Buffy - No.2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
31.07.2015, 17:20 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Online Comics gratis

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3199
Gäste online: 30
Mitglied online: 1

emha  

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Inspector Barnaby - Die John Nettles Gesamtbox

Neues Superhelden-Kino mit "Fantastic Four"

Goebbels und Geduldig

Neue Starttermine der Constantin Film für 2016

Kommentar: Paid editing auf Amazon?!

   

geschrieben von Aleks A. am Freitag, 29. Januar 1999 (3139 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Wer sagt's denn...?!

CoverFiel meine Kritik zur No.1 von Buffy noch sehr negativ aus, bekommt der Leser, bzw. die Leserin (seht ihr, wie schön politisch korrekt wir sein können?) mit der No.2 genau das, was man von einer auf einer TV-Serie basierenden Comic-Serie erwartet: kurzweilige Unterhaltung.

Die Zeichnungen von Hector Gomez sind um Klassen besser als die von Joe Bennett in der ersten Ausgabe, es gibt Bezüge zu TV-Episoden auf der einen Seite, auf der anderen Seite bietet man mit dem Auftauchen der Königin der Vampire, dem Mythos um Lilith neue Aspekte (auch, wenn die Figur schon sehr bekannt sein dürfte, siehe Vampirella im Comic-Bereich oder Vampira im Taschenbuch).
Vor allem aber hat Dan Brereton mit seiner Story auch mein Interesse an dieser Serie geweckt. Desweiteren bietet diese Nummer übrigens noch ein Portrait von David Boreanaz ("Angel") und beleuchtet die Ursprünge der Figur "Buffy". (gl)
Zu diesem Comic möchte sich noch jemand äußern. Also Heiner, was meinst Du?

Heiner gefallen die Buffy-Comics. Wie es sich ja mittlerweile gehört, gibt es auch von diesem Heft zwei Cover. Eins für die Kioske - mit einer züchtig fotographierten Sarah Michelle Gellar, der hübschen TV-Hauptdarstellerin - und eins für den Comic-Fachhandel mit einem hübschen Comic-Cover von Arthur Adams, das leider mal wieder etwas mehr verspricht als der Heftinhalt dann (zumindest optisch) hält.
BeispielAnsonsten macht diese Serie, im Gegensatz zu den von Carlsen vor allem redaktionell sehr ungeschickt aufgemachten Godzilla-Heftchen, einen recht erfreulichen Eindruck. Die Story um Maori-Dämonen und die Nichte vom Bibliothekar Giles hat viel vom Charme der TV-Serie, auch wenn die Gesichter der Darsteller nicht immer voll getroffen wurden. Dafür sind die News rund um die Serie wirklich halbwegs aktuell und fundiert zusammengestellt. Das könnte was werden! (hl)

Buffy - Im Bann der Dämonen - No.2: Sandwalzer - Teil 1
Text: Dan Brereton
Zeichnungen: Hector Gomez
36 Seiten, Heftformat
Carlsen Verlag, 4.90 DM, 36.- öS
Februar 1999


Noch mehr Vampire:
Buffy - Im Bann der Dämonen:
No.1 - No.9 - No.26
Chastity:
Theater der Qualen - Rocked
Crimson:
No.1 - No.3
Vampirella:
Blutgier - US-Vampi No.1 - Bd.4
Warlands:
No.1 - No.2
Der Prinz der Nacht:
Bd.3 Tristitia - Totentanz
Vampira - Der Comic
Blade - Das Heft zum Film

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Grusel & Horror
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Grusel & Horror:
Als die Zombies die Welt auffraßen


Buffy - No.2 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer