Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.01.2017, 16:20 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3148
Gäste online: 37
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

WDR plant fiktionales Porträt über Berthold Beitz

Die besten Filmzitate 2016 - Teil 1

Donald Trump bei den Simpsons

Operation Avalanche

Neuerscheinungen bei Concorde - Januar 2017

   



Topic: Abenteuer
In diesem Topic sind folgende Beiträge:


alle Beiträge dieses Themas aufrufen

geschrieben von Micha am Donnerstag, 03. November 2016 (397 Aufrufe)

Mittelalter-Saga für Tierfreunde


Die Saga von Atlas und AxisPangea ist ein mittelalterliches Land, das von sprachfähigen Tieren bewohnt wird. Atlas und Axis beispielsweise sind zwei Hunde und beste Freunde. Als sie in ihr Dorf Kanina zurückkehren, erwartet sie eine Tragödie. Das Dorf wurde in ihrer Abwesenheit von wilden Wikötern überfallen, all ihre Freunde und Verwandten wurden niedergemetzelt oder entführt. Auch Atlas' Schwester Erika ist verschwunden. Atlas, der Rationalere des Duos, und Axis, der Naivere, machen sich auf, das Dorf der Wiköter im Lande der Norhunde jenseits des Meeres zu finden, um ihre Toten zu rächen und die Entführten zu befreien. Unterwegs treffen sie auf die charmante Hündin Mika, die als Kind ebenfalls miterleben musste, wie ihr Dorf von Wikötern vernichtet wurde, und die hilfsbereite Bärin Honey, die ihnen ein Boot zur Überfahrt leiht.


>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Donnerstag, 29. September 2016 (423 Aufrufe)

Abenteuer im Venedig des Rokoko


Giacomo C.Die Serie der Autoren Griffo und Jean Dufaux spielt im 18. Jahrhundert in Venedig in der Zeit des Rokoko. Die im Niedergang begriffene Stadt an der Lagune ist ein Hexenkessel der Verbrechen und Leidenschaften. Giacomo C. kennt sie alle, und er ist ihnen ebenso unterworfen wie der Rest der mehr oder minder feinen Gesellschaft.
Vor dem Hintergrund von Intrigen und kriminellen Machenschaften entwerfen Jean Dufaux und der Zeichner Griffo ein lebendiges und farbenprächtiges Bild Venedigs. Die Geschichte Venedigs ist höchst interessant, aber entgegen allem Anschein ist "Giacomo C." kein Historiencomic im engeren Sinne. Der historische Casanova hat diesen Comic lediglich inspiriert, ebenso wie die Stadt Venedig. Man glaubt es kaum - weder Dufaux noch Griffo waren, als sie ihre Saga begannen, jemals in Venedig gewesen. Jean Dufaux besuchte die Stadt an der Lagune erst, nachdem bereits eine Handvoll Alben von "Giacomo C." erschienen waren.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Donnerstag, 22. September 2016 (462 Aufrufe)

Schachmatt den Sklavenhändlern - Die Pellerin-Phase


Der Rote Korsar
Pellerin: "Mein erstes Bild für meinen ersten richtigen Comic war ein Segelschiff des 18. Jahrhunderts"
Der Rote Korsar ermöglicht den Lesern die Entdeckung oder Wiederentdeckung der fantastischen Saga um den blutrünstigsten Piraten der Sieben Meere. Es ist außerdem die Geschichte von Rick und mit diesem das „außergewöhnliche Abenteuer eines jungen Mannes, der mitten hineingeworfen wird in gnadenlose Kämpfe und ausweglose Kaperfahrten, in denen sich Piraten und königstreue Marinetruppen in den glorreichen Zeiten der Segelschifffahrt gegenüberstehen…“, wie Jean-Michel Charlier das in der Erstausgabe der legendären Zeitschrift PILOTE ausdrückte.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Mittwoch, 07. September 2016 (835 Aufrufe)

Wirklich (fast) alles über ZACK: 1976 - 1980


ZackAnfang 1976 sollte dann eigentlich die große Zeit von Peter Wiechmann kommen, doch es kam alles anders. Wiechmann gehörte schon damals zu den bekanntesten deutschen Comic-Machern. 1964 lernte er beim Kauka-Verlag das Comic-Geschäft kennen und stieg dort vom Redaktionsmitarbeiter bis zum Geschäftsführer des Kauka-Verlages auf. Anfang 1976 übernahm er für fünf Monate bzw. 11 (Super-) ZACK-Ausgaben als Chefredakteur das Comic-Magazin ZACK. Es wurde schnell sichtbar, dass die Umstellung des Inhaltes von ZACK von den gewohnten französisch/belgischen Serien auf die spanischen Studioproduktionen bei den Lesern nicht den gewünschten Erfolg zeigte. Zu den bekannten Serien aus dem Kauka-Fundus, die Anfang 1976 zum Abdruck kamen, zählten u. a. die SF-Serie Andrax, die Piraten-Serie Capitan Terror, die Funny-Serie San Tomato und die Abenteuer-Serie Manila.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Montag, 29. August 2016 (908 Aufrufe)

Wirklich (fast) alles über ZACK: 1975



Zack

Dieses ZACK-Team war Anfang 1975 für ZACK gemäß Impressum ZACK 1/75 tätig:



• Redaktionsleitung: Ralf Kläsener

• Redaktion: Gigi Spina, Gisela Prüfer, Doris Schlösser-Berster

• Bildredaktion: Heidi Reupke

• Grafische Gestaltung: Claus Weckelmann, Anette Frank, Manfred Holst

• Herstellung: Jörg Weber, Niels Bendixen

• Anzeigenleitung: Eckart Dems

• Vertriebsleitung: Gerhard Bergmann.

>>> weiterlesen...