logo  

 

Piero Masztalerz im Interview :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
02.12.2022, 08:39 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Einkaufen

Comics

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 11. Dezember 2021 (752 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Schöne Scheiße

WAS STIMMT NICHT MIR DIR? Piero MasztalerzIst es wichtig, wie es zu diesem Interview kam? (Ok, ich hab -aus VERSEHEN!!!- das Weihnachts Geschenk meiner Frau aufgerissen, in dem der neue Piero Masztalerz-Kalender drin war und hab mir damit meine eigene Weihnachts Überraschung versaut und ich verspreche ich werds auch nie wieder machen....) Auf jeden Fall habe ich Piero, den ich sehr schätze, aber nur über seine fantastischen Cartoons kenne, nicht persönlich oder so, zu einem Mail-Interview gewinnen können, das wir beide in mehreren Mail-Runden zu einer Art richtigem Interview basteln werden. *Schnauf* Ok, los gehts!

ComicRadioShow: Hallo Piero Masztalerz, vielen Dank für vergeblich getarnte Weihnachtsgeschenk-Zusendungen an meine Frau. Die Vorfreude ist jetzt für mich das Größte. Verschickst du in diesen Tagen eigentlich viele solcher Pakete?

Piero Masztalerz : Ich verschicke seit erscheinen meines neuen Buches Anfang August, so viele Bücher und Kalender, dass meine Wohnung mittlerweile aussieht wie eine Zweigstelle des Postamtes. Ich kenne alle Portokosten auswendig - für die zwei Paketgrößen, die ich verschicke.


CRS: So wie ich das in meiner Schnell-Recherche entdecken konnte, trats du um 2011 mit dem Titel "Frühstück bei Stefanie" auf die Amazon-Verkaufsbühne. Oben rechts prangert das NDR2-Logo. Welche Geschichte steckt hinter diesem Cover?

Frühstück bei Stefanie: Rätsel, Fakten und sowas alles

PM: ich hab auch schon vorher Sachen verkauft, die wollte nur keiner haben! 1996 erschien mein erstes Buch im Selbstverlag. Da gab es noch kein Internet und kaum einer hatte Handys. Da habe ich im Lübecker Umkreis von 100km alle (drei) Comicläden abgeklappert und hab die Bücher zum Verkauf angeboten. Weil keiner welche haben wollte, hat meine Mutter fast täglich in der örtlichen Buchhandlung angerufen und gefragt, ob sie schon das neue Buch von Piero Masztalerz haben. Als ich dann eine Woche später fragte, ob sie mein Buch kaufen wollen, sagten die: "Na endlich! Wir haben schon total viele Anfragen!" - So.. wie war nochmal deine Frage? Ach so, Steffi. Da sind die Macher der Radiocomedyserie auf mich zugekommen und haben gefragt, ob ich Lust hätte, das Ganze für die Präsentation der Serie zu illustrieren. Da wussten wir nicht, dass das einige Zeit später als Trickfilmserie im Fernsehen lief und mehrere Bücher, CDs und DVDs mit entsprechenden Zeichnungen nach sich zog. Ich hatte da gut zu tun. War ne lustige Serie.


CRS: Dann hatte ich meinen persönlichen Glückstag, als ich "Heute ist dein Glückstag" (aus dem Jahre 2013) mit freundlicher Unterstützung "deines" Verlages Edition 52 in den Händen hielt. Und obwohl Du oft mit Einzel-Cartonns in den Sammelbänden Lappans erschienen bist, bleibst Du der Edition 52 bei den großen Sammelbänden treu. Warum?

PM: Weil Edition 52 (auf Befehl von Jamiri) sich als erster Verlag traute, mich als Einzelkünstler rauszubringen. Bei sowas bin ich sehr nachtragend und wechsle nicht. Ich hab aber auch mit Lappan schon Buchprojekte und andere Sachen umgesetzt.


CRS: Eines der viel beachteten Interviews auf unserer Seite beschäftigt sich mit dem Werk "Fleischlos glücklich?"(Co-Autor André Sedlaczek). War es bei "Heute ist Dein Glückstag!" noch Jamiri, der das Vorwort schrieb, war es hier (wirklich?) Attila Hildmann. Welches Vorwort war für dich das wichtigere?

PM: Jamiri bin ich zu ewigem Dank verpflichtet, ohne ihn würde meine Mutter immer noch sämtliche Comicläden mit Anrufen terrorisieren! Und ja, es war der echte Hildmann, ich hatte mal sein Kochbuch in einen Cartoon gezeichnet, was er gut fand und mir schrieb. Als dann unser Buch soweit war, hab ich ihn fürs Vorwort angefragt und dann haben wir ein-, zweimal telefoniert. Er war sehr nett, schon damals etwas größenwahnsinnig, er meinte mit seiner Werbung würden wir mindestens 10.000 Stück verkaufen oder mehr und nicht nur läppische 5.000! Ich dachte, ich feier schon bei 2.000 Stück eine Woche lange durch. Naja. Ich hab jetzt so viele Cartoons über Querdenker gezeichnet, vielleicht frag ich ihn nochmal nach einem Vorwort fürs nächste Buch!

Piero Masztalerz und André Sedlaczek

CRS: Ok, Attila hin, Jamiri her, wie lässt sich dein Erfolg im Cartoon-Business am Besten beschreiben? (Hier bitte unbedingt Deine gewonnenen Preise eintragen)

PM: Erfolg? Hmm. Auf jeden Fall Respekt von den Zeichnern, die ich gut finde! Falls du auf die Preise anspielst die ich gewonnen hab, das ist natürlich auch toll, aber auch viel Glücksache.


CRS: Heiterkeit, Humor, positive Gedanken sind in Zeiten von Corona wichtig für die Stimmung aller. Was konkret unternimmst Du dagegen?.

PM: Was ich GEGEN positive Gedanken und Heiterkeit mache? Haha.. ich lese Zeitung und bin auf Twitter! :D Also natürlich hat das Zeichnen auch therapeutische Wirkung. Und wieviel Therapie nötig war, merke ich daran dass, ich mir im Laufe des letzten Buches einen Tennisarm gezeichnet hab!

Piero Masztalerz

CRS: Siehst Du dich eigentlich als ein hochpolitischer Cartoonist?

PM: HOCH politisch? Ich sehe mich noch nicht mal als politischen Cartoonisten.. Klar, hin und wieder zeichne ich auch mal was Politisches (vor allem wenn es um Scholzens und Altmeiers Bazooka geht, die Corona Soforthilfe. Wir Künstler können noch nicht wieder auftreten, aber die Investitions- und Förderbank verlangt die ganze Coronasoforthilfe während einer noch laufenden Pandemie zurück! Sind die eigentlich bekloppt?!). Also aber eigentlich versuche ich eher Verhaltensweisen lustig zu erklären oder darzustellen.


CRS: Neben Cartoons bist du aus lustig auf der Bühne. Lässt sich dein Bühnenprogramm (u.a. was den Erfolg angeht) mit deinen Cartoons vergleichen, oder läuft das Schauspiel, Singen (und Tanzen?) dem Zeichnen allmählich den Rang ab?

PM: Mein Bühnenprogramm hat sich im Laufe der Jahre schon fast zu einem neuen Genre entwickelt. Ich persönlich fand es etwas langweilig nur Cartoons vorzulesen (obwohl das bei Hauck & Bauer oder Ralf König hervorragend funktioniert) und wenn man aber lange Trickfilmchen zeigt, verliert man die Energie des Publikums und so hab ich beides kombiniert, ich zeige jetzt meine Figuren animiert auf der Leinwand und rede mit ihnen, so dass wir gemeinsam eine Geschichte, meistens Märchen erzählen, die dann am Ende häufig eskaliert! Das macht Spaß, mir und dem Publikum, man nimmt die Figuren sofort als weitere Darsteller wahr und man hat im Prinzip grenzenlose Möglichkeiten. Ich hab mir sogar schon mal eine Band gezeichnet und diese dann mit Ukulele und Gesang begleitet.

Beispiel: https://youtu.be/hjJdu-SUAZA

Piero Masztalerz

CRS: Möchtest DU hier noch etwas über die Pandemie jammern und wie sie dir deine Tour vermasselt?

PM: Nö, ich habe ja wie erwähnt durch meine Postdienstleistung und meinen Tennisarm gut zu tun. Danke an alle Supporter! Manchmal könnte man den Glauben an die Menschheit verlieren, aber es gibt so viel positiven Zuspruch und auch finanzielle Unterstützung, das gleicht den Wahnsinn immer wieder aus! Und ich hoffe aber natürlich trotzdem, dass wir alle bald wieder auftreten können, denn es gibt nichts Schöneres, als mit Künstlerkollegen nach einer Mixshow morgens beim Hotelkaffee Witze zu machen, die man nie zeichnen könnte :D


CRS: Viele Deine Cartoons werden (auch von mir) oft in den Sozialen Medien geteilt. Dafür gibts keine Kohle (für dich). Ein (weiterer) Grund zum Jammern?

PM: Naja doch, ich hatte vor Jahren mal die Idee so etwas wie einen virtuellen Hut bei Facebook zu implementieren, damit man Künstlern einfach ein paar Cent oder Euro dort hineinwerfen kann. Durch PayPal.me funktioniert das aber auch ziemlich gut. Oder auch STEADY ist eine großartige Unterstützerplattform, wo man Leute supporten kann, deren Arbeit man schätzt: Ich hab da gerade 40 Minuten meiner Show hochgeladen, die man sich als Supporter angucken kann: https://steadyhq.com/de/schoenescheisse/about

Piero Masztalerz

CRS: Ok, setzen wir noch einen drauf: Was war für dich der hoffnungsvollste Moment 2021?

PM: Natürlich die Entwicklung und Freigabe der Impfstoffe! Nichts hilft aktuell besser gegen die Pandemie als die Impfung. Insgesamt sehe ich die mRNA-Technik auch im Hinblick auf die Krebstherapie sehr hoffnungsvoll!


CRS: Und wie wirds für dich in 2022/2023 weitergehen? DA stehen ja sogar schon Show-Termine auf Deiner Seite. (Wo zur Hölle ist Bad Harzburg?)

PM: Im Harz vielleicht? In der Nähe von Goslar. Da hatte ich nach einem Jahr meinen ersten Auftritt vor echten Menschen wieder. Endlich mal wieder eine richtige Hose anziehen, in vollständigen Sätzen sprechen usw. das war schon toll! Der nächste Auftritt ist am 29. Januar im Pumpwerk in Wilhelmshaven und im Februar bin ich in Bebra, das liegt irgendwo zwischen Kassel und Erfurt.

Piero Masztalerz

CRS: Was mich sehr beeindruckt, ist dein extrem hoher Output an Cartoons in Kombination mit der Produktion für Deine Show? Was ist Dein Geheimnis (frage stellvertretend für neidische Cartoonisten)

PM: Eigentlich nur Hass und Dunkelheit! Wahnsinn ist unglaublich motivierend! - Nein! Heutzutage muss man ja dazuschreiben, dass das ironisch gemeint war. Es wird ja alles geglaubt, nur nicht an Fakten. Auftritte verschlingen einfach immer viel Zeit, die hab ich jetzt und versuche sie zu nutzen. Ich sitze aber auch einfach viel rum oder nerve meine Kinder.


CRS: Da ich ja weiß, wie man an einen Kalender von Dir kommt, hier noch kurz die Frage, wie man an einen signierten Kalender, oder eine Originalzeichnung von dir rankommt. (Signierst du eigentlich auch (vor/nach deinen Shows?)

PM: Klar, ich signiere alles! Kalender gibts (mit reichlich weiteren Zutaten, wie Postkarten und Aufklebern) hier: www.schoenescheisse.de/shop


CRS: Ok, genug des Lobes, jetzt zur Konkurrenzbeschimpfung: Welcher Cartoon ist für dich der genialste überhaupt, welcher Cartoonist dein Gott?

PM: Worüber ich stundenlang gelacht habe, leider weiß ich nicht, wer der Urheber ist, ist kein Cartoon, sondern das hier:

Ich muss schon wieder lachen

Ich muss schon wieder lachen!! Nur wenn ich daran denke geht es schon los. Es ist zu lustig!
Martin Perscheid mit seiner klaren und deutlichen Art bleibt für mich einer der besten Deutschen Zeichner. Ich schätze Til Mette sehr, der schon so lange im Geschäft ist und keine langweilige Routinescheiße abliefert. Und privat genauso lustig ist. Ich liebe Ralf König, Hauck & Bauer, Hannes Richert. Ari Plikat hat mich auch schon mehrfach zum Heulen gebracht. (Stichwort Powerschach). Und ich komme natürlich von Don Martin, Gary Larson und Walter Moers.


CRS: Und gibt es einen persönlichen Liebling aus deinem Repertoire?

PM: Ja, aber die findet keiner lustig.

Piero Masztalerz

CRS: Abschließend (Oh Mann ich könnte ewig so weiter quatschen, vielleicht müssen wir doch ein Videointerview führen) noch die indiskrete Frage nach Geld, Familie und Hobbys.

PM: Nehme ich gerne, hab ich, hab ich nicht.


CRS: Lieber Piero Masztalerz, vielen Dank für deine Antworten (und den Kalender). Fröhliche Festtage und weiterhin viel Erfolg mit dem Lustig sein! ;-)

PM: Danke Dir! Übrigens seit jeder „Mai Thi Nguyen-Kim“ aussprechen kann, hab ich überhaupt kein Problem mehr mit meinem Namen. Dagegen klingt mein Name wie Horst Müller oder Markus Gruber! :)


MEHR zu Piero Masztalerz findet sich übrigens unter:

www.schoenescheisse.de/

Noch mehr Piero Masztalerz im Netz:

facebook.com/masztalerz.cartoons

twitter.com/SchoenScheisse

Und für alle, die schwer von Begriff sind: Support your Lieblings-Cartoonisten direkt und kauf Bücher, signierte Drucke, Originale, T-Shirts, Postkarten und ... Kalender HIER


Piero Masztalerz


(c)opyright der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung Edition 52, Piero Masztalerz

(c)opyright Foto: Michel Löwenherz, Hamburg

(c)opyright Live Hack: Joker (?)
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Piero Masztalerz im Interview | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer