Akira - Original Edition Bd.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
01.09.2015, 14:06 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3200
Gäste online: 39
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Meuchelbeck - Staffel 1

Programm der Medientage München 2015

The Liberator

Drehstart für "Die Hochzeit meiner Eltern"

Drehstart für "Kommissar Pascha"

   

geschrieben von Aleks A. am Sonntag, 19. August 2001 (3725 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Lang ist's her


CoverVor fast zehn Jahren erschien bei uns erstmals Katsuhiro Otomos Manga-Klassiker "Akira" und war lange Zeit hierzulande der einzige wirklich gut verkäufliche Comic japanischer Herkunft. Das lag zum einen an Otomos wirklich dynamischen Erzählstil, der in zahlreichen atemlosen Verfolgungsjagden kaschierte, dass er eigentlich auch keine Ahnung hat, worum es in seiner nach dem Atomkrieg spielenden Geschichte überhaupt geht.

Der Buchrücken von Band 1Zum anderen war aber auch die in den USA von Steve Oliff vorgenommene Computercolorierung eine tolle Ergänzung zu Otomos exakten Zeichnungen. Es ist mehr als fraglich ob sich seinerzeit eine schwarzweiße Ausgabe von "Akira" auf dem deutschen Comicmarkt behauptet hätte, denn die ebenbürtige Otomo-Serie "Sarah" erschien bei Carlsen in schwarz/weiß und wurde eingestellt.

Jetzt, wo schwarz/weiße Mangaschwarten hierzulande eine sehr große Akzeptanz haben, probiert es Carlsen noch einmal mit einer stärker am Original orientierten Neuauflage von "Akira". Die sechs Bände der sogenannten "Original Edition" erscheinen nun alle vier Monate und kosten nur knapp ein Drittel des Preises der farbigen Gesamtausgabe.

BeispielSo richtig original ist die Original Edition dann allerdings auch wieder nicht. Gerade Carlsen hat sich ja darum verdient gemacht den deutschen Manga-Leser beizubringen, dass Comics auch von hinten nach vorne gelesen werden können (und manchmal dadurch auch nicht viel mehr Sinn machen).

Die "Akira" Original Edition hingegen verkneift sich die japanische Leserichtung und muss von vorne nach hinten gelesen werden. Mittlerweile ist die deutsche Mangaleserschaft ja reif genug um auch schwarz/weiße Comics goutieren zu können und so bietet diese Edition eine (relativ) preiswerte Möglichkeit dar, diesen Meilenstein japanischer Comickunst komplett genießen zu können, auch wenn die (zwar nicht originale, aber trotzdem sehr gelungene und lesefreundliche) Colorierung fehlt. (hl) Akira Original Edition Band 1
Text und Zeichnungen: Katsuhiro Otomo
360 Seiten, Softcover 17 x 26 cm, s/w (4 farbige Seiten)
Carlsen, 29.90 DM, 27.50 sFr, 218.- öS
Juni 2000
ISBN: 3-551-74521-8


Mehr von Akira: Bd.2

Den Comic sofort bei amazon.de kaufen

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


Akira - Original Edition Bd.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer