Illustrierte Kinderklassiker - Bd.3 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
25.04.2018, 00:51 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1927
wurde Albert Uderzo (u.a. Zeichner von Asterix) geboren .

1944
Tod von George Herriman, des Erfinders von Krazy Kat

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

die neunte - Comic Newsletter

Comic Newsletter title=
Hier könnt ihr online einen informativen Newsletter zum Thema "Neunte Kunst" lesen. Eine wirklich empfehlenswerte aktuelle Zusammenfassung der Comic-Woche! :-)

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

Splashcomics Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 16
Mitglieder online: 0

Anmeldung

   

geschrieben von Maqz am Samstag, 25. Juli 1998 (4190 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Nennt mich Ismael!


CoverWalfang, eine politisch unkorrekte Tätigkeit, die heute nur noch vornehmlich von Norwegern und Japanern "Zu Forschungszwecken" ausgeübt wird. Noch nie wurden auf der Welt so viele Forschungsobjekte gegessen, wie in der Walwissenschaft! Doch die Jagt nach dem Wal, oder noch besser dem weißen Wal, Moby Dick, hat die Phantasie vieler Menschen seit dem Erscheinen von Herman Melvilles Roman beflügelt.

"Es geschah in einer Zeit, als die mächtigen Wale die Ozeane durchstreiften. Sie wurden wegen ihres Fetts und Fischbeins geschätzt. So durchstreiften Männer in ihren großen Segelschiffen die Meere, um sie Aufzuspüren und zu jagen. Aber die Wale waren grimmige Feinde. Und aus dem Kampf zwischen Mensch und Wal sollten große Abenteuer entspingen."

BeispielWas macht also Will Eisner aus diesem Stoff. Ehrlich gesagt, im Vergleich mit seinen Vorgängern in der Reihe IKK macht er recht wenig! Während Mazan und Prado sowohl visuell und z.T. dramaturgisch einige neue Akzente setzten, hat man bei Eisner den Eindruck, dass er nur bestehendes in Bildern umsetzte ohne Ambition einer Interpretation.

Gemach, gemach meine Herrn Germanisten. Natürlich ist die Interpretation eines der größten Romane der Neuzeit nicht eine einfache Sache für ein Kindercomic. Aber man darf auch die jungen Leser nicht unterschätzen. Spätesten seit dem Spielfilm mit Gregory Peck sind die meisten mit der Handlung des Stoffes vertraut. Die wenigsten haben das Buch gelesen. (Ich übrigens auch nicht! - da hast du aber was verpaßt. Im Original eine Perle der Weltkultur - aks) Eisner setzt die Story in ein starres Raster von 6 Bildern pro Seite und mach damit progressive, lebendige Bildkompositionen fast unmöglich.

Der Comic wirkt trocken für eine Geschichte mit einem Wal und stellenweise langweilig inszeniert. Starker Tobak für einen der besten Comiczeichner Amerikas, aber mein persönlicher Eindruck. Andererseits hat es Eisner geschafft den Stoff zu vereinfachen und eindringlich vor allem dem Zielpublikum nahe zu bringen.

Insgesamt ist der Comic etwas für Kinder, die den Film noch nicht gesehen haben und (für die Schule) wissen müssen, ob Moby Dick stirbt oder Kaptain Ahab. Wer Eisner mag, hat am Moby Dick keine große Freude haben, leider! (mg)

Illustrierte Kinderklassiker
Bd.3: Will Eisner - Moby Dick
von Will Eisner
nach dem Roman von Herman Melville
32 Seiten, Hardcover
Ehapa Verlag, 24.80 DM
Juli 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Kindercomics
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Kindercomics:
Hallo, kleiner Weihnachtsmann!


Illustrierte Kinderklassiker - Bd.3 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer