ZACK – Archiv Teil 11 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
26.04.2017, 02:18 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3151
Gäste online: 38
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

media control vergibt zum 1. Mal den DVD-Award

Taboo - 1. Staffel

Typisch ARTE

Anime on Demand: Attack on Titan Staffel 2

Victoria - Staffel 1

   

geschrieben von emha am Montag, 29. August 2016 (1273 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Wirklich (fast) alles über ZACK: 1975



Zack

Dieses ZACK-Team war Anfang 1975 für ZACK gemäß Impressum ZACK 1/75 tätig:



• Redaktionsleitung: Ralf Kläsener

• Redaktion: Gigi Spina, Gisela Prüfer, Doris Schlösser-Berster

• Bildredaktion: Heidi Reupke

• Grafische Gestaltung: Claus Weckelmann, Anette Frank, Manfred Holst

• Herstellung: Jörg Weber, Niels Bendixen

• Anzeigenleitung: Eckart Dems

• Vertriebsleitung: Gerhard Bergmann.


In ZACK 1/75 wurde eine neue Rennfahrer-Serie in ZACK angekündigt: Rolf Thomsen. Auf Info-Seite 2 schreibt die Redaktion: „ Er ist jung, dynamisch, fürchtet weder Tod noch Teufel und hat einen ausgeprägten Sinn für Gerechtigkeit: Rolf Thomsen, der junge deutsche Rennfahrer. Sein erstes Abenteuer hat in ZACK Nr. 5 Premiere. Noch hat Thomsen nicht die Lorbeeren eines Michel Vaillant errungen, dessen neueste Story im nächsten ZACK beginnt – doch sein Einsatz ist ebenso groß wie der seines „berühmten Kollegen“. ZACK-Leser dürfen gespannt auf diese neue Serie sein!“



Zack



Die Serie von Denayer und Duchateau startete dann erst in ZACK 14/75, weil eine neue Michel Vaillant-Geschichte Vorrang hatte. Der Titel war „Ein Team in Gefahr“. Gleich im Anschluss an diese Geschichte folgte von ZACK 18/75 bis 21/75 noch die Story „Eine bittere Pille“. Sehr passend zum Titel dieser Geschichte war damit die Rennfahrerkarriere von Rolf Thomsen in ZACK schon wieder beendet. Die Zeichnungen waren ziemlich gruselig. Da kam es nicht ungelegen, dass Graton darauf bestand, dass nur eine Rennfahrerserie in ZACK sein sollte, und das war sein Michel Vaillant.



Zack



Im treffpunkt ZACK gab es weiterhin die üblichen Diskussionen um die in ZACK vertretenen Serien. Was der ein super fand, fand der andere unterirdisch. Daran hat sich in den letzten 40 Jahren nichts geändert.



Eine originelle Zuschrift druckte die Redaktion im treffpunkt ZACK in der Ausgabe 15/75 ab, ein ZACK-Gedicht von T. Bechedorf aus Nienburg/Weser. Hier ein Auszug:



ZACK, das ist klar, für Kinder einfach wunderbar.

ZACK-Comic, ich muß sagen, viele Kinder danach fragen.

Es viele Sorten Comics gibt, keine wie ZACK so beliebt.

(…) Zwei Wochen (sind) ziemlich lang,

bis man sich das nächste ZACK kaufen kann.



Eine schöne Idee, wie ich finde.



Zack



Erstmals tauchte auch Hal Fosters legendärer Prinz Eisenherz im ZACK-Magazin in Ausgabe 15/75 auf. Die Fans waren begeistert. Hier einige Fanstimmen aus dem treffpunkt ZACK 23/75: Auf Prinz Eisenherz habe ich schon lange gewartet. Für mich zählt er zu den besten Comics! Ein anderer Fan schreibt: Mit Prinz Eisenherz habt ihr mir eine große Freude bereitet.



Zack



In ZACK 25/26 aus 1975 war dann plötzlich Inhaltsseite 2 verschwunden. Dafür gab es am Heftende 1,5 Seiten Humor in Form von Witzen im „ZICK ZACK“.



Zack



In ZACK 2000 brachte die Redaktion in Heft 2/75 einen sehr interessanten Bericht über das heute legendäre Aufklärungsflugzeug Lockheed SR 71. 1974 erzielte eine Maschine dieses Typs einen neuen Transatlantik-Flugrekord. Höchstgeschwindigkeit: 3574 km/h.



Zack



Und wie sah es bei den Comics aus? In ZACK 2/1974 startete das zweite Tim und Struppi-Abenteuer „Flug 714 nach Sydney“. Fünf Hefte lang konnten sich die ZACK-Leser über Hergés vorletzte komplette Geschichte freuen.



Zack



Ein Funnystrip zum Vergessen war wohl Hill-Billy, eine im Westernmilieu angesiedelte Parodie des Genres. Der Strip war 1975 und 1976 immerhin in 15 ZACK-Ausgaben dabei. Ich kann mich absolut nicht mehr daran erinnern.



Zack



1974/75 erschienen 4 Ausgaben der ZACK-Lach-Box unter dem Titel „Sonny, der lustigste Hase der Welt“. Zeichner Carlo Peroni war 1975 zu Gast in der ZACK-Redaktion. Der Bericht darüber ist in diesem Beitrag nachzulesen.



Zack



Comics und Gags, die 1975 neu ins Heft kamen, waren: Belvedere, Caine – der Meister des Kung-Fu, Prinz Eisenherz, Rolf Thomsen, Samuel Colt, Snuffy Smith und Sunday.

Da kann man feststellen, dass der Nachschub bei den neuen Serien nur noch mäßig war. Als einzige Topserie kann Prinz Eisenherz genannt werden. Diese passte aber nicht wirklich ins ZACK-Programm.

Ansonsten wurden im ZACK 1975 die üblichen Verdächtigen wie Dan Cooper, Cubitus, Gentlemen GmbH, Lucky Luke, Luc Orient, Michel Vaillant und Tunga abgedruckt.



Zack



1975 gab es kein neues Material von Topserien wie Andy Morgan, Bruno Brazil, Comanche und Leutnant Blueberry. Mick Tanguy pausierte schon in 1974 und auch 1975 kam nichts vom Mirage-Flieger. Außerdem in 1975 nicht dabei: Pittje Pit und Rick Master.

Insgesamt wurde in 1975 damit ein deutlicher Qualitätsverlust sichtbar. Die neuen Serien, die die Redaktion ins Heft nahmen, waren den fehlenden Topserien deutlich unterlegen (außer Eisenherz).



Zack



Was lag noch in 1975 an? Die sonst sehr zahlreichen Preisausschreiben wurden deutlich zurückgefahren. Es gab lediglich zwei Aktionen: die Preise waren Formel 1-Umbausätze für Bonanza-Fahrräder und Lucky Luke-Kinokarten. Außerdem wurden die ZACK-Leser mit Beilagen wie einem ZACK-Kalender 1975, einen Bundesligakalender, einem Flugzeug-Poster und einem Kung Fu-Poster erfreut.



Zack



Im Jahr 1975 gab es 25 ZACK-Ausgaben: Nr. 1-24 und eine Doppelnummern 25/26











In Teil 12 folgt 1976 …










Das ZACK-Archiv bei der ComicRadioShow:



ZACK Archiv Teil 1

ZACK Archiv Teil 2

ZACK Archiv Teil 3

ZACK Archiv Teil 4

ZACK Archiv Teil 5

ZACK Archiv - Clifton-Spezial

ZACK Archiv - Teil 6

ZACK Archiv - Teil 7

ZACK Archiv - Teil 8

ZACK Archiv - Teil 9

ZACK Archiv - Teil 10

ZACK Archiv - Teil 11

ZACK Archiv - Teil 12



(c) Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Koralle ZACK, Springer Verlag
(c) ZACK-Logo mit freundlicher Genehmigung: MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag Berlin
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von emha




ZACK – Archiv Teil 11 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer