Danger Girl - No.2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.04.2018, 15:24 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

die neunte - Comic Newsletter

Comic Newsletter title=
Hier könnt ihr online einen informativen Newsletter zum Thema "Neunte Kunst" lesen. Eine wirklich empfehlenswerte aktuelle Zusammenfassung der Comic-Woche! :-)

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

Splashcomics Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 26
Mitglieder online: 0

Anmeldung

   

geschrieben von Aleks A. am Donnerstag, 07. Dezember 2000 (4904 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das Warten lohnt sich


CoverManchmal lohnt es sich vier Monate auf ein Heft zu warten. Wir Europäer sind, was franko-belgische Albenserien betrifft (oder auch einheimische Heftserien wie "Helden") ja schon einiges an Wartezeit gewöhnt und glauben nicht wirklich dran, dass sich wirkliche Qualität im Monatstakt realisieren lässt.

J. Scott Campbell und sein Team haben sich mit der vorliegenden Fortsetzung ihrer Geschichte (mehr zu Heft 1 hier) zwar nicht selbst übertroffen, doch das war nach dem atemberaubenden Auftakt auch nicht möglich. Dafür hat das Niveau des Comics immerhin kein bisschen nachgelassen.
Abbey und Chase schleichen sich auf eine PartyDie Hauptfigur Abbey Chase ist noch ganz neu in einer Organisation namens "Danger Girl", die von einem gewissen Deuce geleitet wird, der Sean Connery wie aus dem Gesicht geschnitten ist und in den sechziger Jahren ebenfalls als Geheimagent tätig war.
Nach Ende des Kalten Krieges wurde Deuce eingemottet und erst wieder aktiviert, nachdem sich "Schlüsselfiguren der fanatischen Parteien" zu einer Organisation zusammenschlossen, die (wie kann es anders sein) die Weltherrschaft anstreben. Ihr Symbol ist eine Mischung aus Hakenkreuz, Hammer und Sichel. Gemeinsam mit der russischen Ex-Agentin Natalie Kassle, der australischen Peitschenknallerin Sydney Savage und dem Computerwunderkind Silicon Valerie wird Abbey Chase nun mitten in ein großes Abenteuer geschleudert.
Verfolgungsjagd im SchneeGleich zu Beginn des Heftes attackiert sie per Sportwagen einen Hubschrauber und muss dann auch noch gemeinsam mit dem völlig von sich selbst überzeugten Hypermacho Johnny Barracuda auf einem winterlichen Schloss eine Party besuchen, die genau wie die folgende Verfolgungsjagd durch den Schnee mal nicht an James Bond-Filme, sondern an Arnold Schwarzeneggers "True Lies" erinnert.
Doch diese Reminiszenzen an erfolgreiche Kinovorbilder wirken nie aufgesetzt, denn was 007 und Arnie fürs Kino sind, ist "Danger Girl" für das Medium Comic: Perfekt in Szene gesetzte Action, die immer mit einem Augenzwickern serviert wird. Um die Wartezeit zu verkürzen kann das Heft problemlos in Ruhe (denn bei der ersten Lektüre wird dem Leser ein ziemliches Tempo aufgezwungen) noch ein zweites Mal betrachtet werden, denn in den liebevoll gestalteten Zeichnungen sind noch reichlich Details zu entdecken. (hl)
Nachtrag: In den USA hatte man sehr lange auf den Abschluss der ersten Geschichte warten müssen (deshalb hat Dino auch diesen Viermonatsrythmus). Der ist inzwischen endlich da und Campbell schiebt Anfang des Jahres direkt einen neuen Zweiteiler (namens Kamikaze) hinterher. In Zukunft wird es wohl nur noch Miniserien geben, dafür werden diese dann schnell und zügig abgeschlossen. (svl)

Danger Girl No.2: Gefährliche Liebschften
enthält: US-Danger Girl No.3 & 4
Text: Andy Hartnell
Zeichnungen: J. Scott Campbell
Tusche: Alex Garner und Scott Willimas
52 Seiten, Heft
Dino, 6.90 DM/sFr, 55.- öS
November 2000


Mehr Cliffhanger:
Danger Girl - No.1
Crimson - No.1
Crimson - No.3
Battle Chasers - No.1
Battle Chasers - No.2

 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von Aleks A.




Danger Girl - No.2 | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Danger Girl - No.2 (Wertung: 1)
von ComicKopf am 16.04.2002, 16:59 Uhr

(Benutzerinformation | Nachricht senden) http://www.comicheaven.de
Ein Glück, dass ihr genau zu den Comics, die ich nicht von DG habe, Infos schreibt... jetzt kenne ich die gesamte Reihe ;)

Obwohl ich dieses Heft gerne gehabt hätte...