Largo Winch 18: Weiss-Glut :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
05.09.2015, 16:12 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3201
Gäste online: 83
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Ellerbeck

Big Eyes

Neuerscheinungen bei Concorde - September 2015

Drehstart für "Mord ohne Leiche"

Meuchelbeck - Staffel 1

   

geschrieben von M.Hüster am Montag, 04. Februar 2013 (1488 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

"Das Sytem Largo funktioniert immer noch"



Largo Winch 18: Weiss-GlutLargo Winch ist der Held der populärsten Wirtschaftskrimiserie weltweit. Er ist sympathisch, bodenständig, genussfreudig und entspannt. Und er setzt sich durch. Bei aller Gutmütigkeit und Korrektheit kann Largo Winch durchaus die Dinge in die Hand nehmen und weiß, was zu tun ist, wenn die Ordnungskräfte nicht weiter wissen.

Weit entfernt von stupider Ballerei und eindimensionalen Botschaften geht dieser untypische Held seinen Weg in der realen Welt von heute. Die Presse nennt ihn oft und gern Frankreichs Antwort auf James Bond.

Szenarist van Hamme über die Umstände, wie er Largo Winch erfand: „Ich überlegte hin und her, was für einen Serienhelden die Welt noch nicht gesehen hatte. Alles gab es schon, den Geheimdienstagenten, den Detektiv, den Reporter. Mein Kollege Greg ließ gern Plattitüden vom Stapel wie ‚Geld macht nicht glücklich.’ Da traf es mich wie ein Blitzschlag: Ein sehr reicher Mann kommt erstens überall hin, man bedroht ihn, man kidnappt seine Freunde, er gerät in die unglaublichsten Situationen.“

Largo Winch 18: Weiss-Glut

Damit war Largo Winch geboren, zunächst als Romanreihe, dann im Jahr 1990 als Held von Comics. Inzwischen haben die Alben Millionenauflagen und von jedem neuen Titel werden zum Start 350.000 Exemplare gedruckt. Jede Story umfasst jeweils 2 Alben.

Und darum geht es in dem neuen Largo-Abenteuer: Eine geheimnisvolle Blondine mit Maske erpresst Dieter Stroegl, den geschäftsführenden Direktors der Standard Anlagebank in Luzern, nachdem sie die Tochter von Stroegl hat entführen lassen. Die Bank verwaltet das Geld der Gruppe W. Nachdem die Maskierte zudem den Zugang zu den Winch-Konten durch Druck auf Stroegl erfährt, überweist sie einen hohen Betrag in die Türkei.

Szenenwechsel: Nachdem Largo in Deer Point an der Hochzeit von Freddy und June teilgenommen hat, geht es mit dem Privat-Jet nach New York zur Verabschiedungsparty für Sir Basil Williams, den bisherigen Leiter der Winch–Handelsflotte, der in den Ruhestand geht. Als ein türkischer Kellner namens Asala Williams erschießt, gerät Winch ins Visier des FBI und damit in ziemliche Schwierigkeiten.

Das FBI vermutet, das Winch persönlich etwas mit dem Ableben des Spitzenmanagers zu tun haben könnte. Schnell wird jedoch klar, das Williams’ bisherige rechte Hand und Geliebte Sybil Lockwood nicht nur an der Erpressung in der Schweiz beteiligt war, sondern eine Schlüsselrolle in diesem neuen Abenteuer spielt, in dem es um Waffenhandel geht.

Largo Winch 18: Weiss-Glut

Largos Ermittlungen führen ihn über die Schweiz in die Türkei. Es dauert nicht lange, und der Held sitz mal wieder kräftig in der Tinte. Auch Freund Simon Ovronnaz geht es in der Schweiz nicht viel besser. Zusammen mit seiner Pilotin Silky Song geht Largo in „Weiss-Glut“ an Bord des Containerschiffs Mataya um schließlich auf der „Sybilla“ zu landen. Auf diesem noch viel größeren Containerschiff trifft Largo auf eine alte Bekannte und einen vermeintlichen Bruder. Dieser zweite Band ist schon fast ein Seefahrerabenteuer, denn er spielt zu großen Teilen auf hoher See.
Es ist sehr spannend zu erleben, wie die beiden sich aus ihrer misslichen Lage befreien und die Gegner zur Strecke bringen …

Schon von Beginn an waren die Largo-Abenteuer sehr farbenfroh gestaltet. Dieser Linie bleibt auch dieses Abenteuer treu. Es dominieren blaue, grüne und erdige Pastellfarben. Das Papier ist hochwertig matt. Haptisch alles im positiven Bereich. Es lebe das Comic-Buch!

Auch dieses Largo-Abenteuer verfügt über Zutaten, die den Erfolg der gesamten Serie ausmachen: Adrenalin, Erotik, Crime, viel Geld und Verschwörungstheorien. Band 18 ist eine einseitige Zusammenfassung der Ereignisse des ersten Storyteils vorangestellt.

Das Sytem Largo funktioniert immer noch so gut wie zu Beginn der Serie. Daher gilt für jedes neue Album: es lohnt sich dranzubleiben!



Largo Winch 18: Weiss-Glut
von Philippe Francq und Jean van Hamme
HC, 48 Seiten, farbig
Schreiber & Leser, Alles Gute!, 14,95 €

ISBN 978-3-941239-97-5



Am Besten kauft man sich den Band beim Comichändler seines Vertrauens...jedoch...
Largo Winch 18: Weiss-Glut kann man auch gerne hier kaufen.

Largo Winch 17: Schwarz-Meer kann man gerne auch hier kaufen

Noch mehr Rezensionen zu Largo Winch:
- Band 1 bis 4
- Band 16
- Band 9 bis 10
-
Band 11 + 12

-
Band 13

- Band 15
- Band 7 bis 8
- Band 6

© Abbildungen + Textquellen mit freundlicher Genehmigung : Schreiber & Leser und Autoren

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von M.Hüster




Largo Winch 18: Weiss-Glut | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer