21.06.2018, 00:56 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   


Kategorie: Rezensionen
In dieser Kategorie sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

geschrieben von StefanS am Montag, 21. Mai 2018 (402 Aufrufe)

Melancholischer Blick zurück aufs Superheldenleben


Black Hammer Mit „Animal Man“ wurde der 1976 geborene Kanadier Jeff Lemire einem größeren Publikum bekannt, mit „Sweet Tooth“ legte er eine seiner bisher schönsten Arbeiten vor und ist aus dem Programm von Panini Comics nicht mehr wegzudenken. Nun erscheint, das ist eine gewisse Überraschung, bei Splitter „Black Hammer“, ein Comic, den Lemire 2007 begann und aufgrund seiner gefeierten Arbeiten bei DC Comics nicht mehr dazu kam, diese etwas andere Superheldengeschichte fertigzustellen. In Erlangen wird Lemire 2018 die Ehre einer Ausstellung seiner Werke zu teil und „Black Hammer“ ist für den Max-und-Moritz-Preis nominiert. Wird der Comic diesen hohen Erwartungen gerecht?

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Freitag, 04. Mai 2018 (317 Aufrufe)

Lieber spät, als nie


Die Sprechblase #238 Endlich meldet sich Gerhard Förster wieder mit einer neuen Ausgabe der Sprechblase. Das Grummeln unter den Abonennten wurde von ihm deutlich vernommen. Die Mischung aus akribischer Recherche in den Themen für ein 100 Seiten Magazin (á 9,90€) und privaten Hinderungs-Gründen haben leider auch diesmal eine pünktlichen Ausgabe verhindert. Im Vorwort schreibt Förster zu den in diesem Zusammenhang ungelösten Problemen: "Ich versuche deshalb gerade, die Zeitschrift auf eine neue Basis zu stelllen. Es ist aber noch zu früh, darüber zu sprechen."
Hoffen wir, dass die Lösung bald zur Sprache kommt. Inzwischen empfehle ich das genaue Studium des Inhalts der neuen Sprechblase #238, der hoffentlich zum Kauf animieren wird, damit u.a. die nächste Ausgabe wieder früher kommt! :-)

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Sonntag, 22. April 2018 (292 Aufrufe)

"There is one more Skywalker"


Cover
Die neueste Home-Entertainment-Ausgaben der Star Wars Serie liegt für die nächste Woche schon in den Supermarktragalen einer deutschlandweiten Billig-Supermarktkette. Das ist der Tatsache geschuldet, dass diese DVD/BluRay nun auch von den vielen Nicht-Kinobesuchern gekauft werden möchte UND natürlich von den vielen Star Wars Fans, die x-Mal im Kinofilm waren (und jetzt u.a. scharf sind auf die Zusatz-Szenen/Bonunsmaterialien). Und letztendlich kaufen die DVD/BluRay auch die vielen StarWars VIII-Hater, die nach x-Mal Kinofilmschauen den Film so mies fanden, dass sie auf der Silberscheibe nochmal nachschauen können dass sie ganz bestimmt recht hatten. Letztendlich ein Riesengeschäft, weil wirklich alle dieses Film kaufen werden...
Stand 22.04.2018:
Amazon Bestseller-Rang: Nr. 1 in DVD & Blu-ray
Nr. 1 in DVD & Blu-ray > Action & Abenteuer
Nr. 1 in DVD & Blu-ray > Blu-ray
Nr. 1 in DVD & Blu-ray > Science Fiction


>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Samstag, 21. April 2018 (282 Aufrufe)

Der Tiefpunkt der Beziehung


Sonnenstein Das sagt der Klappentext zum fünften und somit vorletzten Band der Reihe Sonnenstein: „Kaum ist Lisa bei Ally eingezogen, gibt es eine herbe Krise in der Beziehung der beiden BDSM-Freundinnen. Sie sind eigentlich längst über den Status einer reinen Freundschaft oder Spielpartnerschaft hinaus, können sich das aber nicht eingestehen. Dadurch entstehen Missverständnisse und es folgt Eifersucht. Anne, unfreiwillig Mitauslöserin des Eifersuchtsdramas, versucht zwischen den beiden zu vermitteln und Lisa erkennt, dass eventuell nur das Schreiben ihrer gemeinsamen Geschichte ihr hilft, Ally zurückzugewinnen.“ Und was sagt die Comic Radio Show?

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Samstag, 14. April 2018 (350 Aufrufe)

Ein Uderzo/Goscinny - Klassiker


Benjamin und Benjamine – Gesamtausgabe Mit „Asterix vor Asterix...“ überschrieb die Redaktion der Ehapa Comic Collection in der Ausgabe Herbst 1989 in ihrem Kundenmagazin TOCK TOCK einen Artikel über die geplante Publikation des gesamten Jugendwerks von Albert Uderzo. Mindestens 23 Alben sollten in der „Collection Uderzo“ erscheinen. Ab 1989 wurden leider nur 7 Alben veröffentlicht: Je 2 Alben mit „Belloy“, „Luc Junior“ und „Pitt Pistol“ und auch ein Album mit „Benjamin und Benjamine“. Nun präsentiert die Egmont Comic Collection, nach den Luc Junior- und Pitt Pistol - Gesamtausgaben, auch eine Benjamin und Benjamine – Kollektion!

>>> weiterlesen...