Helden - No.6 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.01.2018, 12:50 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1927
In Schwennenz/Stettin kommt Lothar Dräger zur Welt, der spätere künstlerische Leiter des MOSAIK (1976-1990)

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 32
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von Maqz am Montag, 27. November 2000 (3319 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Schöner Heldentod


CoverNun also verstummt der "Helden"-Gesang mit der sechsten Nummer (die gleichzeitig ein siebtes Heft enthält). Auf das einstmals angekündigte Tradepaperback warten wir wohl vergeblich, dafür gibt es für 10 DM einen äh...nun ja, praktischen Schuber für alle sechs Hefte - für den, der alle 6 besitzt.

Da ja alles nur ein jahrelanges Vorspiel und Aufwärmen für "den ersten europäischen Superhelden" war, darf an dieser Stelle kurz rückblickend die IPP Ideenschmiede Paul und Paul gepriesen werden. Ralf Paul hatte uns damals gezeigt, dass auch ein deutscher Zeichner den Standard amerikanischer Profis - namentlich auch in der Computerkolorierung - erreichen kann.
Es fliesst viel Blut in Helden 6Viele Zeichner hierzulande wurden dadurch ermutigt, es den "Helden"-Vätern gleichzutun. Und dazu fielen durch die Ideenschmiede und in ihrem Umfeld auch eine Menge Aufträge ("Die Vergessenen") für andere Zeichner ab. Überdies wurde durch die "Helden" auch noch der Sammlermarkt stimuliert. Auch ich sage hiermit ein verschämtes und privates Dankeschön, da ich beim Verkauf meiner ersten "Helden"-Nummern einige Märker abgezockt habe. ;-)
Neben dem vielen Lob muss aber auch angemerkt werden: Die Produkte aus dem Hause Ideenschmiede sind eher Comic-Illustrationen zu Rollen- und Computerspielen, aber keine guten Comics. Die aktuelle Flut der Rollenspiel/PC-Spiel-Comics, u.a. bei mg publishing, Carlsen und Ehapa (z.B. Gothic, Arcatera, Demonworld, Die Siedler), an der fast immer die Ideenschmiede und von ihr herangezogene oder beeinflusste Zeichner mitarbeiten, ist für den Comicmarkt insgesamt in dieser Form schlicht schädlich.
Lasst den Morgenstern sprechenEs wird nach dem Geldbeutel der Rollenspieler geschielt und dabei produzieren rollenspielende Zeichner Comics für ihren privaten Geschmack, der Comic-Leser allgemein wird mit diesen Produkten aber schlicht verprellt.
Wie sehr hatten damals deutsche Fans nach einem deutschen Zeichner-Idol zum Anbeten gegiert, wie sehr ist ihre Begeisterung mittlerweile abgekühlt. Ja, der heldenhafte Langmut der Fans ist schlicht aufgebraucht durch immer noch ein Heft ohne echtes Skript. Ralf Paul ist ein großartiger Zeichner, ein fantastischer Kolorist und dazu sicher ein begnadeter Rollenspieler. Genau das merkt man aber den "Helden" immer an. So ist auch die finale Nummer toll gezeichnet, aber leider schwächlich getextet. Mehrmals pro Seite das Wort "Scheiße" ist doch etwas wenig Sprachcharakteristik. Das liest sich gegen Ende dieses Heftes so, als wäre mit diesem ständigen Ausruf die Qualität des eigenen Textes gemeint.
Scheisse! Die Skelette greifen an!Wird uns das Nachfolgeprodukt mehr Freude bereiten, das als der "erste europäische Superheldencomic"(!) angekündigt wird? Zaghaft flüstern schon seit Jahren die Fans (keine Besserwisser, sondern Fans), dass es ja auch hierzulande schon Superhelden eigener Produktion gab, dass in Italien zahllose Super Eroi wie Captain Italia publiziert wurden, von den französischen Serien der Editions Lug ganz zu schweigen.
Es steht also zu befürchten, dass dieser Superheld aus dem Hause Ideenschmiede wohl eher wieder zuviel Rollenspielerabklatsch und zuwenig guter Comic-Charakter sein wird. Aber warten wir es ab. Vielleicht ist ja unter "europäisch" ein gesamteuropäischer Captain Europa samt Eurowoman gemeint. Der deutsche Comic-Fan ist ja für seine wohlwollende, belastbare Langmut berühmt. Das letzte Heft der Helden ist deshalb auch nicht umsonst den "geduldigen und treuen Lesern" gewidmet. (rr)
Helden - Heft 6 (Doppelnummer)
Zeichnung, Skipt und Farbe: Ralf Paul
68 Seiten, Hefte
IPP Ideenschmiede, 8.90 DM



Mehr von IPP:
Helden
No.5
Die Vergessenen
No.0 - No.2 - No.4- No.7 & No.8 - No.9
Gitta Goblinson
No.1
 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Helden - No.6 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer