Black Widow No.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
29.03.2015, 19:14 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Hier gibts Online Comics und KEIN 50 Shades of Grey!

Online Comic Sammlung

Comics APuZ

Comics

Neue Comics


Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Tyrok - Online Comic

Tyrok Piccolo hier online lesen!


Grand Comic Database

Grand Comic-Book Database
1,000,000 Comics
490,000 Titelbilder
1,350,000 Geschichten


Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Perscheid im Interview

Martin Perscheid im Interview

Anime Top 100

Eine japanische Trickfilm Bestenliste Manga in japanischen Schriftzeichen

Int. Comic - Termine

Comic-Börsen Linz, Ulm, Salzburg, München

www.EUROBD.com
LE WEBRING DE LA BANDE DESSINÉE!

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK ! #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

Speer Comic

Speer Comic bei Sojutsu.de

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3197
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Lindenstraße - Collector's Box 28

Dark House

Madame Mallory und der Duft von Curry

Die Boxtrolls

Plötzlich Gigolo

   

geschrieben von Aleks A. am Montag, 04. September 2000 (3254 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Lustige Witwe


CoverEigentlich müsste sie ja schon ganz schön alt aussehen, diese immer noch unglaublich attraktive schwarze Witwe. Erstmals trat sie bereits 1964 in Marvels "Tales of Suspense" als Gegnerin von "Iron Man" auf. Ein Reprint dieses Heftes liegt jetzt dem "Marvel Knights Pack 4" bei.

In der Einleitung des Nachdrucks preist Christian Grass die in Zeiten des kalten Krieges relativ progressive Haltung des Marvel Verlages zum russischen Volk an. Der Russe an sich ist nach Meinung der relativ liberalen Mannen um Stan Lee nicht böse, wie ansonsten von den kalten Kriegern behauptet wird, sondern er wurde "betrogen und verführt von seinen Machthabern".


Die Daher erliegt dann auch eine ehemals böse Figur wie Natasha Romanov alias "Black Widow", die zunächst gegen die Amis spioniert, auch schon recht bald den Reizen des Kapitalismus und läuft zum "Reich des Guten" über. So neu war diese "Erkenntnis" und vor allem eine Story dieser Art allerdings auch schon damals nicht, denn bereits 1939 erzählte Ernst Lubitsch in seinem Film "Ninoschka" hiervon.


Wie dem auch sei, eine eher erdgebundene Figur ohne spezielle Superkräfte wie die "Black Widow" passt natürlich prima in die von Jimmy Palmiotti und Joe Quesada betreute "Marvel Knights"-Reihe. Sie hatte im von Kevin Smith getexteten "Daredevil" bereits einen größeren Auftritt als Babysitterin. Zum "Dank" hierfür schaut der "Mann ohne Furcht" auch kurz in den drei US-Heften vorbei, die Marvel Deutschland jetzt gebündelt und recht preiswert vorlegt.


Diese Hefte erzählen eine abgeschlossene Geschichte und konfrontieren die geläuterte rothaarige "Black Widow" nicht nur mit ihrer alten Liebe "Daredevil", sondern auch mit einer neuen von den Russen aufgebauten Black Widow, die blond ist und sich (daher?) erst einmal von allem ideologischen Ballast freikämpfen muss.


Zwei Witwen und ein geheinmnisvoller DritterDie Story um eine Superdroge, die Soldaten zwar kurzfristig stark macht aber dann sofort tötet, bietet zwar nur wenig Neues, gibt J. G. Jones aber Gelegenheit zu tollen reich detaillierten Bildern, die immer wieder an "Danger Girl" erinnern.


Im November soll in den USA übrigens eine weitere dreiteilige "Black Widow"-Miniserie beginnen. Unter dem Titel "Breakdown" werden sich Greg Rucka (derzeit einer der beliebtesten Autoren), sowie erneut Devin Grayson und Scott Hampton daran machen, in der es wieder um den Kampf zwischen den beiden Damen mit dem selben Namen geht. Aber es wird eine überraschende Wendung versprochen. Wenn sich das aktuelle Heft gut verkauft, gibt es bestimmt auch im nächsten Jahr die Fortsetzung auf deutsch. (hl)
Black Widow

Text: Devin Grayson

Zeichnungen: J. G. Jones

Tusche: Sandra Hope

76 Seiten, Heft

Marvel Deutschland, 6.95 DM, 7.- sFr, 52.- öS

August 2000




Mehr Marvel Knights Comics:

Black Panther - No.1

Daredevil - No.1

Daredevil - No.4

Inhumans - No.1

US-Marvel Knights - No.1

Dr.Strange

US-Punisher - No.1

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Black Widow No.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer