logo  

 

Comicsalon Erlangen 2024 - Basics :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.06.2024, 12:43 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 28. Mai 2024 (106 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Wichtige Infos für Kurzentschlossene


Comic-Salon Erlangen Hier die Basics und wo man mehr findet (Klick the Logo!:) Der 21. Internationaler Comic-Salon Erlangen findet statt vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2024. Karten gibt es hier:
Vorverkauf unter www.comic-salon.de und www.reservix.de, an den bekannten Vorverkaufsstellen im Großraum Erlangen, Nürnberg, Fürth, Bamberg, an den ReserviX-Vorverkaufsstellen deutschlandweit (Vorverkaufsgebühren). Tageskassen an den Veranstaltungstagen 30. Mai bis 2. Juni am Schlossplatz sowie im Kunstpalais, Stadtmuseum und Kunstmuseum.

Eintrittspreise
Tageskarte: 12,– / erm. 6,– Euro (1,– Euro Familien-Sonntag nur an der Tageskasse)
Dauerkarte: 32,– / erm. 16,– Euro

Für 5,– Euro Aufpreis auf die reguläre Karte ist das Filmprogramm (in den Lamm-Lichtspielen und im E-Werk Kino) am entsprechenden Tag inklusive!

Ermäßigung für Kinder und Jugendliche von 6 bis (einschließlich) 14 Jahren, Inhaber*innen des Erlangen Passes sowie Behinderte (ab 50 % GdB). Freier Eintritt für Begleitpersonen von Behinderten mit B-Vermerk im Ausweis.

Kinder unter 6 Jahren: Eintritt frei!

Hauptveranstaltungsort sind die Messe-Hallen auf dem Schlossplatz und im Schlossgarten (91054 Erlangen) und zahlreiche weitere Veranstaltungsorte in der Innenstadt

Öffnungszeiten Messe und Ausstellungen sind zu besuchen ab...

Donnerstag, 30. Mai 2024: 12:00 bis 19:00 Uhr

Freitag und Samstag, 31. Mai und 1. Juni 2024: 10:00 bis 19:00 Uhr

Sonntag, 2. Juni 2024: 10:00 bis 17:00 Uhr


Das Programm

Alle zwei Jahre findet der Internationale Comic-Salon Erlangen statt, das größte Festival für Comic-Kunst und grafische Literatur im deutschsprachigen Raum und eines der wichtigsten in Europa. Vier Tage lang dreht sich im Zentrum der mittelfränkischen Universitätsstadt alles um die Neunte Kunst. Im und rund um den Erlanger Schlossgarten befinden sich Messezelte, Ausstellungen, Räume für Lesungen, Vorträge und Gespräche, Workshops und Präsentationen. Ein Festival-Schwerpunkt beschäftigt sich in diesem Jahr erstmals dem Phänomen des „Urban Sketching“, mit „Kinder lieben Comics“ ist den jungen Leser*innen ein eigenes Festival im Festival gewidmet, mit dem renommierten Max und Moritz-Preis werden die besten Neuerscheinungen der letzten zwei Jahre ausgezeichnet. Auf Schritt und Tritt begegnet man bekannten Künstler*innen, über 500 haben sich in diesem Jahr bereits angemeldet (Inzwischen sinds noch mehr!). Unterstützt wird der Internationale Comic-Salon Erlangen zum fünften Mal durch seinen Titelsponsor, die DATEV eG aus Nürnberg. Über 25.000 Besucher*innen werden vom veranstaltenden Kulturamt der Stadt Erlangen erwartet.

Im Zentrum des Internationalen Comic-Salons Erlangen steht die Messe in eigens errichteten Messezelthallen mitten in der Erlanger Innenstadt. Über 300 Aussteller – Verlage, der Comic-Handel, Comic-Klassen der Hochschulen und Self-Publisher präsentieren hier ihr Programm. Von A wie Altraverse über Carlsen, Egmont, Panini, Splitter bis zu Z wie Zwerchfell Verlag ist die gesamte Comic-Branche vertreten. Deutsche Avantgarde, internationale Graphic Novels, frankobelgische Bandes Dessinées, amerikanische Superheld*innen und japanische Manga – zahlreiche Neuerscheinungen werden erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt, Künstler*innen aus aller Welt kann beim Zeichnen und Signieren ihrer Bücher über die Schulter gesehen werden. Die Comic-Börse am Salon-Sonntag ist eine Fundgrube für Sammler*innen und Fans.

Eine Besonderheit des Internationalen Comic-Salons Erlangen sind die über zwanzig Ausstellungen im gesamten Stadtgebiet – ein riesiges Comic-Museum auf Zeit: Im Stadtmuseum wird in diesem Jahr eine große Joann-Sfar-Retrospektive präsentiert, die Adaption einer Ausstellung des Musée d’art et d’histoire du Judaïsme Paris. Im Kunstmuseum sind die „Katzenjammer-Kids“ zu sehen, der älteste Comic der Welt, die Darstellung des Wassers im Comic ist im Kunstpalais zu erleben. Comics gegen Antisemitismus, Hass und Rassismus werden ebenso zu sehen sein, wie Zeichnungen zum Krieg in der Ukraine, Arbeiten von Jeremy Perrodeau, Olivia Vieweg, Nadine Redlich, Tobi Dahmen, Steven Appleby, Elizabeth Pich, Blutch und vielen mehr. Eine umfangreiche Präsentation zur Geschichte des Germanga bereitet der Comicmuseum Erlangen e. V. vor.



Hier einige Ausstellungs-Überschriften zur Inspiration:

Die Katze des Rabbiners. Joann Sfar – Zeichnen und Leben

Katzenjammer Kids – Der älteste Comic der Welt

Wasserzeichen. Comics über das fluide Element

Jeremy Perrodeau – Andere Welten

Fangirl Fantasy – Olivia Viewegs Comicwelten

Leben in der Kriegszone – Comics aus der Ukraine

Wie geht es dir? Zeichner*innen gegen Antisemitismus, Hass und Rassismus

Draw for Change. Künstlerischer Widerstand – Zeugnis und Dialog

Steven Appleby – Nothing is Real

Wandel | Kurz & Bündig

...

Edition Moderne präsentiert: Elizabeth Pich – Fungirl
Rotopol präsentiert: Nadine Redlich – Doing the Work
STRAPAZIN präsentiert: Die ersten 40 Jahre!
Carlsen präsentiert: Tobi Dahmen – Columbusstraße
Von Dragic Master bis Scarecrow – Manga aus Deutschland, Österreich und der Schweiz
Pushcart präsentiert: Hidden Gems – Indie Manga
Egmont präsentiert: Die Ungezähmten – Eine Lucky-Luke-Hommage von Blutch
SPRING – 20 Jahre Togetherness
Gringo Comics präsentiert: 40 Jahre Jo84 und die Sprühende Phantasie
Splitter präsentiert: Jan Bintakies – Ein verdammter Handschlag
Berthold Leibinger Stiftung präsentiert: 10 Jahre Comicbuchpreis und seine Preisträger*innen



Der Max und Moritz-Preis ist die wichtigste Auszeichnung für grafische Literatur im deutschen Sprachraum. Als einer der Höhepunkte des Salons gilt die Max und Moritz-Gala (Freitag, 31. Mai, 20:30 Uhr) im Markgrafentheater. 25 Titel sind für die Preise, die in verschiedenen Kategorien vergeben werden, nominiert. Mit Joann Sfar steht der Preisträger für ein herausragendes Lebenswerk bereits fest, ebenso wie der Spezialpreis der Jury, der in diesem Jahr an die Münchner Künstlerin Barbara Yelin geht.

Weitere Informationen
Das vollständige Programm kann unter www.comic-salon.de eingesehen werden. Hier gibt es auch die Funktion „Mein Salon“, mit der man sich sein individuelles Festivalprogramm zusammenstellen kann.

Ein kostenloses Programmheft erscheint Mitte Mai.



Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Understanding Comics
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Understanding Comics:
How To Draw Manga - No.3


Comicsalon Erlangen 2024 - Basics | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer