Das Gruselalphabet :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
24.04.2018, 18:24 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

die neunte - Comic Newsletter

Comic Newsletter title=
Hier könnt ihr online einen informativen Newsletter zum Thema "Neunte Kunst" lesen. Eine wirklich empfehlenswerte aktuelle Zusammenfassung der Comic-Woche! :-)

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

Splashcomics Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 16
Mitglieder online: 0

Anmeldung

   

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 31. Dezember 1997 (3682 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

C: Alle COMICS waren politisch korrekt, außer Lillians. Das hat verschreckt


CoverWer es nach der dritten, völlig überarbeiteten Ausgabe immer noch nicht kennt, der sollte es sich jetzt endlich antun: Das Gruselalphabet von L.G.X. Lillian Mousli!

Angefangen hatte alles damit, das auf der Prawdaseite der taz 1991, der Satz "A: Die kleine Anette schluckte die falsche Tablette" unter dem Bild eines kleinen (toten) Mädchens in einem Badezimmer stand. Wahre Fluten entrüsteter Leserinnen beklagten sich über "Sexismus" oder "Insensibilität".
Beispiel"Die Leute wußten nicht, dass die Bilder von einer Frau gezeichnet waren." sagt Mousli. "Ich empfinde die Welt als so grausam. Meine Geschichten sind wahre Geschichten."
Mit der dritten Auflage der gesammelten 26 Buchstaben, plus drei Umlauten (z.B. "Ö: Alle überqueren den Gletscher... Außer Ötzi, der ging als Letzter.") und einer abschließende Weltall-Geschichte ("Alle Kinder spielten Schach... Außer auf der Erde. Da hatten sie Krach.") hat Jochen Enterprises in diesem Jahr (1997) die Erfolgsstory dieser kleinen und gemeinen Gedichte fortgesetzt.
Kein lauer Aufguß, sondern eine Notwendigkeit in einem sonst so braven und stromlinienförmigen Comicmarkt! (mg)

Das Gruselalphabet
Text und Zeichnungen: L.G.X. Lillian Mousli
36 Seiten, Heft (Querformat)
Jochen Enterprises, 14.90 DM
1997 (3. völlig überarbeitete Auflage)


Das Gruselalphabet kann man hier noch kaufen
(c) der Abb.: LGX Mousli
 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Das Gruselalphabet | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer