mehr ändern. Also richtet die Redaktion den Blick aufs nächste Jahr, und da stehen etliche Neuerungen und Ideen auf der Agenda.
Neben vielen neuen Comic-Serien wie Inversion von Makyo und Jerry Hulard, Solo von Oscar Martin oder Die Verdammten der Straße von Achdé, Artikeln über Bob Morane oder Hugo Pratt und Interviews mit Peter Wiechmann oder Enrico Marini sind aber auch Dinge wie ein Zack-Blog, ein kontinuierliches vierteljährliches Albenprogramm, Events auf der Buchmesse in Leipzig und auf dem Comic Salon in Erlangen u.v.m. geplant.

Die Redaktion berät und kalkuliert immer noch die bereits im Internet diskutierte Umstellung der Erscheinungsweise von Zack. Jeder Leser kann hierzu seine Meinung mitteilen. Der Vordruck dazu befindet sich im aktuellen ZACK 127, mit dem man ebenfalls an der Wahl zur Zack-Serie 2009 teilnehmen kann.

Die Comics des Monats:

• Der Samariter: Bethsabee von Jerusalem (S. 6 – S. 19, 14 Seiten)
• Havank: Der Schatten tappt im Dunkeln (S. 25 – S. 34, 10 Seiten)
• Die Korsaren des Alkibiades: Die Geheime Elite (S. 43 – S. 54, 12 Seiten)
• Dantès: Der Sturz eines Trades (S. 59 – S. 68, 10 Seiten)
• Dein Freund & Helfer: Wenn Bullen Auto fahren (S. 69, eine Seite)
• Napoleon Tran: Desperate Houseghost (S. 73 – 78, 6 Seiten)
• Dein Freund & Helfer: Ein Bulle sieht rot (S. 80 – 81, 2 Seiten)
• Die Verdammten der Strasse (S. 83, eine Seite)
• Mingamanga (Seite 3, ein Bildstreifen mit vier Bildern)



Redaktionelle Beiträge:

• Der Samariter: Intro (S. 4 + 5, 2 Seiten)
• Isabel Kreitz: Comic-Zeichnerin aus Passion (S. 20 – 23, 3 Seiten)
• Der Agentenklassiker: Bruno Brazil und das Kommando Kaiman (S. 40 + 41, 2 Seiten)
• Die Comanche Collector’s Edition im Splitter Verlag (S. 70 – 72, 3 Seiten)
• Zuletzt gefragt: Ralf König (S, 82, eine Seite)




Agentenklassiker: Bruno Brazil und das Kommando Kaimann
Bruno Brazil Bruno Brazils Abenteuer begann mit fünf Kurzgeschichten, in denen der Held, ebenso wie im ersten Album, zunächst weitgehend allein agierte (zusammengefasst in Carlsen Album 10). In diesen ersten Kurzgeschichten dominierte Humor und Slapstick, und es gab einige Anleihen, die an Ian Flemmings James Bond erinnern. Doch die Autoren GREG und Vance entwickelten Bruno Brazil weiter und ließen die Serie aus dem Bond- bzw. Agentenklischee ausbrechen, indem sie die Serie völlig neu konzipierten: Bruno gründete das Agenten-Team Kommando Kaiman, das in der Folge die eigentliche Hauptrolle in der Serie übernahm. Titelheld Bruno Brazil selbst spielte 'nur noch' als Mitglied, wenn auch als Anführer des Kommandos, eine Rolle.

Für sein sechsköpfiges Kommando Kaiman rekrutierte Bruno Brazil seinen Bruder Billy, den Schusswaffenexperten Gaucho Morales, den schlagkräftigen Cowboy Texas Bronco, den jojospielende Big Boy Lafayette und natürlich die hübsche, Peitschen schwingende Whip Rafale.
Mittels eines Dschungel-Spezialtrainings wird die Truppe in kürzester Zeit zu einer schlagkräftigen Einheit geformt. Mit seinem Team kämpft Bruno Brazil in acht albenlangen Abenteuern (Carlsen Album 2-9) weltweit u. a. gegen die Mafia, Menschenhändler und Agenten. Sicherlich die bekannteste dieser Gegner dürfte ‚Rebelle’ sein, eine ebenso hübsche wie erbittere Feindin des Teams.
Bruno Brazil
Startete Greg seine Agentenserie anfänglich noch ganz im Stil gängiger Helden-Muster des Agenten-Genres, so brach er 1973 in Tintin mit einem Klischee, indem er mit einem 'Kaiman' eine Hauptperson sterben ließ: Big Boy Lafayette. Bei der Veröffentlichung dieser Geschichte im Comic-Magazin ZACK ging man 1974 sogar so weit, Big Boy nicht sterben zu lassen, da man dem Leser diesen ‚Schock’ nicht zumuten wollte. Kurzerhand wurde die Textstelle in der Handlung geändert und Big Boy schwer verletzt ins Krankenhaus verlegt.


Der komplette Beitrag ist in ZACK 127 nachzulesen.


News: S. 55 – 57

• Andi Extrem
• Alles sekundär
• Dreizehn Geheimnisse
• Reddition Blake & Mortimer
• Comic News
• Die kleine Katze ist tot
• Chronik der Unsterblichen
• Dossier Michel Vaillant


Spotlights: S. 37 - 39


• Storm 10: Kommandant Grek
• Jeronimus 1: Ruhe vor dem Sturm
• Über den Tellerrand: Largo Winch Film & Soundtrack
Largo Winch
• Moby Dick
• Die Blauen Boys 36: Der Blaublüter
• Prometheus 1: Atlantis
• Aus dem Archiv: Nick der Weltraumfahrer
• Mosaik 409: Neuer Kurs voraus



Novitäten (S. 36)


Termine (S. 58)

• Diverse Ausstellungen + Börsen + Messen + Veranstaltungstermine



Vorschau (S. 82), u. a. mit folgenden Comics und Artikeln

• Blue Space
• Havank
• Mingamanga
Mingamanga
• Dantès
• Die Korsaren des Alkibiades
• Der Samariter
• Zeichnerporträt Robert Platzgummer
• Zuletzt gefragt: Achdé



ZACK 127 / Januar 2010 / 84 Seiten

ZACK erscheint beim MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag und kostet im Handel im Einzelverkauf 7,90 €. Abonnement-Bedingungen sind im Magazin erläutert oder können beim Verlag erfragt werden.


© der Abbildungen liegt bei den jeweiligen Verlagen und Autoren + MOSAIK Verlag


 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von M.Hüster




ZACK 127 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer