ZACK 117 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.02.2017, 02:42 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1917
Reed Crandall, Zeichner von "Black Hawk", wird in Winslow/Indiana geboren

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3149
Gäste online: 39
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Die besten Filmzitate 2016 - Teil 2

Neuerscheinungen bei Concorde - Februar 2017

Findet Dorie

Liebe zwischen den Meeren

Falco - Die ultimative Doku zum 60. Geburtstag

   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 22. Februar 2009 (10917 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das Comic-Magazin mit den großen europäischen Comics



Zack117

Comic-Start des Monats: Die Legende von Malemort, 1/4 (S. 5-20, 16 Seiten)

Wir befinden uns in der Zeit von Ludwig IX (1226-70, nahm am 6. und 7. Kreuzzug teil, 1248-54 und 1270). Im Freudenhaus von Dame Agnes, am Rande des Waldes von Hohenstein, geht das Leben seinen alltäglichen Lauf. Das ändert sich jäh, als die junge und hübsche Anthea, Heldin dieses mittelalterlichen fantastischen Epos, im nahegelegenen Wald einen schwer verwundeten geheimnisvollen Ritter entdeckt und diesen zur Pflege mit nach Hause nimmt.

Es deutet sich an, dass diesem etwas sehr schlimmes widerfahren sein muss. Und er hat brutale Gegner, die hinter ihm her sind. Das soll schon bald schlimme Folgen haben und Althea in einen Strudel von Abenteuern reißen …





Der Autor von „Die Legende von Malemort“, Eric Stalner, zur Serie: „Für mich ist das Mittelalter eine sehr reiche Periode, zu Unrecht als dunkel angesehen, eine Mischung aus religiösem Aberglauben, großen Freiheitskämpfern und verborgenen Erkenntnissen. Es ist eine Epoche der großen Gefühle, die uns nur so hart und gewalttätig erscheint. Außerdem beschwört die fantastische Seite so etwas wie "Die Schöne und das Biest." Graphisch hat mir dieses ein wenig fantastische und ein wenig irreale Mittelalter viel Spaß gemacht.“ (aus dem Porträt Eric Stalner, ZACK 117)

Zack117

Und das sieht man den Zeichnungen von Stalner an. Bereits der Einstieg in die Story mit einem grandiosen Splashpanel ist ein Augenschmaus. In dem Haus möchte wohl jeder gerne wohnen. Mal abgesehen von den Bewohnerinnen…

Und auf den folgenden Seiten geht das immer so weiter: Die Brücke über den Fluss, der Bootsunterstand am Wasser, der fast schon verwunschen wirkende Wald und die tückische Bogenbrücke…

Auch das dynamische und bereits auf diesen ersten 16 Seiten viel versprechende spannende Szenario kann sehr überzeugen. Man darf auf die Fortsetzung gespannt sein. Splitter wird den gesamten, aus sechs Alben bestehenden Zyklus, in schneller Abfolge in 2009 publizieren.


Weitere Comics:

• Cassio: Der erste Mörder, 3/4 (S. 31- 40, 10 Seiten)
• El Nino, Die Passagierin der Capricorne, 2/4 (S. 43-53, 11 Seiten)
• Empire USA 1, 3/4 (S. 55-64, 10 Seiten)
• MÄX: Rechte Schergen in Schweizer Bergen 4/4 (S. 67-77, 11 Seiten)
• Fernandez: 7 Cartoons (S. 78-79)
• Dekker (S. 81, eine Seite)

Zack117

Redaktionelle Beiträge:

• Eure ZACK-Redaktion (S. 3)
• Eric Stalner: Die Legende von Malemort + Comicographie (S. 4, eine Seite)
• ZACK-Held 2008 (S. 65, eine Seite)
• Wer ist Miguel Fernandez? (S. 78-80, 3 Seiten)

Wer ist … Miguel Fernandez?

Für Insider der Szene ist der Name Miguel Fernandez spätestens seit dem bei Schwarzer Turm erschienenen „Felsfest Open Air“Comic-Debüt-Band ein Begriff. Es handelt sich dabei um eine Liebesgeschichte mit rockigem Hintergrund. Die Protagonisten verschlägt es auf das Felsfest-Festival: Rock’n’Roll im Dauerregen, klebrige Bierbecher, Camperwiese und ätzende Dixieklos, Fernandez verwendet in lustiger Weise so ziemlich jedes Klischee, das sich einbauen lässt, und sorgt immer wieder für Lacher durch gelungenen Situations-Comic.
Neben dem Comic hat Miguel aber seit einiger Zeit auch seine Cartoon-Ader entdeckt, und veröffentlicht auf seiner Internethomepage www.gegen-den-strich.com regelmäßig für seine Fans neue Cartoons. Die Besten davon erscheinen jetzt im Lappan-Verlag unter dem Titel „Wehe, du kotzt mir auf die Theke!“ ZACK präsentiert ein Interview mit dem sympathischen Cartoonisten und 7 tolle Cartoons aus seinem Lappan-Premiere-Band.



Aktuelles: (S. 22-24, 2,5 Seiten)

• Belgische Post ehrt die Schlümpfe
• Der Stadtplan von Entenhausen ist da!
• Comanche 2009 bei Splitter: Interview mit Horst Gotta
• In Memorian Roberto Segura (u. a. ZACK-Paraden-Zeichner)
• David Bollers neues Online-Comic-Magazin Zampano
• Asterix überlebt Uderzo
• Soda Film
• Die Autos von Michel Vaillant

Zack Entdecker

ZACK-Entdecker: (S. 3)

… diesmal aus Carolin Baldwin 10 (Woody Allen als optische Vorlage für Comic-Figur)

Zack Entdecker 117

Rezensionen/Vorstellungen: (S. 27-29, 3 Seiten mit Werbung)

• MOSAIK 399: Ein Ende mit Schrecken
• Strain 2: Familientreffen
• Yoko Tsuno Gesamtausgabe 3
• Sillage 10: Rückkehr der Flammen
• Millenium 2: Die Schädel der Engel
• Silbermond über Providence 2: Wiedergeburt
• DMZ 4: Friendly Fire
• Ex Machina 5 24: Schall und Rauch
• Aus dem Archiv: Raumagent Alpha
• Deutschsprachige Eigenproduktion: Cyberdise
• Literatur-Tipp: Quo Vadis, Amerika?



SONSTIGES:

• Novitäten (S. 26 & 27, ca. eine Seite)


Termine (S. 24, 0,5 Seiten)

• Diverse Ausstellungen + Börsen + Messen + Veranstaltungstermine


Fragen an die Redaktion:
ComicRadioShow auf ZACK !
CRS: Nach “Silbermond über Providence“ startet jetzt mit “Die Legenden von Malemort“ eine weitere Serie vom Splitter-Verlag in ZACK. Könnten die erfolgreichen Splitter-Serien evtl. ein fester Bestandteil von ZACK werden?

Mark O. Fischer: “Silbermond über Providence“ passt als Western und “Die Legende von Malemort“ als historische Serie sehr gut in ZACK. Beide Serien haben splittertypisch auch einen fantastischen Einschlag, so dass es in ZACK jetzt auch mehr Fantasy-Elemente gibt ohne eine reine Fantasy-Serie im Heft zu haben. Damit bleiben wir dem Realismus-Anspruch der ZACK-Leser treu, gehen aber dennoch darüber hinaus.

Von beiden Serien können wir nur Band 1 abdrucken, da Splitter seine Serien als Alben sehr zügig fortsetzt. Ob wir mehr in dieser Art machen, hängt letztlich von den Lesern ab, seitens derer es widersprüchliche Wünsche gibt. Zum einen sollen ZACK-Serien komplett in ZACK zu lesen sein, für andere steht mehr das Kennenlernen neuer Serien im Vordergrund. Beides raubt sich gegenseitig Platz, der mit 84 Seiten pro Monat immer noch sehr begrenzt ist.
Um beide Wünsche zu erfüllen, wird es auch weiterhin immer wieder neue Serien in ZACK geben. Das sind in naher Zukunft auch Serien von anderen Verlagen. Die Tür bleibt natürlich auch für Splitter weiterhin offen, da es in ihrem umfangreichen Programm auch für ZACK-Leser immer wieder interessantes Material gibt.

Zack117

Klaus D. Schleiter zur Rechtesituation, Exklusivmaterial und ZACK-Edition im Comic-Forum:

Exclusiv-Material in ZACK: Bis vor einigen Jahren stand bei Vertragsunterzeichnung der Vorabdruckrechte in ZACK fest, welcher Verlag dann später das Album veröffentlicht. So konnte sichergestellt sein, dass bei einer Serie die Leser die komplette Story entweder im ZACK oder die Folgebände dann im Album lesen konnten. Das ist so nicht mehr. Frankobelgische Alben wurden weniger verlegt. Das traf auch ZACK hart, denn die Übersetzungs- und Materialkosten konnten nicht mehr geteilt werden. Um den ZACK Leserinnen und Lesern die Garantie für die komplette Veröffentlichung in deutscher Sprache geben zu können, haben wir auf der letzten Frankfurter Buchmesse begonnen sowohl die ZACK Vorabdruckrechte als auch die Buchrechte bei langen interessanten Serien vertraglich für ZACK zu sichern. Die betrifft aktuell Empire USA, El Nino, Lady S, und noch einige andere, die später in ZACK starten. Natürlich werden wir nicht alle Teile der Serie in ZACK vorabdrucken. Dann würde in ZACK über drei vier Jahre nur noch vier Serien gedruckt. In der ZACK-Edition werden wir die angefangenen Serien als Alben fortsetzen. ZACK wird aber weiterhin Co-Partner zu allen deutschen Verlagen sein, um auch deren Serien in ZACK vorstellen zu können.
Zu "Es war einmal in Frankreich": Seit mehreren Monaten warten wir auf eine Abdruckgenehmigung. Diese ist am Wochenende angekommen. Das ist der Grund, weshalb die ZACK-Redaktion sich an dieser Diskussionsrunde nicht beteiligen konnte.
Die ganze ZACK-Redaktion arbeitet hart daran ZACK nach vorne zu bringen.

Vorschau (S. 82), u. a. mit folgenden Comics


• Der Stern von Afrika
• Cassio
• Die Legende von Malemort
• El Nino
• Empire USA
• Napoleon Tran


Zack117


ZACK 117 / März 2009 / 84 Seiten

ZACK erscheint beim MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag und kostet im Handel im Einzelverkauf 7,90 €. Abonnement-Bedingungen sind im Magazin erläutert oder können beim Verlag erfragt werden.


© der Abbildungen liegt bei den jeweiligen Verlagen und Autoren

 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von M.Hüster




ZACK 117 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer