W.I.T.C.H. - Bd.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.07.2018, 00:03 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Montag, 17. Juni 2002 (17252 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Mensch, sind die süß!


W.I.T.C.H. - Bd.1 Bei diesem Comic ist mir etwas Seltsames passiert. Schon als ich vor einer Weile zum ersten Mal das Cover sah, dachte ich: "Hach, wie nett. Das will ich lesen!" Diese großen, fröhlichen runden Augen hatten mich irgendwie in ihren Bann gezogen. Dabei gehöre ich ganz sicher nicht in die Zielgruppe, denn ich bin weder weiblich noch bin ich so um die 14 (das ist schon soooo lange her). Und ich hab auch ganz sicher keinerlei sonstiges Interesse an jungen Mädchen.

Nun ist also der erste Band draußen und ich fühlte mich tatsächlich gut unterhalten. Die fünf Heldinnen sind auch in ihrem Comicleben so charmant und liebenswert wie ihr Äußeres vermuten lässt.

Hay Lin und ihre GroßmutterWill, Irma, Taranee, Cornelia und Hay Lin besitzen magische Fähigkeiten, die sich nach und nach immer deutlicher zeigen. Von Hay Lins Großmutter erfahren sie, dass sie sogenannte Wächterinnen sind und für die Sicherheit des Netzes verantwortlich sind, das die gute und die böse Seite des Universums voneinander trennt.

Das Thema ist natürlich nicht besonders neu und originell, aber die Zeichnungen und die Charaktere sind absolut charmant und liebenswert. Die Geschichte ist kurzweilig und sehr unterhaltsam. Selbstverständlich gibt es auch fiese Bösewichter/Monster, die alles versuchen, die Wächterinnen zu zerstören. Aber logischerweise geht alles immer gut aus - zumindest im ersten Band. ;-)

Die beiden BösewichterWem das Ganze schon irgendwie bekannt vor kommt, der braucht sich nicht zu wundern, denn es gibt ein monatlich erscheinendes Magazin gleichen Titels. Dort findet man nicht nur regelmäßig neue Kapitel der Serie sondern auch für mich so "spannende" Dinge wie einen Perlen-Talisman oder Styling-Tipps.

Da ich das nicht brauche bin ich froh, dass Ehapa die Geschichte (übrigens aus der italienischen Disney-Abteilung, vor der schon Phantomias stammt) nun in Sammelbänden mit jeweils vier Kapiteln veröffentlicht. Denn in das Magazin hätte ich wohl niemals rein geschaut und da hätte ich doch was verpasst. (svl)

Drei der Heldinnen in verwandelter FormW.I.T.C.H. - Bd. 1: Halloween
Erdacht von Elisabetta Gnone
128 Seiten, A5-Taschenbuch
Ehapa, 6.50 Euro
Juni 2002

Den Comic sofort bei amazon.de kaufen.
 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


W.I.T.C.H. - Bd.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer