logo  

 

Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
29.11.2022, 01:24 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Einkaufen

Comics

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   



Topic: Western
In diesem Topic sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

geschrieben von M.Behringer am Dienstag, 05. Juli 2022 (310 Aufrufe)

Pointierte Western-Kurzcomics


Go West Young Man „Go West Young Man“ ist kein normaler Westerncomic. Zunächst haben wir hier vierzehn Episoden, die sich mal um einen Gegenstand drehen. Es handelt sich dabei um mehr oder gar nicht aneinander anschließende Kurzcomics, aber es ist keine klassische Kurzcomicanthologie. Dann gibt es mit Tiburce Oger einen Hauptautor mit wechselnden Illustratoren bei jeder Episode. Darunter namhafte Altmeister, aber auch neue Talente. Ein ungewöhnlicher, aber umso mehr interessanter Ansatz und definitiv viel Abwechslung bei der Visualisierung.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Dienstag, 30. November 2021 (479 Aufrufe)

Cowboy History


Das große Lucky Luke - Lexikon Lucky Luke, der Mann, der schneller schießt als sein Schatten, reitet schon seit 75 Jahren durch den Wilden Westen. Zahlreiche (reale und fiktive) Orte hat er besucht, Weggefährten gehabt, Feinde besiegt. Zeit, das geballte Wissen um den Lonesome Cowboy zusammenzutragen! Dieses von den Comic-Koryphäen Horst Berner und Volker Hamann zusammengestellte Lexikon präsentiert sämtliche wichtigen Namen und Begriffe des Lucky-Luke-Universums sowie die wichtigsten Persönlichkeiten hinter den Kulissen, reich bebildert und augenzwinkernd präsentiert, als Nachschlagewerk ebenso geeignet wie für vergnügliche Lesestunden.




>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Sonntag, 17. November 2019 (1448 Aufrufe)

Die Westernlegende kehrt zurück!


Blueberry In der Egmont Comic Collection erschien jetzt der erste Band einer neuen Blueberry-Zusammenstellung der Charlier/Giraud - Alben. "Blueberry wurde am 31. Oktober 1963 auf den Seiten des Magazins Pilote geboren. Der fast fragil wirkende junge Grünschnabel ist auf dem Weg zum Fort Navajo. Niemand konnte ahnen, dass er zu einem der bedeutendsten Helden der populären Unterhaltungsliteratur, den Comics werden sollte. Dies verdankt er der Leidenschaft und dem Talent seiner geistigen Väter, Jean-Michel Charlier und Jean Giraud." (Zitat aus Blueberry-Band 37, Ehapa, Der Pfad der Verfluchten)

Bereits seit über 50 Jahren faszinieren die Geschichten des berühmten Leutnants, Sheriff, Marshal und Zivilisten mehrere Generationen von Lesern: Die Serie um den Western-Helden Mike Steve Donovan alias Blueberry gehört zu den absoluten Klassikern der franko-belgischen Unterhaltungsliteratur. Die Idee zu der Serie geht auf den belgischen Comic-Autor Jean-Michel Charlier zurück. Auf der Suche nach einem Zeichner ergibt sich 1963 durch Jijé der Kontakt zu dem fast vierzehn Jahre jüngeren Jean Giraud, mit dem er schließlich Leutnant Blueberry kreiert.


>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Mittwoch, 10. Januar 2018 (2091 Aufrufe)

Monarch to the kingdom of the dumb


Slayer Die großen Vier des Trash-Metal: Metallica, Megadeth, Anthrax und Slayer. Harte Musik mit Klassikerstatus. Ehrliche, handwerklich hervorragend gemachte Songs. Die sperrigste Band der vier ist eindeutig Slayer, die sind so schnell und hart, sie werden es nie ins Corporate-Rock-Radio oder auf Kuschelrock-Sampler schaffen. Und das gute an ihrem ersten Comic: es gibt gleich alle Hits als Anspieltipps in die Story eingearbeitet: Angel of Death (über KZ-Arzt Josef Mengele), Raining Blood, God hates us all. Und sonst so?

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Samstag, 28. Januar 2017 (3334 Aufrufe)

Matthieu Bonhomme: Lucky Luke Hommage


Der Mann, der Lucky Luke erschoss Fans des berühmten Cowboys dürfen sich freuen, denn zum 70. "Lucky-Luke" - Jubiläum gibt es verschiedene Jubiläumsausgaben, darunter Matthieu Bonhommes Hommage an Morris' Wildwest-Epos, dass den legendären Cowboy in einem völlig neuen Licht erscheinen lässt. Sein lebendig-realistischer Zeichenstil und die Dramatik, die bereits der Titel erahnen lässt, machen Bonhommes' Interpretation zu einem Muss für jeden Fan.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Dienstag, 06. Dezember 2016 (2842 Aufrufe)

Das große Lucky Luke Jubiläum am 7. Dezember 2016!

Lucky Luke PRESSEMELDUNG Berlin, 6. Dezember 2016 – Lucky Luke, Beschützer hilfsbedürftiger Ladys, Schrecken aller Viehdiebe und Falschspieler, siegreich in zahllosen Duellen und Mustercowboy, der die gefährlichsten Banditen in die Knie zwingt, feiert am 7. Dezember 2016 ein rundes Jubiläum. Seit 70 Jahren sorgt Lucky Luke gemeinsam mit seinem Pferd Jolly Jumper und dem nicht besonders wachsamen Wachhund Rantanplan für Recht und Ordnung im Wilden Westen.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Samstag, 29. Oktober 2016 (2313 Aufrufe)

"Eine Provokation? Das trifft es auf den Punkt!"

Peter WiechmannDas Cover der neuen Sammlerausgabe Tex & Mex (wir berichteten) hat im Comicforum verschärfte Kommentare bei einigen Teilnehmern hervorgerufen. Dies wiederum hat Peter Wiechman zum Anlaß genommen sich dagegen zu äußern. Wir haben nachgefragt.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Donnerstag, 27. Oktober 2016 (2397 Aufrufe)

Ein Schlusspunkt wie das Einschussloch einer Colt-Kugel


Peter Wiechmann präsentiert seinen finalen Comic-Band TEX UND MEX im Eigenverlag als echte europäische Western-Premiere!
Tex & Mex MeisterbandTex & Mex SammelbandPeter Wiechmann (Jahrgang 1939) gehört zu den bekanntesten deutschen Comic-Machern. Außerdem hat Peter Wiechmann als Comic-Autor viele bekannte Serien, darunter Andrax, Hombre und Capitan Terror kreiert. Über viele Jahre war er der „Schatten“ von Rolf Kauka. 1964 stieg er beim Kauka-Verlag in das Comic-Geschäft ein. Peter Wiechmanns Karriere bei Kauka verlief sehr erfolgreich: Ursprünglich als Redaktionsmitarbeiter verpflichtet, stieg er zum Redaktions- und Produktions-Direktor und später bis zum Geschäftsführer des Kauka-Verlages auf. 1976 übernahm er für kurze Zeit als Chefredakteur das Comic-Magazin ZACK, das im Koralle-Verlag, einer Tochtergesellschaft des Axel-Springer-Verlags, erschien. Nach seiner ZACK-Zeit gründete er das Comic Service Studio COMICON. Das verlagerte er bald nach Barcelona und produzierte von dort aus mit seinen Zeichnern 25 Jahre lang eigene und fremde Comic-Serien, Comic-Magazine, Werbung und Spiele. COMICON existiert und produziert unter der Leitung von Freund und Multitalent Christof Ruoss weiter. Nach dem Ende seiner Spanienzeit erfolgte Peter Wiechmanns Heimweg über die Pyrenäen nach Deutschland. Er lebt heute im bayrischen Pöcking am Starnberger See.
Als Schlusspunkt seines Comicschaffens hat Peter Wiechmann jetzt den Comic-Band TEX UND MEX angekündigt.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Freitag, 25. März 2016 (3193 Aufrufe)

Westlich vom Wrestling

UndertakerJonas Crow ist der Undertaker, der Bestatter, mit dem wegen seines Berufes niemand gerne etwas zu tun hat. Als er aus Anoki City einen Auftrag für ein Begräbnis erhält denkt er dass es sich um einen Job wie jeden anderen handelt. Doch weit gefehlt! Sein Auftraggeber, der Mienenbesitzer Joe Cusco bittet ihn, dessen eigene Beerdigung zu planen. Und dies bereits für den kommenden Tag. Cusco ist unheilbar krank und möchte würdevoll von der Bühne des Lebens abtreten. Am Abend seines Selbstmordes verspeist er sein ganzes Vermögen in Form von Goldnuggets.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Sonntag, 28. Februar 2016 (2363 Aufrufe)

Derib: "Meine Liebe zu den Indianern wurde zur gleichen Zeit geboren wie meine Passion für die Comics


Buddy Longway GA1: ChinookBevor Derib seinen Longplayer Buddy Longway kreierte, gab es mit Go West (Szenarien: Greg) bereits ein klassisches Westernthema: Barnaby Bumper verlässt zusammen mit seinem Vetter Homer und seinen beiden Kindern Tommy und Barbie New York und zieht in den Westen. Sie stoßen auf viele interessante Leute, die auch im Westen ihr Glück suchen. Danach folgte Buddy Longway. Historisch sind die Abenteuer zwischen 1840 und 1870 angesiedelt.

>>> weiterlesen...