Wehe, du kotzt mir auf die Theke! :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.09.2018, 15:05 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 01. Februar 2009 (7698 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Fernandez Cartoon-Band bei Lappan


Wehe, du kotzt mir auf die Theke! Für Insider der Szene ist der Name Miguel Fernandez spätestens seit dem bei Schwarzer Turm erschienenen „Felsfest Open Air“ Comic-Debüt-Band ein Begriff. Neben dem Comic hat Miguel aber seit einiger Zeit auch seine Cartoon-Ader entdeckt, und veröffentlicht auf seiner Internethomepage www.gegen-den-strich.com regelmäßig für seine Fans neue Car-toons. Die Besten davon erscheinen jetzt im Lappan-Verlag unter dem Titel „Wehe, du kotzt mir auf die Theke!“.

Und ich kann nur sagen: Absoluter Wahnwitz, dieser Cartoon-Band! Genervte Bahnreisender, chatten-de Indianer, rabiate Schafe, tanzwütige Marsmännchen und andere absurde Typen treffen in dieser Car-toonsammlung auf noch absurdere Einfälle. Miguel Fernandez liefert einen hohen Quotienten starker Ideen, der sich sehen lassen kann.

CRS-Redakteur Michael Hüster führte anlässlich der Publikation des Cartoon-Bandes ein Kurzinterview mit Miguel Fernandez.

Wie entstand die Verbindung zum Lappan-Verlag?

Wehe, du kotzt mir auf die Theke!
Miguel Fernandez: Durch Glück! Martin Perscheid himself hat den Link zu meiner Homepa-ge an die Lappan-Leute geschickt und die haben mich dann kontaktiert.

Deine Cartoons sind sehr witzig und bringen den Gag auf den Punkt. Woher beziehst du deine Inspirationen für die Cartoon-Gags?

Miguel Fernandez: Nicht nur was man täglich erlebt, kann zu einem Cartoon werden. Zum Glück…! Für mich ist das Gagschreiben harte Arbeit und ich bewundere Leute, die so was aus dem Ärmel schütteln können. Ich hingegen muss meist angestrengt grübeln, um hinterher mit dem Ergebnis zufrieden sein zu können. Was mir dabei aber hilft ist wohl, dass ich recht einfallsreich bin, wenn es um kleine fiese Unglücke geht, die Menschen zustoßen können.

Mit dem Lappan-Cartoon-Band im Gepäck bieten sich jetzt Signierstunden an. Ist da was geplant?


Miguel Fernandez: Nein, noch nicht. Erstmal sehen, ob die Leute das Buch kaufen… Und ob sie mich hinterher auch noch rein schreiben lassen wollen, haha!

Woran hast du bisher im Comic-Bereich sonst noch gearbeitet?

Miguel Fernandez: Einige Veröffentlichungen gab es, darunter MAD und BamS und zu ein paar Cartoon-Anthologien konnte ich etwas beisteuern. Für Bands habe ich CD- und DVD-Cover-Designs und Booklets gemacht und mit einem Kollegen zusammen das Video zum Knorkator-Song „Alter Mann“ – purer Comic! Kannst du auf Youtube gern mal anschauen.
Außerdem gab eine Ausstellung im Historischen Museum Hannover unter dem Motto „Wil-helm Buschs Enkel – Comics made in Hannover“. Dort durfte ich neben solchen Größen wie Hansrudi Wäscher ausstellen. Ich bin eigentlich kein großer Freund von Ausstellungen, aber dazu konnte ich natürlich unmöglich nein sagen. Ach ja, und neuerdings gibt es ein paar Post-karten mit Cartoons von mir.
Wehe, du kotzt mir auf die Theke!

Gibt es weitere Comic-Planungen oder siehst du deine Erfolgschancen eher im Cartoon-Bereich?

Miguel Fernandez: Ich werde sicher keinen längeren Comic mehr zeichnen. Die Zeit habe ich leider nicht und ehrlich gesagt fühle ich mich von meinen Fähigkeiten her im Cartoon-Genre besser aufgehoben. Außerdem sind Cartoons einfacher unters Volk zu bringen. Es gibt aber auch noch weitere Möglichkeiten, die ich noch nicht ausprobiert habe. Wer weiß, was noch kommt.


Miguel, vielen Dank für deine Antworten! Ich wünsche dir viel Erfolg für deinen Car-toon-Band und hoffe, dass die Fans ihn lieben werden!

Miguel Fernandez: Vielen Dank! Das hoffe ich auch.


„Wehe, du kotzt mir auf die Theke!“
Miguel Fernandez
HC, 20,0 cm x 23,0 cm, 64 farbige Seiten
Lappan Verlag, 10,-- €


Wehe, du kotzt mir auf die Theke! könnt ihr hier für wenig Geld kaufen.


Wehe, du kotzt mir auf die Theke!


(c) der Abb. Lappan und Fernandez
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Wehe, du kotzt mir auf die Theke! | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer