Heinz und Pifie: Nanu - Ragout aus Dosen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.09.2018, 04:08 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
wurde Jean-Claude Mézières (Zeichner von Valerian & Veroniqe) geboren!

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 31. August 2000 (3302 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Warum wurde der Pinguin nicht geschlachtet?


CoverAuf dem diesjährigen 9.Internationalen Comic-Salon in Erlangen entschied sich die Jury (und somit auch unser Kollege Markus Gruber) dafür, den mit 2000.- DM dotierten Preis des ICOM für den "besten Independent-Comic 2000" an Rauties erstes Album "Heinz und Pifie" zu vergeben.
Aus der Begründung: "Der Band überzeugt wie alle Werke von Rautie durch die Klarheit der Linien und die perfekte Harmonie von Text und Bild." Das kann man schon so sehen, auch wenn das gelungen kolorierte Titelbild hier etwas mehr verspricht, als der schwarzweiße Inhalt dann letztendlich hält.

Die beiden Helden beim Sandmann, der sie zum Mond bringen sollMit Sicherheit wäre der Comic noch beeindruckender ausgefallen, wenn Rautie die Möglichkeit gehabt hätte ihn in Farbe zu veröffentlichen. Doch auch so transportieren die lockeren Zeichnungen die Handlung mühelos.
Womit wir beim Inhalt wären. Die ICOM-Jury meint hierzu: "Inhaltlich überzeugt das beeindruckende Werk durch große poetische Schönheit und emotionale Tiefe, wie sie im Comic selten sind." Das ist dann vielleicht doch etwas hochgegriffen. Klar, ein zartes Pflänzchen sollte schon begossen werden, aber dazu muss nicht gleich ein ganzer Staudamm geöffnet werden.
Der Pinguin am KühlschrankDer Comic erzählt von Heinz, der einen Fez, also so einen eimerförmigen Türkenhut, trägt und einen Mitbewohner sucht. Diesen findet er in dem Wurm Pifie, der auch einen Fez trägt. Beide haben Appetit auf Pinguin und fliegen daher auf den Mond. Das erinnert mich weniger an "poetische Schönheit und emotionale Tiefe", dafür mehr an "Wallace und Gromit", die in ihrem ersten Film ebenfalls zum Mond flogen um dort Käse für ihre Cracker zu ernten.
Doch genug rumgemäkelt, denn lesenswert ist "Heinz und Pifie" allemal und es ist sehr zu begrüßen (und auch zu prämieren), dass Bert Dahlmann vom Bremer Comicmagazin "Panel" dieses schön aufgemachte Album herausgebracht hat. Der zweite Band "Krieg der Eulen", der u. a. beantworten wird, warum der Pinguin nicht geschlachtet wurde, soll demnächst folgen. (hl)
Heinz und Pifie - No.1: Nanu - Ragout aus Dosen
Text und Zeichnungen: Rautie
48 Seiten, Album im Kleinformat
Edition Panel, 14.- DM
Juni 2000
ISBN-No. 3-935746-11-6

 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Heinz und Pifie: Nanu - Ragout aus Dosen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer