logo  

 

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
13.07.2024, 20:50 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von tigerrider am Dienstag, 29. Juni 2010 (4062 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Superhasen grafic novel



USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt Neue Veröffentlichung für den deutschsprachigen Raum vom Verlag Schwarzer Turm, der somit damit fortfährt, die Lücke zu Band 8 zu schliessen. Und das in gewohnt guter Qualität...

Usagi Yojimbo, der herrenlose Samurai, erdacht und gezeichnet von Stan Sakai, begeistert weltweit eine treue Fangemeinde. Besondere Freude kommt auf, wenn sich dann noch ein Verlag in der eigenen Muttersprache dem Abenteuer Usagi widmet. Die bisher erschienenen Bände werden nun mit Band 4 fortgesetzt, er enthält die Geschichten „Der Seidenmarkt“, Kappa“, „Zylla“, „Der Turm“ und „Mutterliebe“.

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt

In diesen Geschichten, immerhin schon in den 1990ern von Stan Sakai geschaffen, versteht der Autor und Zeichner es wie kaum ein anderer, den Leser auf der kurzen Reise, die er bei der Lektüre des Comics unternimmt, ihn zu fesseln, zu rühren oder zu amüsieren und ihm auch noch etwas zum Nachdenken mit auf den Weg zu geben. Ob überhaupt und wenn, welche Lehre der Leser zieht, ist natürlich jedem frei gestellt. Im vorliegenden Band könnte man sich jedoch vortrefflich Gedanken darüber machen, wie Geiz und Gewinnsucht sich rächen können, Habgier gefährlich, ja tödlich sein kann, welche positiven Folgen Mitgefühl für Schwächere oder Hungernde haben kann oder welches Leid aus Verantwortungsempfinden erwachsen kann.

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt

Und auch der Humor kommt nicht zu kurz, besonders „Zylla“ hat mir sehr gut gefallen. Man sollte vielleicht schon mal den einen oder anderen japanischen Film gesehen haben, in dem eine merkwürdig grosse Echse auftritt. Oder die Schildkröte mit der Ninja-Maske inmitten einer Versammlung, eine lustige Anspielung auf die Ninja Turtles.


„Mutterliebe“ schildert das Zusammentreffen von Usagi mit einer gutherzigen, älteren Frau, die ihm auf einer seiner Reisen begegnet. Er begleitet sie in ihr Dorf, und muss dort erfahren, das ihr Sohn die vom Vater geerbten Schuldscheine nutzt, das ganze Dorf ausbeutet und im Würgegriff hält. Die Mutter macht sich grosse Vorwürfe, da sie sich für die Untaten ihres Sohnes verantwortlich fühlt, ist andererseits zerrissen, da sie ihn auch liebt. Usagi, der nun unfreiwillig in die dramatische Geschichte gezogen wird, muss sich am Ende entscheiden, wem er den Vorzug geben muss: Gnade, Mitleid, Ehre? Doch was bedeuten diese Begriffe eigentlich?
Sehr ergreifend!

Die gute Aufmachung des Comics hinsichtlich Druckqualität und Übersetzung lässt keine schlechte Laune aufkommen: Alles top und Wortspiele wurden sehr schön umgesetzt.

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt

Fazit:
Band 4 bietet sehr abwechslungsreiche, und ausgesprochen kurzweilige Geschichten. Jeder der eine wie auch immer geartete Affinität zum Thema Samurai, Japan, Schwertern, Ehre, Comic oder Rittertum hat, und USAGI noch nicht kennt, sollte bedenkenlos zugreifen - es sind zum Genuss oder Verständnis keine speziellen Vorkenntnisse nötig. (js)

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt
Schwarzer Turm
1. Auflage Juni 2010
96 Seiten s/w
Softcover, Format 17 x 24,8 cm
12,- € (D)


USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt kannst Du gerne hier kaufen.

Über Usagi Yojimbo haben wir auch schon früher etwas geschieben:
Usagi Yojimbo - Band 12
Usagi Yojimbo - Band 10
Usagi Yojimbo - Band 9
Usagi Yojimbo - Band 8
Usagi Joyimbo - Bd.6

USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt

(c)Abbildungen: Schwarzer Turm 2010, Dark Horse Comics, Stan Sakai 1990, 2010




Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Schwarz-Weiss
· Beiträge von tigerrider


meistgelesener Beitrag in Schwarz-Weiss:
Die Comicradioshow prösentiert: Der Fö! (UPDATE)


USAGI YOJIMBO – Band 4: Der Seidenmarkt | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer