Henk Kuijpers :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.11.2017, 01:40 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 25
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

phoenix "Unter den Linden": Zum Klimagipfel

   

geschrieben von donovan am Montag, 30. September 2002 (9850 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Zeichner des Comics mit dem Mädchen



Henks Lieblingsmotiv
Henk Kuijpers, geb. am 10. Dezember 1946 in Haarlem, war als Jugendlicher großer Fan der Comics ‚Robbedoes‘ (Spirou) und ‚Kuifje‘ (Tim). Durch Magazine wie ‚Panorama‘ lernte er außerdem die Arbeiten von amerikanischen Illustratoren wie Rockwell und Kurt Ard kennen. Seine ersten Comics zeichnete Kuijpers bereits in der Schule, ein Hobby, das er auch später während seines Soziologie-Studiums in Amsterdam fortsetzte.1973 begann Henk Kuijpers seine professionelle Karriere als Comic-Zeichner für das niederländische Jugend-Magazin PEP (Nachfolgemagazin: EPPO). Nach einer ersten Geschichte über ‚Santa Claus‘, die zu Weihnachten 1973 erschien, begann im Oktober 1974 die Veröffentlichung der Serie Franka, die graphisch der belgischen Schule der fünfziger Jahre entstammt.

Henk Kuijper am Zeichnertisch
Franka, die Hauptfigur der Serie, ist eine attraktive, elegante, intelligente, dynamische, unabhängige, emotionale und, besonders in den neueren Alben, sehr erotische Frau, die nicht mit ihren weiblichen Reizen geizt: genau die Qualitäten, die eine Figur benötigt, um ein ‚Leading Character‘ für eine Handlung zu sein. In der Regel sind die Gegner ebenfalls, wie sie selbst, sportliche Powerfrauen. Kuijpers lässt seine Heldin gerne reisen. Bevorzugte Ziele sind exotische asiatische Orte oder die Karibik. In der Handlung der ersten Story ist Franka nur eine Nebenfigur. Auf Seite 4 von Band 1 erscheint sie erstmals als Sekretärin eines Kriminalmuseums. Die Leser bezeichneten die Geschichte relativ schnell als ‚den Comic mit dem Mädchen‘ , obwohl sie nur auf 14 Seiten dieser ersten, in PEP (44/1974 – 16/1975) veröffentlichten Handlung präsent ist, die später als erstes Franka-Album unter dem Titel ,Das Kriminalmuseum'' (1976) erschien.
Frankas erster Auftritt
In ,Das Meisterwerk'' (Band 2) wird Franka endgültig zur Hauptfigur und ab ,Das Geisterschiff'' (Band 3) wird Boris, ein junger Welpe, zu ihrem ständigen Wegbegleiter. Im 13. Album, ,Der dreizehnte Buchstabe'', eröffnet Franka ihr eigenes Detektivbüro, das auf Kunstraub spezialisiert ist. In ,Das Portugiesische Goldschiff '' (Band 14) beginnt sie eine Beziehung zu dem Kunstdieb Rix alias ,Risiko Eins‘. Mit Rix wird erstmals eine männliche Hauptfigur in die Serie eingeführt. Die Grafik der Abenteuer-Serie, von der bisher 17 Alben erschienen sind, verfeinert sich mit jeder Ausgabe und die Zeichnungen werden immer schöner, detaillierter und einfallsreicher. Kuijpers ist einer der wenigen Comic-Künstler, bei dem Story und Artwork ein harmonisches Ganzes bilden.

1997 gründete Kuijpers seinen eigenen Verlag Franka BV, in dem neben den Franka-Alben ab Band 16 u.a. niederländische Luxusausgaben von Franka wie die ‚Mega-Editionen‘, ‚Collector’s-Editionen‘ und die ‚Kill them Pirates-Editionen‘ erscheinen. Für jeden, der am Franka-Universum interessiert ist, gibt der Autor seit 1997 in niederländischer Sprache das Franka-Fan-Magazin mit vielen Hintergrundinformationen und Neuigkeiten zur Serie heraus. Henk Kuijpers, der neben seinen Comic-Arbeiten auch immer wieder erfolgreich in der Werbung tätig war, erhielt für seine Serie Franka den ,Stripschapsprijs'', einen niederländischen Comic-Preis.

In Deutschland erschien das erste Franka-Abenteuer 1985 im Carlsen-Verlag. Allerdings begannen die Hamburger die Serie erst ab Band 2 ,Das Meisterwerk'' und beendeten die Veröffentlichung mit Band 9. Seit 1997 erscheinen die Franka-Alben im Epsilon-Verlag von Mark O. Fischer. Die neuesten Storys ,Erfolgreich versichert'' und ,Eigenes Risiko'' wurden im ZACK-Magazin vorveröffentlicht. (donovan)
Und hier noch drei mal Artwork von Henk Kuijpers zum bewundern. Einfach reinklicken!


Anmerkung: Dieser Beitrag wurde uns von CRS Mitglied donovan eingereicht!
Vielen Dank hierfür! :-)
Eure Chefred!

 
verwandte Links

· mehr zu Franko/belgisch
· Beiträge von donovan


meistgelesener Beitrag in Franko/belgisch:
Neues Tim und Struppi Material entdeckt!


<< 1 2 3 4 >>
Henk Kuijpers | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer