logo  

 

X - Bd.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.08.2019, 16:02 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium in Leinen

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Mittwoch, 31. Oktober 2001 (4647 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ver-Clamp-t



CoverIrgendwie scheint es in diesem mal wieder von hinten nach vorne zu lesenden Manga-Taschenbuch hauptsächlich um einen Schüler namens Kamui Shiro zu gehen, der nach sechs Jahren Abwesenheit an seine Highschool zurückkehrt. Kamui hat dazu auch noch einige besondere Fähigkeiten und kann damit die Welt retten. Rein formal gibt es wenig auszusetzen. Das Preisleistungsverhältnis ist seit dem Start von "Dragonball" bei Carlsen stabil geblieben: Ein nahezu 200-seitiges Taschenbuch für knapp 10 Mark!

Die erste X-Tarotkarte: Der MagierErstmals hat Carlsen nun auch die japanischen Soundwords belassen, weil sie so kunstvoll in die Bilder eingebunden sind (sprich: man hat sich Arbeit gespart) und außerdem hat man noch eine farbige Tarok-Karte beigelegt. Das soll auch bis zum Ende der Serie (geplant sind 22 Bände) fortgesetzt werden. Also was für Sammler. Die Serie stammt übrigens von dem aus vier Zeichnerinnen bestehenden "Clamp"-Studio und "X" hat einen sehr viel besseren "Look" als die anderen "Clamp"-Serien wie etwa "Magic Knight Rayearth" oder "Wish".



Inhaltlich sieht es dann jedoch nicht ganz so rosig aus. Auch beim dritten Anlauf ist es mir nicht gelungen in die Story hineinzukommen, obwohl die Zutaten wie Magie und jugendliche Liebe an der Highschool ja eigentlich stimmen. Eine TV-Serie wie "Buffy" beweist gerade wieder mit neuen Folgen, was für tolle Sachen mit solchen Storyelementen veranstaltet werden können. Doch dieser struppig frisierte Fatzke Kamui in seiner idiotischen Schüleruniform und seine großäugige Schwester Kotori sind ziemlich blasse Charaktere, die nicht sofort als Sympathieträger funktionieren.



Mal wieder Mädchen und Blumen...Auch die kurzen mystischen Einschübe sind ziemlich wirr hingekritzelt und kein bisschen spannend. Schade, dabei hätte ich doch so gerne ein komplettes Tarot-Spiel, aber nur wegen dieser Karten, werde ich mir die nächsten Bände nicht besorgen. (hl)



X - Bd.1

Text und Zeichnungen: Mokona Apapa & Satsuki Igarashi

192 Seiten, s/w, Taschenbuch

Carlsen, 9.95 DM/sFr, 73.- öS

Januar 2001

ISBN: 3-551-74911-6

 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


X - Bd.1 | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: X - Bd.1 (Wertung: 0)
von Anonym am 01.04.2005, 15:00 Uhr
Ich finde dass du überhaupt keine Ahnung hast. Z-B ist Kotori nicht Kamuis Schwester sondern seine Freundin und großäugig sind die meisten Mangafiguren. Ausserdem wird sehr viel Wert auf die mystischen Elemente gelegt, wenn man weiter als der erste Band liest merkt man das auch!