Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!
  

 

 
28.06.2016, 22:24 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Silent Movies

Alle Filme

wir empfehlen...


Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3145
Gäste online: 45
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Nachruf: Götz George (1938-2016)

Brexit = Mexit

Der Zauber in dir - Tamasha

Rentner schauen wieder nach dem Rechten

ARD dreht "Verrückt nach Fluss"

   

geschrieben von Maqz am Montag, 27. Juni 2016 (135 Aufrufe)

Who shot President Nixon?

Tag X 22. November 1973. Das Attentat in Dallas auf den Präsidenten schockiert Amerika und die Welt. Präsident Nixon ist tot! Moment einmal…sollte es nicht eigentlich Präsident Kennedy sein und das ganze 10 Jahre früher geschehen? Eigentlich schon, befänden wir uns nicht mitten im Tag X, einer neuen „was wäre wenn“ Geschichte aus dem neuen Alben-Programm von Panini Comics. Das Autoren-Gespann Fred Duval und Jean-Pierre Pécau haben sich der Geschichte rund um den Einstieg der Amerikaner in den Vietnamkrieg angenommen.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Samstag, 25. Juni 2016 (158 Aufrufe)

Frank Neubauer findet unser Zack Archiv erwähnenswert

ZackUnser Redakteur Michael hat seit Mai 2015 reichlich Hintergrundwissen zum alten Zack recherchiert. (Link zum neuesten Beitrag hier). Nun gibt es in der neuen Zack #205 eine Erwähnung dazu, mit der wir als kleinen Fanzine gerne angeben wollen. :-) Ausschnitt zeigt sich beim Klick und dann gleich unten rechts, nack der Syberia 3 Nachricht.>>>>

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 23. Juni 2016 (159 Aufrufe)

Mail an die ComicRadioShow-Redaktion...


skurillen.de (...)liebe Redaktion,

da Ihre Seite eine bekannte Comic-"Institution" ist, schreibe ich Sie an:

Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie bei passender Gelegenheit bei meinem Webcomic Sir Francis Drake Reloaded vorbeischauen. Link: www.skurrilen.de

Vor drei Wochen ist außerdem die englische Comic-Seite gestartet: www.drakesails.com


>>> weiterlesen...

geschrieben von Micha am Sonntag, 19. Juni 2016 (256 Aufrufe)

Die Geschichte der Mama Cass


California DreaminDie kleine Ellen Cohen ist hin und weg. Ihr Papa hat sie in die Oper mitgenommen, und sie ist begeistert. Papa schlägt vor, dass Ellen als Dank für dieses Geschenk mal richtig ordentlich isst. Aber Ellen hat eigentlich nie Hunger, ihr geht es auch ohne Futtern gut. Als Ellen eine kleine Schwester bekommt, ist sie jedoch plötzlich nicht mehr Zentrum der Aufmerksamkeit ihrer Eltern. Nun tut sie den Eltern den Gefallen und isst. Und isst. Und isst. Und wird das dickste Mädchen der Schule, so dick, dass sie schon als Jugendliche das Amphetamin Dexedrin als Appetithemmer nimmt. Ellens Liebe für Musik ist so groß und ihre Stimme so stark, dass sie eine Musikkarriere anstrebt und den Künstlernamen „Cass Elliot“ annimmt, doch ihr Äußeres steht ihr dabei immer wieder im Weg. Musikproduzenten sagen „ja, aber“: Engagement gibt's nur, wenn Cass abnimmt. Ihre Unsicherheit wegen ihres Gewichts versucht sie durch unkonventionelles Verhalten und Drogenkonsum zu überspielen. Auch Bandleader John Phillips, der gerade Cass' Freund und Gitarristen Denny in sein Folk-Trio aufgenommen hat, wehrt sich mit Händen und Füßen, sie ebenfalls mitmachen zu lassen. Erst als Cass für das Trio bei einem Vorsingen gesanglich „aushilft“ und Produzent Lou Adler nur alle vier oder keinen akzeptiert, lenkt John widerwillig ein, und „The Mamas & the Papas“ sind geboren. Der Song „California Dreamin'“ wird zum Hit, doch die Banddynamik mit zwei Frauen und zwei Männern erweist sich als äußerst fragil.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Freitag, 17. Juni 2016 (520 Aufrufe)

Comic - Familie(ntage)


Comicsalon Erlangen 2016Wer es bis heute (gut zweieinhalb Wochen) noch nicht vergessen hat: Ja da war heuer dieser Comicsalon in Erlangen und ... "schön wars!" Im zwanzigsten Jahr meiner Salonbesuche waren besonders die letzten drei besonders familiär geprägt. Hier nun der Foto-Rückblick mit Frau und zwei Kindern. Könnte der letzte gewesen sein, wenn in zwei Jahren unsere Unterkunft abgerissen werden sollte. So schön wirds nie wieder werden!

>>> weiterlesen...