Vater und Sohn in Troisdorf :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.10.2018, 11:36 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von jochen am Mittwoch, 30. Mai 2018 (426 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ein Bilderbuch-Museum!



Vater und Sohn Ulf K Bilderbuch-Museum Noch einen Monat besteht die Gelegenheit im Bilderbuchmuseum in Troisdorf die sehr gelungene Ausstellung zu "Vater und Sohn" zu besuchen. In Kooperation mit der Erich-Ohser – e.o.plauen Stiftung wird einerseits eine Werkschau der Arbeiten von Erich Ohser präsentiert, andererseits finden sich aber auch die von Ulf K. und Marc Lizano erstellten "Neuen Geschichten von Vater und Sohn" in den Räumlichkeiten der Burg Wissem.



Zwischen 1934 und 1937 erreichten die stummen Bildergeschichten des rundlichen, kahlköpfigen Vaters und seines kleinen Sohnes ein Millionenpublikum. Die kurzen Geschichtchen, meist befasst mit Alltagsproblemen, waren stylistisch schon in den 30er Jahre nicht modern, haben aber sich eine gewisse Zeitlosigkeit erhalten können. Erstaunlich modern hingegen ist das Verhältnis von Vater und Sohn und die ungewöhnliche Lösungen für die Probleme des Alltags. Ohser hörte mit der Serie Ende 1937 auf eigenen Wunsch auf, in der letzten Ausgabe gehen Vater und Sohn Richtung Horizont und entschweben dann in den Himmel. An dieses Bild knüpfen Ulf K. und Marc Lizano im Jahre 2015 mit neuen Geschichten an, denn 70 Jahre nach dem gewaltsamen Tod Ohsers sind die Geschichten gemeinfrei.



Vater und Sohn Ulf K



Die Ausstellung präsentiert die Zeichnungen zahlreicher Geschichten von Erich Ohser, vieles im Original, einiges als Faksimile. In begleitenden Texttafeln wird der Lebensweg Ohsers dargestellt, auch auf andere Arbeiten wird exemplarisch eingegangen. In den Bildergeschichten selber wurde die zunehmende Kommerzialisierung von Vater und Sohn während ihrer Laufzeit thematisiert, hierzu gibt es in Ausstellungsvitrinen einige interessante Beispiele an Merchandise, wie wir es heute nennen würden.



Vater und Sohn Ulf K



Räumlich etwas abgetrennt von dem im großen Saal ausgestellten Arbeiten Ohsers, befinden sich die Exponate zu den von Ulf K. und Marc Lizano neu erstellten Geschichten von Vater und Sohn. Hier kann die Ausstellung auch mit Skizzen den Entwicklungsprozess der Comics gut aufarbeiten, man sieht auch die behutsame Weiterentwicklung über die bisherigen drei neuen Bände. Man kann durchaus etwas skeptisch sein, ob ein solcher Klassiker wie der von Ohser einer Erneuerung bedarf. In Form der ausgestellten Exponate sieht man allerdings gut den bisherigen Weg, und dass es durchaus seinen Reiz hat, einen derart in Deutschland präsenten Klassiker der Bildergeschichten aufzugreifen, und damit zeichnerisch und thematisch zu spielen.



Vater und Sohn Ulf K



Vater und Sohn - Bildgeschichten von e.o.plauen und Ulf K.



Noch bis zum 1.7.2018



Burg Wissem – Bilderbuchmuseum

der Stadt Troisdorf

Burgallee 1, 53840 Troisdorf



Öffnungszeiten

Di – Fr, 11 – 17 Uhr, Sa – So, 10 – 18 Uhr, Montag geschlossen








Vater und Sohn: Das größte Abenteuer



Ende 1937 wurde mit „Der Abschied“ die letzte „Vater und Sohn” - Bildgeschichte in der „Berliner Ilustrirten” abgedruckt. Erich Ohser hatte sein Thema weitgehend ausgeschöpft.



Mehr Infos auch in...

E.O. Plauen -  Die Werkausgabe

(c)opyright der Abbildung mit freundlicher Genehmigung: Ulf K, Südverlag, Jochen Garcke (Fotos) 2018

 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von jochen


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Vater und Sohn in Troisdorf | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer