Drakuun - Bd.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.07.2018, 07:42 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Aleks A. am Mittwoch, 24. Januar 2001 (3862 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Gewaltiges Epos!


CoverNach dem Motto :"Jedem deutschen Verlag sein Manga!", mischt also jetzt auch mg/publishing/ ganz gewaltig mit im Trend. "Tsunami Comics" heißt das neue Label für die Mangas made in Rastatt und wir hoffen nun, dass der Name nicht völlig Programm sein soll. Oder wird nun der Markt mit einer gigantischen Todeswelle (=Tsunami) überflutet?
Jedenfalls startet Tsunami Comics gleich mit einem richtigen Blockbuster durch: "Drakuun", das gewaltige Epos von der Kriegerprinzessin Karula wird uns mit jeweils drei 224 Seiten dicken Wälzern präsentiert, einigermaßen preiswert zu je 20 Märkern, wobei anschließend auch eine gewaltige Sonderausgabe im Schuber für 99 DM wohlfeil ins Regal gestellt werden kann.

Die Prinzessin schlägt kräftig zuDie Konkurrenz namentlich der kleineren Verlage wird wohl schon ein wenig von der Tsunami-Woge erschüttert werden, da aus dem Hause Dark Horse noch einiges an Material ansteht und mg anscheinend einen guten Draht dorthin hat. Bei "Drakuun" jedenfalls wurde werbemäßig mit kostenlosen Probeheftchen schon mal richtig geklotzt. Noch ist der Markt für Mangas keineswegs ausgereizt.
"Drakuun" bietet unbeschwertes Lesevergnügen für die Fans von straighter Fantasy und Rollenspielen á la "Earthdawn", aufgepeppt mit einem starken Schuss "Star Wars". In den USA wurde "Drakuun" erstmals so um 1988 veröffentlicht, was den leicht verstaubten Retro-Charme dieses Mangas erklärt. Hauptcharakter ist die selbstbewusst kampfeslüsterne Kriegerprinzessin Karula, die durchaus seinerzeit Anregungen für "Xena" liefern konnte. Die gute Mischung mittlerweile durch und durch bekannter Handlungselemente (z.B. die Prinzessin versteckt sich auf der Flucht in einem Zirkus) liest sich wie Butter und wird getragen von den richtig fiesen und echt ekligen Bösewichtern. Oberfinsterling ist Kaiser Gustav, eine Opium rauchende Riesenkrake, flankiert von dem nach böseren Warlock Kurgh in Gestalt einer Riesenraupe.
Eine Prise ErotikWer dazu gerne im Klischee wühlt, liegt hier ebenfalls richtig, denn "Drakuun" erzählt natürlich auch die Sage vom Wunderschwert, das durch stetes Blutbad immer mehr an Zauberkräften gewinnt. Dazu eine Prise Erotik, was will der Leser mehr? Vielleicht bessere Druckvorlagen, da "Drakuun" an manchen Stellen etwas verschwommen, wie von Farbseiten abfotografiert wirkt, aber auch daran gewöhnt man sich im Verlauf dieser "epischen Sage voller Dramatik und Leidenschaft. Ein Epos unvergleichlichen Ausmasses", wie es auf dem Rückumschlag übertrieben blumig formuliert wird.
Als Fan von "Xena" gefällt mir auch bei "Drakuun" der unbekümmerte Umgang mit Namen und Vorlagen aus Geschichte, Sagen und allen bekannten Medien. Es hat schon seinen Reiz, wenn Namen wie Lady Minerva, Kaiser Gustav und Danton durchgemixt werden. Die Geschichte spielt in hierarchische Gesellschaftsformen mit Leibgarden und Prinzessinen, wobei altertümliche Anreden wie "Mein Lord", "Sire" oder "Lady" verwendet werden.
König Gustav und ein UntergebenerDeshalb schießt die ansonsten gute Übersetzung von Peter Osterried bei den Kampfszenen etwas übers Ziel hinaus, wenn den Akteuren Trendiges aus dem Hier und Heute ("Ich mach dich zu Sushi!") in den Mund gelegt wird. Jedenfalls wird die wunderschöne Drachenprinzessin Karula (noch kein Drache im ersten Band, kommt aber sicher noch) weiterhin wahre Ströme des roten Saftes ins Blutmeer fließen lassen. Der Name Tsunami verpflichtet. (rr)
Drakuun - Bd.1: Aufstieg der Drachenprinzessin
Text und Zeichnungen: Johji Manabe
Übersetzung aus dem Englischen: Peter Osteried
224 Seiten, Softcover-Album, s/w
Tsunami (mg/publishing), 20.- DM/sFr, 150.- öS
Januar 2001
ISBN: 3-931670-13-9

Mehr Mangas:
Seraphic Feather
Drakuun
Exaxxion - The Cannon God
X (Clamp)
Eden
Zetsuai
Dark Angel
Bloody Circus1
Neon Genesis Evangelion
Bastard
Card Captor Sakura
Battle Angel Alita
You're Under Arrest

Den Comic sofort bei amazon.de kaufen.
 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


Drakuun - Bd.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer