http://www.micky-maus.de/
30.07.2015, 04:00 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Online Comics gratis

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3199
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Goebbels und Geduldig

Neue Starttermine der Constantin Film für 2016

Kommentar: Paid editing auf Amazon?!

Vera - Ein ganz spezieller Fall - Staffel 2

Lucky Them - Auf der Suche nach Matthew Smith

   

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 29. Juli 2015 (68 Aufrufe)

Neue Erkenntnisse einer Künstlerfreundschaft

MEDIENMITTEILUNG Ingelheimer Ausstellung über Lyonel Feininger und Alfred Kubin beeindruckt Fachwelt und BesucherIngelheimer Ausstellung über Lyonel Feininger und Alfred Kubin beeindruckt Fachwelt und Besucher Die Schau im Alten Ingelheimer Rathaus wurde nicht nur in Fachkreisen sehr gut aufgenommen, da sie bislang Unbekanntes hervorgehoben hat, sondern auch das Publikum lobte die von Ulrich Luckhardt kuratierte und mit Überraschungen gespickte Auswahl an Werken zweier Ausnahmekünstler des 20. Jahrhunderts.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Montag, 27. Juli 2015 (177 Aufrufe)

Cartoonair am Meer im Ostseebad Prerow


Das Event: Die Freiluftausstellung in Prerow ist noch bis zum 20.09.15 zu sehen
Die CRS war dabei

Heile Bilder - CartoonairHeile Bilder62 Cartoonisten(innen) nehmen in diesem Sommer an der 8. Ausgabe von Cartoonair am Meer teil. Viele von ihnen sind von Anfang an dabei. Parallel zur Buchproduktion wurden die Cartoons mit licht- und wetterfester Farbe in imaginären, dreidimensional wirkenden Bilderrahmen mit Passepartouts auf Hartschaumplatten gedruckt, die in einem speziellen Ausstellungssystem aus Rohrkörpern auf der Wiese im Garten vom Kulturkaten in Prerow präsentiert werden.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Samstag, 25. Juli 2015 (230 Aufrufe)

Goscinny und Uderzo kreierten von 1954 bis 1957 mit Luc Junior ein eigenständiges Pendant zu Tim und Struppi


Luc JuniorWir befinden uns Anfang der 1950er Jahre. Tim und Struppi aus der Feder von Hergé ist sehr erfolgreich. Zu dieser Zeit arbeiteten Goscinny und Uderzo für das Pressebüro WORLD PRESS von Ivan Chéron. Nach Szenarien von Goscinny zeichnete Uderzo ab 1952 insgesamt 200 Seiten für die Comic-Serie „Pistolet“ (Pitt Pistol) und ab 1954 dann sieben Folgen der Serie „Luc Junior“ für die Kinderbeilage LA LIBRE JUNIOR der Brüsseler Tageszeitung LA LIBRE BELGIQUE. Ebenfalls 1954 entstanden für die gleiche Zeitung 24 Seiten eines Abenteuers mit dem Jäger und Reporter BILL BLANCHART. Es sollte die einzige realistische „Serie“ von Goscinny/Uderzo bleiben. Erste eigene Entwürfe für Oumpah-Pah (Umpah-Pah), fanden nicht das Interesse eines Verlegers.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Sonntag, 19. Juli 2015 (283 Aufrufe)

Erkennbar vom Regisseur von Kick-Ass und X-Men: Erste Entscheidung


KingsmanWas Kick-Ass für das Genre Superheldenstories war, das ist Kingsman: The Secret Service für die Agentengeschichten. Parodien, aber doch so weit in der Realität verwurzelt, dass sie auch als ernstzunehmende Variationen altbekannter Stoffe funktionieren. Der Film weicht, wie auch Kick-Ass, in nicht unerheblichem Maß von Mark Millars Comic-Vorlage ab. Besonders schön an der Blu-ray ist, dass sowohl Autor Millar als auch Zeichner Dave Gibbons im Bonusmaterial zu Wort kommen. Nicht nur deshalb sollten Comicfans diesen Film nicht verpassen.
"Mögen sie Agentenfilme?", fragt der lispelnde Schurke Valentine (Samuel L. Jackson).
"Für meinen Geschmack sind die heutigen alle ein wenig zu ernst.", antwortet der Mentor des Protagonisten, Harry Hart (Colin Firth), aber die alten, mit an den Haaren herbeigezogenen Geschichten, die mag er.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 15. Juli 2015 (1346 Aufrufe)

Online/Zeitungs-Serie Ende Juli zwischen Buchdeckeln zu haben

Schöne TöchterSeit ich die Serie 2010 online gelesen habe (im Berliner Tagesspiegel jeden Monat großformatig+ganzseitig zu bewundern) konnte ich nicht mehr von Flixens „Schöne(n) Töchter(n)“ lassen. Ab Episode Vier war ich völlig hin und weg. Dramatisch, schön, traurig, mitreißend, und nicht zu vergessend einfach unterhaltend. Jetzt kommen die (2012 beim Max und Moritz Preis in Erlangen als "Bester Comic-Strip" ausgezeichneten) Episoden als wohlfeines (HC, ca. 128 S., 4farbig, ca. 30x30 cm) Buch in den Handel. Die Comicradioshow nutzt noch schnell die Gelegenheit Flix ein paar Fragen zu stellen, bevor Denis Scheck es macht…

>>> weiterlesen...