Enki Bilal - Kurzgeschichten :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.12.2018, 06:34 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Primo Premium

Promo Premium

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 04. Februar 1998 (7794 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Erinnerungen aus einer anderen Zeit


Cover Es gibt einige wichtige Zeichner in Europa, an denen kommt man als Comic-Fan einfach nicht vorbei. Der im folgenden Beschriebene ist einer davon. Neben Jean Giraud, Jean Claude Meziéres ist es auch Enki Bilal gelungen den Science-Fiction Comic zu einem künstlerischen Genuß zu machen.

Der Ehapa bringt nun, einige Jahre nach der turbulenten Übernahme der Bilal-Rechte von Carlsen, zwanzig Kurzgeschichten aus den Jahren 1971 bis 1981 heraus.

Hier muss man sich jetzt keine Meisterwerke im Format der Alexander Nikopol-Saga vorstellen. Bilal zeichnete zum Beginn seiner Laufbahn etwas krakeliger und nicht so beeindruckend wie später, zu Beginn der 80er Jahre. Doch sein Hang zu düsterer Science Fiction war schon immer deutlich erkennbar.
Der frühe Bilal oder Es Ist Noch Kein Meister Vom Himmel GefallenWenn ich auch in den ersten Kurzgeschichten den Eindruck bekam, dass dies einige Stories sind, die auch in der Serie "Gespenster-Geschichten" (bei Bastei) Platz gefunden hätten, so werden die späteren Geschichten vielschichtiger und sind besser gezeichnet.

Auf rund 100 Seiten findet man Bilals Comic-Kleinode, die vornehmlich für das französische Magazin Pilote entstanden sind. Im deutschen Sprachraum waren diese bis heute eher selten zu finden. Diese "Erinnerungen aus einer anderen Zeit" komplettieren die schon erschienene Kurzgeschichten-Sammlung "Erinnerungen aus dem All" und sind ein, wenn auch teures, muss für jeden Bilal-Fan.

Bilal-Anfänger sollten sich eventuell erst einmal mit den "schöneren" Alben, wie z.B. "Die Stadt, die es nicht gab" oder "Schlaf der Vernunft" (beides Ehapa-Neuauflagen) auf Bilal einstellen. (mg)

Erinnerungen aus einer anderen Zeit - Kurzgeschichten
Text und Zeichnungen: Enki Bilal
100 Seiten, Hardcover
Ehapa-Verlag, 49.80 DM, ÖS 364.-
Februar 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Anthologien
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Anthologien:
50 - Literatur gezeichnet - Teil 2


Enki Bilal - Kurzgeschichten | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer