Bunte Dimensionen – Interview, Gewinnspiel & Rezensionen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.10.2017, 09:40 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 25
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Gewinnspiel Bernd Channel: die Hölle in bunt!

Unser Land in den 70ern

Vaiana

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

   

geschrieben von StefanS am Montag, 06. Februar 2017 (2277 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Francobelgische Augsburger


Thierry Zeller Bunte Dimensionen ist „ein (noch) kleiner Verlag aus Augsburg, der sich auf frankobelgische Comics spezialisiert hat“, so beschreibt es die Homepage von BD. Damit wollte sich ComicRadioShow nicht begnügen und hat bei Thierry Zeller (51) nachgefragt. Neben dem Interview gibt es noch Rezensionen zu „Die verlorene Armee“ und „Misty Mission“ sowie ein Gewinnspiel.

Von Stefan Svik

--> Direkt zur Rezi "Die verlorene Armee 1: Der russische Winter"
--> Direkt zur Rezi "Misty Mission 1: Wie im Himmel so auf Erden"
--> Direkt zum GEWINNSPIEL


Bunte DimensionenInterview mit Thierry Zeller

„Der zweite Weltkrieg ist eines der wenigen Genres, das auch Nicht-Comic-Leser wahrnehmen“



Um sich mit beruflich mit Comics zu beschäftigen braucht man nicht zwangsläufig Zeichner oder Autor zu sein, Thierry Zeller ist gelernter Chemiker, nennt „Valerian“ als seinen Lieblingscomic, betreibt einen Comicshop und hat es sich mit den insgesamt neun Mitarbeitern von Bunte Dimensionen zur Aufgabe gemacht, frankobelgische Comics nach Deutschland zu bringen. Seit 2005 gibt es den Verlag.

ComicRadioShow: Die erste Rezension auf ComicRadioShow die ich von einem Comic von Bunte Dimensionen geschrienen habe war der Fliegercomic „Lady Spitfire“. Dieses Mal habe ich „Die verlorene Armee“ und „Misty Mission“ ausgewählt. Deine Antwort lautete: „Alle wollen sie unsere Kriegscomics ;) Wir haben so tolle SF-Geschichten wie Carmen oder Travis“. Für was steht Bunte Dimensionen für die Leser und für den Verlag selbst bisher?

Thierry Zeller: Bunte Dimensionen steht zunächst für Comics aus dem frankobelgischen Raum, da sich unser Kürzel BD aus dem franz. bande dessinée abgeleitet hat. Ansonsten was uns gemeinsam gefällt, was nicht immer einfach ist, da wir vier Entscheider teilweise sehr unterschiedliche Geschmacksrichtungen haben. Aber bei der Fülle frankobelgischen Materials konnten wir uns immer auf einen Titel einigen :). Seit unserer Reihe "Das große Spiel" konnten wir feststellen, dass das WW II - Thema eins der wenigen Genre ist welches über den herkömmlichen Lesermarkt wahrgenommen wird.

Thierry Zeller

Nach einer Vielzahl von Superheldencomics wird 2017 mit „Ghost in the shell“ ein Manga und mit „Valerian & Veronique“ eine frankobelgische Albenserie als Kinofilme umgesetzt. Meinst du, dass BD davon profitieren wird und ist das Programm für Alben eher ein älteres, gesetzeres als das für Mangas und Marvel-Hefte?

Ich stelle immer wieder fest, dass 95% der Kinobesucher die Filme nicht mit Comics in Verbindung bringen, selbst die Marvel oder die DC-Filme. Beim Valerian-Trailer ist mir zum ersten Mal aufgefallen, dass dort auf den Comic verwiesen wird. Leider findet hier überhaupt kein Cross-Selling steht. Für die Filmstudios ist der Comicmarkt völlig uninteressant. Ach, da fällt mir ein: Einer unserer Titel wurde tatsächlich verfilmt "Blei im Schädel" mit Sly Stallone.

Gibt es französische Titel, die du sehr magst, aber die in Deutschland nicht funktionieren würden?

Speziell, die sehr gut recherchierten, historischen Geschichten um die napoleonische Ära. Ein französisches Thema, vermutlich funktioniert die WW II Thematik deswegen in Deutschland so gut, weil es hier um deutsche Geschichte geht.

Würdest du auch Comics von deutschen oder anderen Zeichnern und Autoren ins Programm nehmen oder soll BD ein rein frankobelgischer Alben-Verlag bleiben?

Grundsätzlich sind wir da nicht festgelegt, wenn uns der Zeichenstil und die Geschichte anspricht.

Albensammler sind vermutlich besonders treue Käufer und interessierte Leser – sind die nicht enttäuscht, wenn „Die verlorene Armee“ und „Misty Mission“ ohne Bonusmaterial daherkommen?

Wir haben den zweiten Teil von "Die verlorene Armee" mit Bonusmaterial ausgestattet, Feedback war keins festzustellen, selbst als wir dies bei der 2. Auflage wegließen. Unsere laufende Serie "Die Erben des Teufels" ist z.B. in jedem Band mit Bonusmaterial ausgestattet. Wir wollen mit einer Umfrage feststellen was die Leute davon halten. Voraussetzung ist natürlich, dass beim Originalband welches vorhanden ist :)

Was sind eure Bestseller, welche Titel magst du selbst besonders gern?

Im Moment geht "Die verlorene Armee" durch die Decke, gefolgt von Titeln wie "Bomb Road" und unseren Longsellern "Gesang der Strygen", "Arctica" und "Das große Spiel".

Wie hat sich das Verlagsgeschäft bei BD in den letzten 10 Jahren
verändert?


Nun ja, wir haben einen sehr hungrigen Mitbewerber im Spiel, der auf Wachstum setzen muss und da kommt man sich bei Lizenzverhandlungen zwangsläufig immer öfters ins Gehege.

Habt Ihr für Eure (abgeschlossenen) Serien Gesamtausgaben geplant?

Wir sind alle Einzelalben-Freunde. Die Ausnahme bildete bisher "Carmen McCallum", das hatte den einfachen Grund, insbesondere die Fans anzusprechen, welche bereits, die ersten beiden Teile besaßen. Möglich wären die ersten neun Teile von "Golden City" in drei Integrales zu packen, weil hier Einzelalben wirklich keinen Sinn mehr machen. Aber das hängt einzig und allein vom Verkauf der neuen Teile ab.

Was denkst du über den aktuellen Boom der US-inspirierten Comic Cons im deutschsprachigen Raum?

Ist doch toll! Hauptsache das Thema Comic kommt in Deutschland endlich aus seiner Nische raus und bekommt die Aufmerksamkeit die dieses kurzweilige Unterhaltungsmedium verdient.

Ein Verlag wie BD hat sicher ein geringeres Werbebudget als Panini Comics oder Carlsen – wie erzeugt ihr Aufmerksamkeit, wie finden die Leser zu euch?

Wie, es gibt Albenfans die uns nicht kennen? :) Ansonsten durch unseren Quartalsflyer, Facebook und Newsletter (inklusive Gewinnspiel).

Wohin geht der Themen-Trend in 2017/2018?

Bunte gemischte Dimensionen

Vielen Dank für das Interview.


 
verwandte Links

· mehr zu Franko/belgisch
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Franko/belgisch:
Neues Tim und Struppi Material entdeckt!


<< 1 2 3 4 >>
Bunte Dimensionen – Interview, Gewinnspiel & Rezensionen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer