Carlsen Verlag :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
03.03.2015, 08:18 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1983
Tod von Hergé, dem Erfinder von "Tim & Struppi"


1957
Yves Chaland (Freddy Lombard) wird in Lyon/Frankreich geboren. 1990 stirbt er durch einen Unfall.


1948
Max Allen Collins, der von 1977-1993 für die Texte des Zeitungsstrips von "Dick Tracy" verantwortlich war, wird in Muscatine/Ohio geboren

wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Hier gibts Online Comics und KEIN 50 Shades of Grey!

Online Comic Sammlung

Comics APuZ

Comics

Neue Comics


Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Tyrok - Online Comic

Tyrok Piccolo hier online lesen!


Grand Comic Database

Grand Comic-Book Database
1,000,000 Comics
490,000 Titelbilder
1,350,000 Geschichten


Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Perscheid im Interview

Martin Perscheid im Interview

Anime Top 100

Eine japanische Trickfilm Bestenliste Manga in japanischen Schriftzeichen

Int. Comic - Termine

Comic-Börsen Linz, Ulm, Salzburg, München

www.EUROBD.com
LE WEBRING DE LA BANDE DESSINÉE!

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK ! #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

Speer Comic

Speer Comic bei Sojutsu.de

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3197
Gäste online: 22
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Jacques Tati Complete Collection

The Timber

Drei Damen vom Grill

10 Minute Solution: Schlank & fit in 5 Tagen & Intensive Yoga

Arne Dahl - Vol. 2

   

geschrieben von stephan am Dienstag, 06. November 2001 (13842 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
Logo
Verlagsgeschichte
Am 25. April 1953 wurde der deutsche Carlsen Verlag als Tochtergesellschaft des dänischen Carlsen Verlags gegründet. Anlass dafür war der große Erfolg der von Carlsen, Kopenhagen verlegten PETZI-Zeichenserien in deutschen Tageszeitungen (Mittlerweile sind rund 40 PETZI-Bücher in einer Gesamtauflage von über 10 Mio. Exemplaren erschienen). 1954 folgten die ersten PIXI-Bücher, bis heute in einer Gesamtauflage von ca. 200 Mio. (!) Exemplaren.

Cover: Petzi auf SchatzsucheDer Carlsen Verlag hat sich außerdem seit 1964 mit einem kleinen, aber feinen Bilderbuchprogramm einen Namen in Deutschland gemacht. Darunter sind Highlights wie "Das Wunderei" von Dieter Wiesmüller.

Neben einem Pädagogikprogramm (z.B. die Reihe "Lernen macht Spass") baut der Carlsen-Verlag seit dem Frühjahr 1996 verstärkt auf ein literarisches Kinder- und Jugendbuchrogramm auf. Neben dem extrem erfolgreichen Harry Potter ist auch die Fantasy-Trilogie von Philip Pullman bei Carlsen zu Hause, die von der Presse mit dem "Herrn der Ringe" verglichen wird.

Der Erfolg der Harry-Potter-Bücher von Joanne K. Rowling erreichte mit dem Erscheinen des vierten Bandes, "Harry Potter und der Feuerkelch", einen weiteren Höhepunkt. Im Jahr 2000 betrug der Umsatz des CARLSEN Verlages insgesamt 150 Millionen DM. Mit Manga und Potter, Pixi und Lesemaus bleibt CARLSEN unter den zehn größten Kinderbuchverlagen Deutschlands.

Carlsen Comics

Mit der Serie Tim und Struppi von Hergé hat der Verlag Anfang der 70er Jahre das Comic-Album in Deutschland hoffähig gemacht. Große Klassiker wie das "Marsupilami", "Spirou und Fantasio" oder "Gaston" haben seitdem nicht nur das Profil des Verlages, sondern auch die Comic-Landschaft allgemein geprägt.

Donjon Nach einer Konsolidierungsphase und einer Verkleinerung des Programms geht es Carlsen Comics wieder recht gut. Man hat inzwischen ein sehr erfolgreiches Mangaprogramm aufgebaut (Dragonball, Dr.Slump, Akira, Battle Angel Alita oder Bastard!) und mit dem neuen Sommerprogramm 2001 kehrte Carlsen wieder verstärkt zurück zu den franko-belgischen Alben, die den Verlag so groß gemacht haben. Ein Schwerpunkt liegt seit April 2001 auf den ehemals bei Splitter erschienen Fantasy-Serien des französischen Verlages Soleil liegen (u.a. Lanfeust von Troy).

Aber es wird nicht nur langerwartete Fortsetzungen geben, sondern auch jede Menge Neustarts - sowohl im Fantasy-Bereich als auch in der Kinder- und Funny-Ecke. Und natürlich gibt's auch weiterhin jede Menge neue Mangas bei Carlsen wie Angel Sanctuary oder Chirality und auch die Fans abgedrehter Zeichner wie Lewis Trondheim (Donjon, Herr Hase) werden weiter auf ihre Kosten kommen. (svl)

Kontakt:
Carlsen Verlag GmbH
Völckersstraße 14-20
22765 Hamburg
Tel: 040-39 10 09-0
Fax: 040-39 10 09-62

www.carlsencomics.de

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Carlsen Verlag | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Carlsen Verlag (Wertung: 1)
von aya (mangaka@web.de)
am 14.08.2003, 20:29 Uhr
(Benutzerinformation | Nachricht senden)
Hey wann ist ein zeichen wettbewerb??