http://www.micky-maus.de/
03.09.2015, 04:26 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3201
Gäste online: 35
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Neuerscheinungen bei Concorde - September 2015

Drehstart für "Mord ohne Leiche"

Meuchelbeck - Staffel 1

Programm der Medientage München 2015

The Liberator

   

geschrieben von emha am Montag, 31. August 2015 (214 Aufrufe)

Koralle-ZACK 1973 (Teil 5): ZACK Clubs +++ neue Inhaltseite +++ Ein Scheck aus den USA


Zack ArchivWeiter geht es mit ZACK in 1973: Diesmal u.a. mit einem Leserbrief von Andreas Knigge, der sich den Treffpunkt-ZACK in seiner früheren Form zurück wünschte und einer ZACK-Club-Gründung von CRS-Redakteur Michael Hüster. ZACK berichtete auch über Besuche von Comic-Autoren in der Redaktion. In ZACK 5/73 gab es einen kurzen Beitrag über Leutnant Blueberrys Vater Jean-Michel Charlier und in ZACK 14/73 folgte ein Kurzinterview mit René Goscinny, der in Hamburg weilte und Werbung für die ZACK-Comic-Box 5 machte.

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Samstag, 29. August 2015 (186 Aufrufe)

Josh Neufeld erzählt weiter. Was machen die Überlebenden heute?


"Where are they now? Revisiting 4 Katrina survivors 10 years later"


A.D.: New Orleans After the DelugeUm das Jahr 2009 berichteten wir über die Comic-Reportage von Josh Neufeld, der als freiwilliger Rotkreuz Helfer in Biloxi, Mississippi seine Erlebnisse zu Katrina-Katastrophe aktuell ins Web bloggte und kurze Zeit später das Buch "KATRINA CAME CALLING" verfasste. Nun meldete er sich mit einer kurzen Mail bei mir zurück, um zum 10 Jährigen Gedenken an die Opfer und die Überlebenden zu erinnern...

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Freitag, 28. August 2015 (4536 Aufrufe)

Michael Holtschulte: „Das Thema lag wortwörtlich und im übertragenen Sinne auf dem Küchentisch“



Alles Veggie oder was?Internet, Bestseller-Liste, Kühlregal – wohin man auch schaut: Am Thema Veganismus kommt zurzeit KEINER mehr vorbei. Der Blick in Bioläden, Supermarktregale, auf Bestellerlisten und Speisekarten zeigt: Vegetarier und Veganer sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen. Wird also Zeit, dass dieses Trendthema nun auch mal lustig daherkommt. Schließlich nehmen Veganer ja auch kein Salatblatt vor den Mund.



Michael Holtschulte, Rosenkohlhasser und Teilzeit-Veganer, tut das bekanntlich sowieso nicht und beweist mit diesem kleinen Cartoon-Band, das auch fleischloses Essen tierisch lustig sein kann. Für Vegetarier, Veganer und deren fassungslose Angehörige.



Die CRS befragte Michael Holtschulte im folgenden Kurzinterview zu seinem gerade erschienenen Cartoon-Buch.

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Freitag, 28. August 2015 (342 Aufrufe)

Michael Holtschulte bei TV Total


Michael bei Stefan RaabDas war schon ein besonderes Ereignis, dass Michael Holtschulte in die bekannte Sendung TV Total von TV-Starmoderator Stefan Raab eingeladen wurde. Cartoonisten sieht man im deutschen Fernsehen eher selten. Nach einer kurzen Anmoderation und Begrüßung ging es dann auch gleich los. Zunächst mit einem kleinen Fehler von Raab, denn er wähnte mit Michael einen Comic-Zeichner vor sich. Dieser berichtigte aber sofort auf Cartoonist. Holtschulte: „Zum Comic-Zeichnen bin ich viel zu faul!“

>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Dienstag, 18. August 2015 (458 Aufrufe)

Auslieferung im September

Mail von Gerhard Förster
Sprechblase 233 Hallo Leute, endlich ist die *SPRECHBLASE 233* in der Druckerei. *Die Auslieferung erfolgt Anfang September. *Das war vielleicht eine schwere Geburt ... Zuerst war ich verhindert durch Krankheit, dann durch Familienangelegenheiten, und schließlich verursachten einige Artikel besonders viel Arbeit. Doch ich denke, es hat sich gelohnt. Ich hoffe, dass Ihr das Heft nicht aus der Hand legen werdet, bevor Ihr durch seid! – Und darum geht´s:

>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Donnerstag, 13. August 2015 (3400 Aufrufe)

Warnung: Cartoons zum Totlachen!


BEST OF von TOT ABER LUSTIG!Michael Holtschulte, Jahrgang 1979, lebt mit Hund, Katzen, Spielekonsolen und Frau in Herten. Dort arbeitet er als Cartoonist für zahlreiche Zeitungen und Magazine (u.a. für Süddeutsche Zeitung, TAZ, Eulenspiegel, Deadline, YPS). Darüber hinaus illustriert er für verschiedene Werbeagenturen, Postkarten-, Kinderbuch-, Schulbuch- und Spieleverlage.

Bisher sind zahlreiche Bücher von Michael Holtschulte oder mit seiner Beteiligung bei Lappan erschienen. Regelmäßig erscheinen neue Cartoons auf seiner Seite www.totaberlustig.de, die Anfang 2015 ihr 10-jähriges Jubiläum feierte.

Passend zum Jubiläum erschien bei LAPPAN der Cartoonband TOT, ABER LUSTIG! Mit diesem Buch sind die besten Cartoons der Facebook-Seite "Tot, aber lustig" - die über 230.000 quicklebendige Fans besitzt - nun auch offline genießbar.


Die CRS sprach mit Michael Holtschulte.


>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Sonntag, 09. August 2015 (847 Aufrufe)

Delikate Cartoons: Liebe, Lust und Landwirtschaft – Powered by Orion


Local Heroes Erotik Spezial - SchweinegeilGüllewagen und Landmaschinen, Ackerflächen und Windräder – so kennt man das norddeutsche Landleben. Cartoonist Kim Schmidt, seit Jahren ein Beobachter des Treibens auf dem Lande hat mal hinter den Knick geschaut und entdeckte Erstaunliches: Neben Pflügen und Säen tut sich auch so einiges in Sachen Liebe, Lust und Leidenschaft. In seinem neuen Local Heroes-Cartoonband „Schweinegeil“ informiert der Zeichner daher über die aktuelle Verkehrslage auf dem Land und stellt fest: Ob knisternde Erotik im Melkstand oder die Freuden der Besamungstechnik – zwischen Saubox und Güllebecken sind Ferkeleien aller Art zu finden und auch der Maibaum bekommt hier eine völlig neue Bedeutung. Lassen Sie den Alltag hinter sich, tauchen Sie ein in die unanständig bunten Cartoons von Kim Schmidt und erleben Sie die prickelnd-erotische Wunderwelt der norddeutschen Tiefebene!


Die CRS fragte bei Kim nach.



>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Donnerstag, 06. August 2015 (2388 Aufrufe)

"Alles Cartoons oder was?"


Nur das BesteMiguel Fernandez’ Allerweltstypen in Allerweltssituation sind – unschuldig oder naiv – dem unerbittlichen, trockenem und skurrilem Humor ihres Schöpfers ausgeliefert. Ein „Best of“ seiner Cartoons der letzten Jahre mit einem extra breiten Themenspektrum unter dem Titel „Nur das BESTE“, das wollen doch alle!

Die CRS befragte Miguel im folgenden Kurzinterview zu seinem gerade erschienenen Cartoon-Buch.


>>> weiterlesen...

geschrieben von emha am Sonntag, 02. August 2015 (1304 Aufrufe)

Wirklich (fast) alles über ZACK



In dieser Artikelreihe wird jeder Jahrgang des Koralle-ZACK ausführlich aus Fansicht ausgewertet. Entstanden ist eine Nostalgietour durch neun Jahre ZACK aus dem Hause Springer, in der es wirklich (fast) alles über ZACK nachzulesen und vieles wieder zu entdecken gibt. (...unter anderem einen gewissen "Gerhard Förster, Wien", der dereinst auch Briefe an die ZACK Redaktion schrieb...)

Das Jahr 1973 hat für das Koralle-ZACK-Magazin ein Alleinstellungsmerkmal: Es ist mit 52 Ausgaben das ZACK-Rekordjahr. Nicht vorher und auch in keinem folgenden Jahrgang wurden wieder so viele Magazine veröffentlicht.


>>> weiterlesen...

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 29. Juli 2015 (607 Aufrufe)

Neue Erkenntnisse einer Künstlerfreundschaft

MEDIENMITTEILUNG Ingelheimer Ausstellung über Lyonel Feininger und Alfred Kubin beeindruckt Fachwelt und BesucherIngelheimer Ausstellung über Lyonel Feininger und Alfred Kubin beeindruckt Fachwelt und Besucher Die Schau im Alten Ingelheimer Rathaus wurde nicht nur in Fachkreisen sehr gut aufgenommen, da sie bislang Unbekanntes hervorgehoben hat, sondern auch das Publikum lobte die von Ulrich Luckhardt kuratierte und mit Überraschungen gespickte Auswahl an Werken zweier Ausnahmekünstler des 20. Jahrhunderts.

>>> weiterlesen...