Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.08.2018, 13:56 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   



Topic: Superhelden
In diesem Topic sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

geschrieben von StefanS am Dienstag, 14. August 2018 (98 Aufrufe)

Harley kämpft gegen Gentrifizierung und für das Bürgermeisteramt und die Liebe


Harley Quinn Sexy, humorvoll und mit dynamischen und handwerklich beeindruckenden Zeichnungen – alles mit dem sich die „Harley Quinn“-Comics generell bewerben lassen, erfüllt dieser Band. Es ist leichte, aber gut gelaunte und gut gemachte Unterhaltung. Das sich Harley dieses Mal auch direkt an ihre Autoren, das Ehepaar Amanda Conner und Jimmy Palmiotti und Frank Tieri wendet und die beiden Stammautoren dann auch in gezeichneter Form auftauchen ist einer der unvergesslichen Momente dieses Comics.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Dienstag, 07. August 2018 (155 Aufrufe)

Die „Opfer“ jagen den Punisher


Punisher Witwenmacher Letztlich auch deshalb, um der nachwachsenden Zielgruppe etwas zu bieten, die durch Netflix den Punisher kennengelernt hat, legt Panini nun besonders gelungene Comics mit Frank Castle neu auf. Der zweite Band, nachdem es mit „Frank ist zurück“ los ging (mit einem irreführenden, extra neu gestaltetem Cover mit Jonathan Bernthal, dem Darsteller aus der TV-Serie – ein Schuft, wer böses dabei denkt)


>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Montag, 21. Mai 2018 (744 Aufrufe)

Melancholischer Blick zurück aufs Superheldenleben


Black Hammer Mit „Animal Man“ wurde der 1976 geborene Kanadier Jeff Lemire einem größeren Publikum bekannt, mit „Sweet Tooth“ legte er eine seiner bisher schönsten Arbeiten vor und ist aus dem Programm von Panini Comics nicht mehr wegzudenken. Nun erscheint, das ist eine gewisse Überraschung, bei Splitter „Black Hammer“, ein Comic, den Lemire 2007 begann und aufgrund seiner gefeierten Arbeiten bei DC Comics nicht mehr dazu kam, diese etwas andere Superheldengeschichte fertigzustellen. In Erlangen wird Lemire 2018 die Ehre einer Ausstellung seiner Werke zu teil und „Black Hammer“ ist für den Max-und-Moritz-Preis nominiert. Wird der Comic diesen hohen Erwartungen gerecht?

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Sonntag, 01. April 2018 (548 Aufrufe)

Dringend benötige Zeit für die Teambildung


LDH – Liga deutscher Helden 2 Deutschlands Antwort auf die Avengers geht in die zweite Runde, sofern man die Nullnummer ausklammert. Dieses Mal verschlägt es den Superhelden-Trupp, dessen Mitglieder aus verschiedenen Regionen des Landes stammen nach Berlin, wo sich die Kleinkriminalität innerhalb weniger Augenblicke ins Groteske steigert.
Außerdem gesellt sich ein norddeutscher Held zur Liga Deutscher Helden, es gibt Rückblicke in die Geschichte der Figuren und in der Zweitstory „1972“ wird geschildert, wie der bayerische Grantler Gamsbart zu dem Mann wurde, der er nun ist – was doch sehr an Spider-Mans Trauma erinnert, das ihm der Tod von Onkel Ben bescherte.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Freitag, 29. Dezember 2017 (1235 Aufrufe)

Da simma dabei, ditte is a bisserl durcheinander


LDH – Liga deutscher Helden Wie schon bei den „ASH – Austrian Superheros“ wird auch, beim ebenfalls durch Crowdfunding angestoßenen Projekt, „LDH – Liga deutscher Helden“ wieder so vieles richtig gemacht und so liebevoll umgesetzt, dass einem beim Lesen fast schon Tränen der Rührung über die freudig geröteten Wangen fließen. Deutsche Superhelden von richtig guten deutschen Zeichnern und Autoren (mit leider bisher noch recht wenigen Frauen an Bord, Sarah Burrini ist mit ihren schönen Zeichnungen eine Pionierin). Ganz rund laufen die Nummern 0 und 1 zwar noch nicht, aber was für eine Wonne, dass es diese Hefte nun überhaupt gibt!

>>> weiterlesen...