logo  

 

Sweet Tooth 1 & 2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2019, 20:41 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium in Leinen

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von StefanS am Freitag, 29. März 2013 (1855 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Sensible Menschen sind Freiwild in der feindseligen Welt



Sweet Tooth 1 & 2Gleich fünf vor Lob übersprudelnde Kommentare zu Sweet Tooth finden sich auf der Rückseite des Comics! Nach der Lektüre von Band 1 bleibt hängen: Die Menschheit wurde (mal wieder) von einer Seuche heimgesucht. Die Erde ist offenbar zum Großteil menschenleer. Zu den Überlebenden gehören Mischwesen, halb Mensch, halb Tier. Einer davon ist die Hauptfigur. Gus hat ein Hirschgeweih und wuchs abgeschottet, mit seinem Vater, im Wald auf. Nun ist der Vater gestorben und Gus traut sich hinaus in die bedrohlich wirkende Welt. Eins scheint noch wichtig zu sein: Gus mag gerne Süßigkeiten, was ihm auch den Spitznamen Sweet Tooth, also der englische Ausdruck für jemand, der Lust auf Süßes hat, einbrachte. Und das soll nun ein herausragendes Szenario sein? Ist das nicht eher ziemlich dünn und belanglos? Ehrlich gesagt sind die ersten Bände von The Walking Dead oder Y - Der letzte Mann, Werke mit denen Sweet Tooth verglichen werden kann (oder muss?), auffälliger und spektakulärer. Wird Sweet Tooth nicht stark überbewertet?

Nach Band 1 könnte man etwas enttäuscht sein. Nach Band 2 aber bestätigt sich, was bereits von Anfang an zu vermuten war, die Atmosphäre dieses Comics ist faszinierend! Schwer zu erklären, denn so originell wirkt die Geschichte nicht. Es passiert nicht besonders viel. Aber die Ruhe und die wirklich anrührenden Momente, die den sensiblen Gus näher beleuchten sind direkt eine Wohltat nach all der Aufgeilung an abstoßender Gewalt in The Walking Dead - statt Pathos, Gewaltverherrlichung, Langeweile und platten Sprüchen (Ich habe mich erst kürzlich mit Mühe durch die zweite Staffel der TV-Serie gequält, nachdem ich die erste Staffel sehr gut fand) bietet Sweet Tooth deutlich mehr nachvollziehbare, gut getroffene, Gefühle und auch glaubwürdigere Figuren.
Sweet Tooth 1 & 2
Die Zeichnungen wirken mitunter etwas halbherzig ausgearbeitet, aber ähnlich wie die Stimmung des Comics, üben sie einen Reiz aus, den ich nicht recht in Worte fassen kann. Es ist sicher keine schlechte Idee sich Jeff Lemire in dieser Reihenfolge zu nähern: Animal Man, The Nobody und dann Sweet Tooth.

Statt mangelhafte Handlung und Ideenarmut mit möglichst ekliger Gewalt zu kaschieren und mit Zombie-Kulisse davon abzulenken, das man nur eine Soap am Start hat, wie The Walking Dead, kommt Sweet Tooth in den Bänden 1 und 2 ohne billige Effekthascherei aus. Auf den ersten Blick möglicherweise unspektakulär, dafür aber deutlich bewegender.

Ist es für das Verständnis dieser Comic-Reihe hilfreich zu wissen, dass Jeff Lemire einen Sohn hat? Ist das hier gar eine Art Der Fänger im Roggen (in dem Roman von J. D. Salinger würde die Titelfigur gerne den Kindern den schmerzhaften Sprung ins Erwachsenenleben ersparen)?
Sweet Tooth 1 & 2
Wie auch immer Sweet Tooth weitergeht, selten so einen liebenswerten Comic-Helden gesehen, dem man von Herzen wünscht, das ihm nichts Schlimmes passiert! Echte, noch dazu nachvollziehbare, Gefühle - 1000 mal interessanter als platzende Zombie-Köppe!

Wertung: 85 %


Sweet Tooth 1 & 2
Autor & Zeichner: Jeff Lemire, Übersetzerin: Gerlinde Althoff, Vertigo 2012 / 2013,
Band 1: 128 Seiten, Band 2: 144 Seiten, Softcover, Farbe,
Vertigo Band 1: 14,95 Euro, Band 2: 16,95 Euro


Am Besten kauft man sich das Band beim Comichändler seines Vertrauens
Sweet Tooth 1 & 2
...jedoch...
Sweet Tooth 1 kann man auch gerne hier kaufen.
und
Sweet Tooth 2 kann man auch gerne hier kaufen.


(c) der Abb. mit freundlicher Genehmigung: Vertigo / DC Comics
 
verwandte Links

· mehr zu Science Fiction
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Science Fiction:
Startling Robots


Sweet Tooth 1 & 2 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer