John Bolton :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.11.2018, 10:48 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Montag, 29. Oktober 2001 (3747 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
John Bolton
Geboren 1951 in London begann John Boltons Karriere als Comickünstler in England in "House of Hammer/Halls of Horror" (erschienen bei Quality in den späten 70ern, wieder aufgelegt als "John Bolton's Hall of Horror" bei Eclipse, 1985). Daneben arbeitete er für Marvel UK.


1981 zeichnete er für amerikanische Verlage eine "Kull"-Story in "Bizarre Adventures" (Marvel). Es folgten Arbeiten in Epic Illustrated, einschließlich "Marada the She Wolf" (Epic, 1982). Mitte und Ende der 80er Jahre führte John Bolton "full painted" Comics zu neuen Höhen mit seiner Kunst in "Pathways to Fantasy", "Alien Worlds" und "Twisted Tales" (Pacific); "Alien Encounters", "Tales of Terror" und "Tapping the Vein" (Eclipse); sowie "Someplace Strange GN" (Epic).
Außerdem malte er neue Stories für Classic X-Men (Marvel)
und in den 90ern: "Orbit", "Clive Barker's The Yattering" und "Jack" (Eclipse).
Beispiel: Batman: Manbat
Als Cover-Artist war er sehr gefragt bei den Serien Vampire Lestate (Innovation), Alien, Army of Darkness (Dark Horse)
sowie Man-Bat (DC, dt. bei Carlsen).
Bolton zeichnete auch Szenarios für Filme wie z.B. American Werewolf in London.
Als Comic-Künstler mit Ambitionen hat er auch das Bedürfnis aus vielen seiner Comicfiguren Skulpturen aus Lehm zu modellieren. (mg)
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


John Bolton | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer