ICOM Independent Comic Preis 2000 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
24.06.2018, 01:11 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von AndreasDierks am Montag, 26. Juni 2000 (3079 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

ICOM Independent Comic Preis 2000


1. Bester Independent Comic

"Heinz & Pifie" von Rautie (Edition Panel)

Der Band überzeugt ebenso wie alle Werke von Rautie durch die Klarheit der Linien und der perfekten Harmonie von Text und Bild. Inhaltlich überzeugt das beeindruckende Werk durch große poetische Schönheit und emotionale Tiefe, wie sie im Comic selten sind.

2. Bester Funny Beitrag

"Die Kolkas" von Holger Hofmann (Comicwelt-Verlag)

Der junge Zeichner Holger Hofmann erschafft gleich bei seinem Debüt-Album ein ganzes Universum, welches von liebenswerten Figuren bevölkert wird. Trotz kleiner Mängel erschien und dieses unterhaltsame, zeichnerisch gelungene Werk preiswürdig.
 

3. Bester realistischer Beitrag

'Der Ring des Meisters' von Geier (Schwarzer Turm) (Beitrag in Menschenblut Nr. 35)

Glaubhaft realistisch zeichnete Geier hier eine beeindruckende Geschichte, deren dramatischer Schluss nicht verraten wird - weil zu gut.
 

4. Bestes Szenario

Ulf K.

Der Autor bringt dem Leser sein Innenleben auf glaubhafte, faszinierende Weise näher. Seine Geschichten verfolgen kompromisslos eine ganz eigene Linie und sprechen auf eine Weise an, dass man sich gut in ihnen wiederfinden kann. Zeichnerisch verfällt er nicht in die Versuchung zu abstrakt zu werden.
 

5. Sonderpreis

Zwerchfell Verlag

Gleich mehrere Publikationen des Zwerchfell-Verlags standen in der engeren Auswahl, zum Beispiel "Die kleinen Mutterficker" (Dinter) oder "Grimm" (E. Breitschuh). Mit dem Sonderpreis soll daher das langjährige Engagement auf dem Independent-Comic-Sektor gewürdigt werden, welchem der Verlag mittlerweile nicht mehr hundertprozentig zugerechnet werden kann.
 

Lobende Erwähnungen (ohne besondere Ordnung):

Tentakel

War gut - ist gut. Der letztjährige Independent-Comic-Preisträger begeistert auch dieses Jahr durch höchste Qualität. Allein die Tatsache, dass zwei Preisträger dieses Jahr mit Beiträgen vertreten sind, spricht für sich.

Kurzer Prozess

Beste Serie im Wettbewerb. Mit bewährten Autoren wie Würz, Kreitz oder Frei kann man auch mit älteren Geschichten nichts falsch machen. Eine Reihe von überdurchschnittlicher Qualität.

Horst (Geier/Robi)

Horst's erstes Abenteuer "Die Redaktorin" begeisterte die Jury auf Anhieb. Die Figuren lassen die Story lustiger wirken als es das Thema eigentlich zulassen würde. Viele Kreative werden sich in Horsts Erlebnissen wiedererkennen.
Tremor

Das Fanzine Tremor besticht mit der Vielseitigkeit der Beiträge, unter welchen regelmäßig Schätze zu finden sind.

Kaktus (Laska Comics, Gerhard Schlegel und Elke Reinhart)

An "Kaktus" kommt man nicht vorbei. Wie alles aus dem Hause Laska besticht dieser Band durch handwerkliche Perfektion. Kaktus gehört zweifelsohne in die obere Kategorie der Comics.
 

Vielen Dank an Andreas Dierks (Rraahh! Online) für die Erlaubnis, die Texte zu benutzen (und das Abtippen der Jury-Laudatios).

 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von AndreasDierks


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


ICOM Independent Comic Preis 2000 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer