logo  

 

 
02.12.2020, 20:22 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von emha am Sonntag, 22. November 2020 (149 Aufrufe)

Die neuen Abenteuer des Roten Korsaren


Der Rote Korsar Was gut war kann nur wieder gut werden? Unter diesem Motto könnte der Relaunch so manches Comic-Klassikers laufen, von dem in den letzten Jahren in Deutschland meist unter dem Namen „Die neuen Abenteuer von…“ neue Ausgaben erscheinen: Genannt seien hier exemplarisch RICK MASTER, BRUNO BRAZIL, CORTO MALTESE, BUCK DANNY und MICHEL VAILLANT.

Die Serie DER ROTE KORSAR entstand 1959 für das französische Jugend-Magazin „Pilote“. Die genialen Schöpfer der spannenden Abenteuer waren Szenarist Jean-Michel Charlier (1924-1989) und Zeichner Victor Hubinon (1924-1979).




>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 12. November 2020 (147 Aufrufe)

Graphic Music

The Beatles – Der Comic! Ja, ich mag solche Comic-Biografien über Musiker. Reinhard Kleist hat mit seinem Cash für dieses Genre (gibt‘s das überhaupt?) eine echt gute Marke gesetzt. Aber auch Arne Bellstorf mit seinem Baby's in black ist sehr lesenswert. Auch das quasi-Musiker-Comic-Bio Liverfool (über die (wahre) Geschichte des ersten Managers der BEATLES) oder die Bio-Comics zu Kurt Cobain, Elvis Presley und Nick Cave (Die letztenbeiden ebenfalls von Reinhard Kleist!) oder z.B. die blutige fiktionale Variante mit SLAYER, liefern Musik-Futter für die Augen und das Hirn. Das Hardcover „The Beatles – Das Comic!" ist eine Mischung aus bebilderten Texten (mit über 60 Original-Fotos), die zuerst in einen bestimmten Lebensabschnitt der Fab Four einleiten und danach in Comic-Bildern mehr oder weniger nacherzählt werden.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Dienstag, 10. November 2020 (265 Aufrufe)

Geistreich-lustige Comics und Cartoons in Perfektion


Hauk und Bauer
Das überwiegend sehr unerfreuliche Jahr 2020 geht zielstrebig in die Endrunde, eine gute Gelegenheit für einen Jahresrückblick, Best-of-Listen und Tipps für schöne Weihnachtsgeschenke. Und damit geht es jetzt um das neue Buch von Hauck und Bauer, deren Werk seit dem 30. September 2020 im Caricatura Museum in Frankfurt am Main ausgestellt wird.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Samstag, 07. November 2020 (244 Aufrufe)

Titelstory: Flash Gordon

...inclusive einer Vorstellung der aktuellen Ausgabe vom Hannibal Verlag


Sammlerherz Soeben ist die 25. Ausgabe des Magazins SAMMLERHERZ erschienen. Ein tolles Jubiläum! Bemerkenswert ist, dass das Magazin eine große Anzahl von Beiträgen mit vielen Fotos und Illustrationen bietet. Die Magazin-Macher und Autoren liefern mit dem Sammlerherz somit eigentlich schon kein Fanzine im eigentlichen Sinne mehr ab, sondern vielmehr schon ein „richtiges“ Comic-Magazin. Sogar spannende Comic- und Romanserien werden den Lesern geboten.

>>> weiterlesen...

geschrieben von StefanS am Montag, 02. November 2020 (412 Aufrufe)

Hulk kämpft als Gladiator und gegen seinen Selbsthass


Marvel Must-Have: Planet Hulk „Hulk wird auf einem fremden Planeten zu Spartacus“, so fasst Panini-Redakteur Christian Endres im Vorwort die Handlung von „Planet Hulk“ zusammen. Das trifft vollkommen zu und klingt doch schon mal sehr vielversprechend! Das dieser Comic kommerziell sehr erfolgreich und einflussreich war, ist offensichtlich, er trug wesentlich dazu bei, dass der MCU-Film „Thor: Tag der Entscheidung“ solch beeindruckende Schauwerte bot. Wer will, kann auf Amazon Prime den Zeichentrickfilm von „Planet Hulk“ sehen, der anders als der MCU-Blockbuster nicht nur kurze Szenen der Comicvorlage adaptiert, sondern einen Großteil der Story. Als Bonus bietet die neue „Must-Have“-Edition des Comics eine Cover-Galerie, und sieben Seiten Erläuterungen, wenn das Vorwort mitgezählt wird. Bibliophil ein wirklich schönes Hardcoverbuch und generell eine empfehlenswerte Reihe, die bereits Schätze wie „Daredevil: Der Mann ohne Furcht“ und „Wolverine: Old Man Logan“ zu einem guten Preis-Leistungsverhältnis neu veröffentlichte. In Sachen zeichnerischer Pracht kann sich „Planet Hulk“ allemal in den Marvel-Olymp einreihen. Aber taugt die Story auch etwas? Ist es wirklich „Spartacus“ oder eher „Gladiator“ geworden?


>>> weiterlesen...