Comics richtig lesen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
01.07.2015, 03:50 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1966
in der Nr. 52 der Fantastic Four erschien zum ersten Mal der "Back Panther", eine der wichtigsten farbigen Helden der Comicgeschichte.

wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Online Comics gratis

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Neue Comics


Comics APuZ

Comics

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Tyrok - Online Comic

Tyrok Piccolo hier online lesen!


Grand Comic Database

Grand Comic-Book Database
1,000,000 Comics
490,000 Titelbilder
1,350,000 Geschichten


Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Perscheid im Interview

Martin Perscheid im Interview

Anime Top 100

Eine japanische Trickfilm Bestenliste Manga in japanischen Schriftzeichen

Int. Comic - Termine

Comic-Börsen Linz, Ulm, Salzburg, München

www.EUROBD.com
LE WEBRING DE LA BANDE DESSINÉE!

Speer Comic

Speer Comic bei Sojutsu.de

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK ! #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3199
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Rodencia und der Zahn der Prinzessin

Die Benny Hill Show

Aus DVB-T wird DVB-T2

Ein Sommer in Brandenburg

Schmerzensgeld

   

geschrieben von stephan am Samstag, 23. Januar 1999 (8286 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Vergnügliche Lehrstunde


Cover Jeder der diese Site besucht liest wohl gerne Comics und interessiert sich dafür. Wir alle haben Unmengen an Comics gelesen, kennen Autoren und Zeichner, haben Vorlieben und Abneigungen. Vielleicht hat der eine oder andere sogar mal Sekundärliteratur gelesen oder sich mit der Geschichte des Comics beschäftigt.

Aber wer kann schon auf ganz einfache Art erklären wie Comics funktionieren und was sie so besonders macht? Scott McCloud jedenfalls kann das und tut es auch - in der dafür am geeignetesten Art, nämlich in Form eines Comics. In 9 Kapiteln beschreibt er leicht, verständlich und phantasievoll die Funktionsweise von Comics.

Er definiert was Comic eigentlich sind, wirft einen Blick zurück auf die Entwicklung von Comics (und geht dabei zurück bis zu den alten Ägyptern und den Inkas), zeigt auf, wie Zeit dargestellt werden kann und welche Effekte damit erzielt werden können. Mit einfachen und plausiblen Beispielen werden Vokabeln und Grammatik des Comics vorgeführt und veranschaulicht. Man erfährt, was zwischen den Panels passiert, wie Comicseiten aufgebaut werden können und welche Bedeutung Linien haben können.

Dies ist ein Gemälde von Magritte. Es heisst 'La Traison des Images'. Übersetzt bedeutet das 'Dies ist keine Pfeife'Dieses Buch zu lesen ist von vorne bis hinten ein wahres (und lehrreiches) Vergnügen, egal ob McCloud erläutert, wieso Comics Kunst sein können, was einzelne Stilrichtungen von einander unterscheidet oder welche Möglichkeiten die Farbgebung einem Zeichnerbietet. Ihm ist ein wahrer Geniestreich gelungen, indem er Wissen auf unterhaltsame Weise rüber bringt. Ein muss für Comic-Leser und -Liebhaber. Und vielleicht kann man damit auch überzeugten Comic-Verächtern zeigen, wie vielseitig und vielschichtig die sogenannte neunte Kunst eigentlich sein kann. (svl)

Und es ist wirklich keine Pfeife. Es ist ein Bild von einer Pfeife. Stimmt's?PS: Scott McCloud weiß übrigens, wovon er spricht: Er hat schon verschiedene eigene Serien gezeichnet (z.B. ZOT oder "Destroy") aber auch für andere bekannte Serien (z.B. Superman Adventures). Zuletzt erschien der vollständig am Computer entstandene Band "The New Adventures of Abraham Lincoln". Alles sehr kurzweilig, aber meines Wissens nicht auf deutsch erhältlich. Außerdem doziert er an verschiedenen amerikanischen Universitäten zu den Themen seines Buches.

PPS: Inzwischen gibt es auch eine Fortsetzung von "Comics richtig lesen". Unter dem Titel "Comics neu erfinden" beschäftigt er sich mit der Zukunft des Comics, u.a. mit dem möglichen Einsatz neuer Techniken. Auch das ist SEHR spannend, amüsant und lehrreich. KAUFEN!

Comics richtig lesen
Text und Zeichnungen: Scott McCloud
Softcover, 224 Seiten
Carlsen Studio, 38.-DM
Juni 1994


Comics richtig lesen kann man gerne hier kaufen.

Comics neu erfinden kann man gerne hier kaufen.

Comics machen kann man gerne hier kaufen.

Mehr Comic - Sekundärliteratur:
Die deutschsprachige Comic-Fachpresse
Comic Jahrbuch 2000
Comic Interviews
Die Sprechblase
ICOM-Handbuch 1999
Comic Preiskatalog 1999

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Understanding Comics
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Understanding Comics:
How To Draw Manga - No.3


Comics richtig lesen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer