Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.01.2017, 16:19 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3148
Gäste online: 38
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

WDR plant fiktionales Porträt über Berthold Beitz

Die besten Filmzitate 2016 - Teil 1

Donald Trump bei den Simpsons

Operation Avalanche

Neuerscheinungen bei Concorde - Januar 2017

   



Topic: Franko/belgisch
In diesem Topic sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 31. März 2016 (1301 Aufrufe)

Huba Huba!


MarsupilamiAls 1952 das Marsupilami die Welt erblickte war es lediglich eine zusätzliche Figur die von André Franquin für einen kurzen Auftritt in seiner Serie "Spirou und Fantasio" ersonnen wurde. Doch durch seinen Charme, seine Unbeschwertheit und seine Kraft entwickelte sich das Tier aus den tiefen des palumbischen Urwalds schnell zum Publikumsliebling.
Der Erfolg beschied dem Marsupilami eine eigene Comic-Serie.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Montag, 01. Februar 2016 (1235 Aufrufe)

Gekonnt erzählte Vorgeschichte zu Der Kampf um die Welt



Der Stab des PlutarchErst brach im Nahen Osten eine schwere Krise aus. Nun steht die Welt kurz vor dem Dritten Weltkrieg. So zumindest lässt sich die Handlung des vorletzten und des aktuellen Albums von Blake und Mortimer zusammenfassen. Nicht mal im leichten Unterhaltungscomic entkommt man derzeit den Ähnlichkeiten zur aktuellen Weltlage.

Während sich das langlebige frankobelgische Abenteurerteam in Das Gelübde der fünf Lords auf die Spuren von Lawrence von Arabien begab, geht es dieses Mal gegen eine im Comic gerne verwendete Sorte Schurken: als nahezu unbesiegbar inszenierte Nazis. Taugt das Album etwas und wie passt der auf die Antike anspielende Titel zum Düsenjäger auf dem Cover?

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Dienstag, 26. Januar 2016 (1358 Aufrufe)

Der ganze Gaston


Gaston GesamtausgabeGaston sollte als Redaktionsbote eigentlich der gute Geist des Verlages sein. Doch wo auch immer er auftaucht zieht er eine Spur der Verwüstung hinter sich her. Eigentlich möchte er ja nur helfen, doch wo auch immer er zur Hilfe ansetzt wird alles nur noch schlimmer.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Sonntag, 10. Januar 2016 (972 Aufrufe)

Der meistbeachtete massentaugliche Comic 2015


4Asterix existiert in einer Parallelwelt. In dieser Welt verkauft ein einzelner Comic nach wie vor und ganz selbstverständlich Millionen Einheiten, erscheint weltweit und ja, es interessiert sogar ganz viele Leute, die ansonsten, etwa beim Start neuer Comicverfilmungen so putzige Sachen sagen wie: „Ach! Superman, den gab's doch auch noch!“. Was dem Ami seine Superhelden sind uns Europäern Asterix, Lucky Luke und Franquin. Je suis gespannt, wie lange uns die listigen Gallier noch begeistern werden.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Samstag, 25. Juli 2015 (2118 Aufrufe)

Goscinny und Uderzo kreierten von 1954 bis 1957 mit Luc Junior ein eigenständiges Pendant zu Tim und Struppi


Luc JuniorWir befinden uns Anfang der 1950er Jahre. Tim und Struppi aus der Feder von Hergé ist sehr erfolgreich. Zu dieser Zeit arbeiteten Goscinny und Uderzo für das Pressebüro WORLD PRESS von Ivan Chéron. Nach Szenarien von Goscinny zeichnete Uderzo ab 1952 insgesamt 200 Seiten für die Comic-Serie „Pistolet“ (Pitt Pistol) und ab 1954 dann sieben Folgen der Serie „Luc Junior“ für die Kinderbeilage LA LIBRE JUNIOR der Brüsseler Tageszeitung LA LIBRE BELGIQUE. Ebenfalls 1954 entstanden für die gleiche Zeitung 24 Seiten eines Abenteuers mit dem Jäger und Reporter BILL BLANCHART. Es sollte die einzige realistische „Serie“ von Goscinny/Uderzo bleiben. Erste eigene Entwürfe für Oumpah-Pah (Umpah-Pah), fanden nicht das Interesse eines Verlegers.

>>> weiterlesen...