ZACK 115 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.03.2017, 09:17 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3150
Gäste online: 28
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Bodyshaping

The Killer Inside - Staffel 2

Shaun das Schaf - Zu viele Köche

Bodo Wartke - Bei dir heute Nacht - Der Konzertfilm

Neue Krimi-Serie in ZDFneo

   

geschrieben von M.Hüster am Samstag, 20. Dezember 2008 (11917 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Zwei neue Serien-Starts in ZACK





Zack 115 Gleich zwei spektakuläre Comic-Starts gibt es zum Jahresbeginn 2009: Cassio & Empire USA



Cassio 1/3 (S. 5-17, 13 Seiten)



Attentate halten die Welt in Atem. Ein Attentat auf eine große Persönlichkeit wie Cassio hätte auch zu ihrer Zeit für weltweiten Medienrummel gesorgt, wenn die Welt des Römischen Reiches schon so vernetzt gewesen wäre wie heute. Doch auch nach so langer Zeit bleibt kein Mord unaufgeklärt, vor allem, wenn das Opfer selbst seine Mörder anprangert...





Zack 115
Empire USA 1/3 (S. 19-33, 15 Seiten)

Heutige Attentate wetteifern mit einer immer höheren Anzahl an Ofern, die nicht nur einzelne Persönlichkeiten betreffen, sondern gleich ganze Weltreiche erschüttern sollen wie das Empire USA. Um solche Attentate zu verhindern, bedarf es schon großer Persönlichkeiten und mehr als 24 Stunden...


Weitere Comics:

• Ungebremst !: Einfach irre (S. 43, eine Seite)
• MÄX: Rechte Schergen in Schweizer Bergen 2/4 (S. 45-54, 10 Seiten)
• Dekker (S. 56, eine Seite)
• Tunga: Gesetz und Blut, 3/3 (S. 59-72, 14 Seiten)
• Franka: Mini Story (S. 73-80, 8 Seiten)
• Cubitus: Auf der Hut, Gag 1115 (S. 84, eine Seite)



Redaktionelle Beiträge:

• Eure ZACK-Redaktion (S. 3)
• Cassio – Interview mit den Autoren Desberg + Reculé (S. 4, eine Seite)
• Empire – Interview mit Autor Desberg (S. 18, eine Seite)
• Im Gespräch mit SATO (Ungebremst) (S. 42, eine Seite)


Aktuelles:

• 80 Jahre Tim & Struppi (S. 34-35, 1,5 Seiten)

80 Jahre Tim & Struppi (Auszug aus ZACK 115)
Georges Remi 1912 Am 10.01.1929 erblickten ein junger Reporter namens Tim und ein weißer Foxterrier, der auf den Namen Struppi hört, in Le Petit Vingtième, einer Kinderbeilage der belgischen Zeitung Vingtième Siècle, das Licht der Welt. Deren Schöpfer Hergé, der mit bürgerlichem Namen Georges Remi hieß, ist in Belgien ein nationaler Held. Seine "Tim und Struppi"-Abenteuer (im Original "Tintin") wurden weltweit rund 200 Millionen Mal verkauft und in über 55 Sprachen übersetzt. Damit gehört Hergé zu den erfolgreichsten Vertretern in der Welt der bunten Bilder. Und noch heute haben die Comics kaum etwas von ihrer Beliebtheit eingebüßt und für alle jungen und jung gebliebenen Leser zwischen 7 und 77 Jahren sind die pfiffigen Einfälle des Reporters Tim und die deftigen Sprüche von Kapitän Haddock längst ein Stück Kulturgut geworden.
Tim und die Alpha-Kunst
Insgesamt schrieb und zeichnete Hergé in seiner langen Karriere 23 Tim und Struppi-Abenteuer. Ein letztes Tim & Struppi-Abenteuer, "Tim und die Alpha-Kunst", das Hergé vor seinem Tod noch begonnen hatte, blieb unvollendet.
Eigentlich ist Tim ein Reisender in Sachen spannende Abenteuer. Als Reporter wird er kaum tätig. Jeder kennt ihn und alle Gangster der Welt fürchten ihn. Es gibt keinen Fall, den er nicht zu lösen weiß. Und als Held vieler berühmter Abenteuer reist er u. a. in die Sowjetunion, in den Kongo, nach Amerika, Ägypten, China und Großbritannien. Weitere Reiseziele sind Arabien, Peru, Tibet und Australien. Sogar auf den Mond reist Tim, lange bevor die NASA ihre erste Mondmission erfolgreich durchführte.
Doch was fasziniert Jung und Alt an Tim und seinen Abenteuern? Vermutlich seine Normalität: Tim ist eigentlich ein recht farbloser Held mit Haartolle und Kniebundhose. Er besitzt keine Superhelden-Eigenschaften. Aber gerade das sind wohl u. a. die Gründe, warum sich jeder mit ihm identifizieren kann. Außerdem verkörpert er Werte wie Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Gerechtigkeit und Mut.
Hergé Werkausgabe
Hergé hat mit den Tim & Struppi-Geschichten ein zeitloses Universum geschaffen, das durch seine Realitäts-Wurzeln den Wandel der Zeit überdauert hat. Der Autor schuf eine Vielzahl beliebter Figuren, allen voran Tim & Struppi und Kapitän Haddock. Der herrlich fluchende und trinkfreudige Seebär entwickelte sich im Verlauf der Serie zu einem echten Sympathieträger. Weitere wichtige Charaktere im Tim und Struppi-Universum sind u. a. der schwerhörige Erfinder Professor Bienlein, die Detektive Schulze und Schultze, Obergauner Rastapopoulos und die unvergessliche, aber bei ihren Bekannten nicht unumstrittene Operndiva Bianca Castafiore.



ZACK-Entdecker: (S. 3)
Zack Entdecker
Im holländischen Original der Mini Story verweist Franka auf ein Wiedersehen mit Linda. Diese heißt aber auch im holländischen Original von „Erfolgreich versichert“ Inge! (siehe S. 76 im aktuellen ZACK-Magazin)


Rezensionen/Vorstellungen: (S. 39-41, 3 Seiten)

• MOSAIK 397: Die Puppenkiste von Heppenstedt
• Das Nest 3 – Die Männer
• Prinz Eisenherz – Magie und starke Frauen
• Hell’s Kitchen
• Die Maxiausgabe der Minimenschen 1
• Fee
• Neandertal 1: Der Jagdkristall

Zack 115

Bei der Redaktion nachgefragt:

Mark O. Fischer zu dem Problem, Comic-Publikationen „an den Mann“ zu bringen …

Mark O. Fischer: Neue potentielle Kunden für Comics zu interessieren ist eigentlich kein Problem. Wenn alle, die sich für Comics interessieren, diese auch kaufen würden, wären wir alle stinkreich. Aber niemand kann sich alles kaufen, was ihn interessiert. Dazu ist das Angebot der Medien und Freizeitindustrie viel zu groß, Geld und Zeit dagegen knapp. Um sich konkret für einen Kauf zu entscheiden, braucht man einen Anlass. Anlässe Comics zu kaufen, gibt es viel zu wenige. Mal ehrlich, wenn sich jeder Comic-Sammler, für den der Kauf von Comics eine Gewohnheit ist und der sich von sich aus informiert, was es auf dem Markt so gibt, fragen würde, welchen Anlass er hätte einen Comic zu kaufen, wenn er noch kein Sammler wäre, dann wäre die Antwort erschreckend. Filmwerbung wird uns an allen Ecken um die Ohren gehauen. Comics finden in der Öffentlichkeit praktisch immer noch nicht statt. Daran ändern vereinzelte Rezensionen wenig.

Den Königsweg gibt es nicht, nur viele verschiedene kleine Schritte, die auch nur kleine Erfolge nach sich ziehen, in ihrer Summe aber das große Haus ergeben, das sich aus den einzelnen Steinen zusammensetzt. Messen, Anzeigen, Rezensionen, Interviews, Webseite, aber auch Mundpropaganda sind wichtige Bausteine, die regelmäßig gepflegt und auch ausgebaut werden müssen. Im Prinzip funktioniert das ja auch alles (…)

Nur die Summe der Kunden ist halt entscheidend, ob bzw. wie schnell sich etwas rechnet. (…) Grundsätzlich gilt für alle Branchen: Je mehr man investiert, desto größer ist der Umsatz.


CRS-ZACK-Link des Monats: Jean-Michel Charlier
Jean-Michel Charlier



SONSTIGES:

• Novitäten (S. 38 + 39, ca. eine Seite)


Termine (S. 36, 0,5 Seiten)

• Reinhard Kleist – Comiczeichnungen (Ausstellung in Biberach)
• + diverse Ausstellungen + Börsen + Messen


Vorschau (S. 82), u. a. mit folgenden Comics

• El Nino
• Cassio
• Empire USA
• Mister President
• MÄX



ZACK 115 / Januar 2009 / 84 Seiten

ZACK erscheint beim MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag und kostet im Handel im Einzelverkauf 7,90 €. ABO-Bedingungen sind im Magazin erläutert oder können beim Verlag erfragt werden.


 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von M.Hüster




ZACK 115 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer