ZACK 140 – Februar 2011 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.08.2017, 20:24 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1930
erschien Pluto zum ersten Mal in der Micky-Maus-Episode Die Sträflingskolonne (im Original: The Chain Gang) als Spürhund auf der Spur des entflohenen Sträflings Micky.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3155
Gäste online: 33
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Unser Land in den 70ern

Vaiana

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

Rentner kommt von rennen

   

geschrieben von M.Hüster am Samstag, 22. Januar 2011 (7573 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das Comic-Magazin über europäische Comic-Kultur


Zack 140
Editorial


Liebe Leser,

es fällt etwas schwer, zum Winteranfang ein Editorial zu schreiben, das den ganzen Februar über noch Bestand haben soll. Der Fluch der vorgezogenen Abgabetermine, da natürlich auch Verlags- und Druckereimitarbeiter Weihnachten und Silvester feiern wollen, ohne dabei das uns allen so wichtige ZACK auf dem Terminplan haben zu müssen.
Während also im Hinterkopf schwerwiegende Überlegungen wie „Wann stellt man am besten den Weihnachtsbaum auf, ohne dass die kleine Tochter davon etwas bemerkt?“, „Habe ich alle Geschenke gekauft?“ oder „Reichen die Wein- und Sektvorräte aus?“ herumwabern, beschäftigt sich das Großhirn mit den wichtigen Themen dieses Editorials.


Georg F.W. Tempel
Eine sehr interessante Meldung des Buchreports besagt etwa, dass der stationäre Buchhandel trotz Weihnachtsgeschäft weiterhin den Umsatzzahlen des Vorjahres hinterherhinkt- und die waren schon nicht wirklich gut -, während Online-Buchhändller sich über zweistellige Zuwachsraten freuen können. Vielleicht wäre das etwas für die guten Vorsätze der Comicverlage fürs neue Jahr: Wir schaffen ein gemeinsames Comic-Einkaufsportal, wo sich der geneigte Comicleser nicht durch die diversen Onlineshops der einzelnen Verlage klicken muss und schließlich doch genervt bei Amazon einkauft, da er hier alles auf einen Blick hat, sondern bieten ihm den Comic-Onlineshop, wo er (fast) alles findet, was sein Sprechblasen affines Herz begehrt. Man könnte auch mit besonderen Angeboten, Events oder Gooddies arbeiten.
Es hat schon etwas Rührendes, wenn man beobachtet, wie Comicverlage versuchen, Kunden in ihre Onlineshops zu locken, dabei aber anscheinend vergessen, dass Comicleser nicht nach Verlagen sondern nach Interessen einkaufen – also verlagsübergreifend.
Sicher liegt der Teufel bei so einem Unterfangen im Detail, aber wenn man es geschafft hat, Konkurrenzdenken und eigene Befindlichkeiten für etwas wie den Gratis-Comic-Tag über Bord zu werfen, dann wäre es möglicherweise auch machbar, sich für ein solches Projekt zu einigen. Warum Amazon oder anderen Onlinehändlern die großen Margen überlassen?
Dass es vertriebstechnisch Veränderungen in der Zukunft geben wird und geben muss, ist unzweifelhaft. Gab es früher zwei Vertreterreisen im Jahr, sind viele Buchverlage schon zu drei oder gar vier Reisen pro Jahr übergegangen und müssen dementsprechend attraktive Programme anbieten. Auch die Comicverlage werden sich dem langfristig nicht verschließen können und müssen darüber nachdenken, wie sie ihre Angebote attraktiv für den Handel machen – oder eben auf völlig neue Vertriebsschienen ausweichen.

In diesem Sinne

Georg F.W. Tempel
Chefredaktion



Die Comics des Monats:

Dantès 1: Der Sturz eines Traders
Dantès: Sechs Jahre in der Hölle (S. 5 – 17, 13 Seiten)
• Der Mann von Neuengland (S. 23 – 34, 12 Seiten)
• Damocles: Unmögliches Lösegeld (S. 40 - 49, 10 Seiten)
• Dein Freund & Helfer: Bullenpech (S. 50 - 51, 2 Seiten)
• Blue Space: Das dritte Auge der Indra (S. 56 - 65, 10 Seiten)
• Nico: Atomium – Express (S. 69 – 80, 12 Seiten)
• Épictetus (S. 82/83, Strip)
• Die Verdammten der Straße (S. 84, eine Seite)


Redaktionelle Beiträge:

• Horst Gotta im Interview: Ich bin ein 100%iges Kind der ZACK-Generation (S. 36 – 38, 3 Seiten)
Die Jerry Spring – Gesamtausgabe (S. 66 – 67, 2 Seiten) Jerry Spring Gesamtausgabe
• Zuletzt gefragt: Jens Bringmann & Karl Valentin Kopetzki (S. 82, ca. halbe Seite)


Jerry Spring – Gesamtausgabe:

Jerry Spring ist ein franko-belgischer Western-Comic, geschaffen von Joseph Gillain alias Jijé. Die Serie erschien ab 1954 in der Zeitschrift Spirou. Ab 1956 holte sich Jijé die Unterstützung von Szenaristen wie Maurice Rosy oder René Goscinny. Jerry Spring hat zahlreichen anderen Western-Comics, insbesondere auch „Leutnant Blueberry“, als Vorbild gedient. Der junge Jean Giraud wirkte zu Beginn seiner Laufbahn zeitweilig als Assistent an der Serie mit und wird für das Album „Unterwegs nach Coronado“ sogar als Co-Autor genannt.
Jerry Spring Gesamtausgabe
Da sich Jijés Held von bekannten Westernhelden wie John Wayne abheben sollte, wählte der Autor als Vorbild für Jerry Spring den eher unbekannten Hollywood-Schauspieler Randolph Scott. Jerry Spring gelingt es in seinen Abenteuern immer wieder, den Western-Fan durch sein ungewöhnliches Verhalten zu überraschen. Hinzu kommen positive Eigenschaften wie Mut, Ehrlichkeit und Großzügigkeit. Außerdem glänzt der Held durch umsichtiges Verhalten in Konfliktsituationen.

Jijé geht es in seinen Western-Storys vor allem um die Erzeugung von Atmosphäre. Eine weitere Besonderheit der Serie ist, im Gegensatz zu Serien wie „Blueberry“, das Fehlen einer historischen Einordnung oder Chronologie.


Jerry Spring Gesamtausgabe



News: S. 19 - 21

Toonfish
Gratis – Comic Tag 2011-01-22 Bei toonfish sind die Schlümpfe los
• Der schwarze Reiter
• Buchreport
• Von Attentätern und Tempelrittern
• Buck Danny Gesamtausgabe
• Comic Report
• Kanada liest Comics
• Katzen würden Köpcke kaufen
• Vorschau
• Blutiger Western: American Vampire
• Alle Jahre wieder: Comic! Jahrbuch 2011
• Autobahn



Spotlights: S. 52 - 55

• Die Toten 2Die Toten
• Eco Warriros 1: Orang-Utan 1
• Call of Duty – Modern Warfare 2 – Ghost
• Suske und Wiske 9
• Das Geheimnis des 22 CV
Spirou + Fantasio Spezial 11: Panik im Atlantik Spirou und Fantasio Spezial Band 11: Panik im Atlantik
• Michael Vaillant 18: Öl auf der Piste
ZACK Edition Herbst- und Winterprogramm
• Blacksad 4: Die Stille der Hölle
• MOSAIK 422: Das Rattenrennen




Novitäten (S. 18)


Termine (S. 39)

• Sammler- und Comic-Börsen, Ausstellungen etc.



Vorschau (S. 82)

… u. a. mit folgenden Comics …

• Black Crow 2
• Mr. Hyde gegen Frankenstein
• MingaManga Mingamanga
• Fanfoué
• Blue Space 2
• Nico


… und diesen Artikeln …

• Interview mit Charlie Adlard
• „Der kleine Gallier“: Marcel Uderzo
• Zuletzt gefragt: Jeff Smith
für die Comic Radio Show


ZACK 140 / Februar 2011 / 84 Seiten

ZACK erscheint beim MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag und kostet im Handel im Einzelverkauf 7,90 €. Abonnement-Bedingungen sind im Magazin erläutert oder können beim Verlag erfragt werden.


© der Abbildungen liegt bei den jeweiligen Verlagen und Autoren + MOSAIK Verlag
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von M.Hüster




ZACK 140 – Februar 2011 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer