Expedition Mittelalter in Köln :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
10.12.2018, 18:27 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Freitag, 20. Oktober 2017 (3081 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das verborgene Museum Schnütgen

Expedition Mittelalter in Köln - Das verborgene Museum Schnütgen Oh Mann, jetzt hatte ich zuerst das geplante Interview mit Ralf Marczinczik komplett verschwitzt und komm erst über den Comic Report-Beitrag zur Ausstellung "Expedition Mittelalter" wieder drauf, dass wir ja einen Termin hatten. Also hier schnell der Hinweis und Verlinkung zu einer sehenswerten Ausstellung, die auch zum Thema Comic viel zu bieten hat! Startete am 20/10/17. Hingehen! (Und dazu bekomm ich ja doch noch die Fragen & Antworten für mein Interview zusammen... ;-))

Interview mit Ralf Marczinczik


ComicRadioShow: Hallo Ralf, heute eröffnet ja die Ausstellung im
Museum Schnütgen. Bist Du dabei und welche Termine zum Thema Comic sind Deiner Meinung nach besonders besuchenswert?

*Innerhalb der Ausstellung sicher unsere Lesungen am 22.10 um 15:00 und zur
langen Nacht der Kölner Museen Abends erst im Museum Schnütgen und danach noch
mal im Cöln Comic Haus. Übrigens lesen wir zu Zeit, Dagmar Gosejacob und ich,
denn der Museums-Comic ist eine Liebesgeschichte. Dazu gibt es bis Ende Januar
jeden Sonntag Nachmittag ab 14.00 einen offenen Comic-Workshop, zu dem man
unangemeldet erscheinen kann. Parallel dazu findet ja auch am 4.11. noch die
Kölner Comicmesse INTERCOMIC statt. *

CRS: Welche Geschichte hast Du dir erdacht, um den Museumsbesuchern die Zeit näher zu bringen und welche Wirkung erhoffst Du dir von dem Comic?

*Wenn man einen Comic über das Mittelalter macht, ist der Kontrast zu unserem
heutigen Leben so groß, dass man garnicht so viel "Belehrendes" in den
Vordergrund stellen muss. Also konzentrierte ich mich darauf eine
Liebesgeschichte zu schreiben und zu zeichnen, die die Objekte der Ausstellung
ganz bewusst mit einbezog- und so einen völlig neuen Kontext für den Leser
erzeugt. Denn nun sich die Objekte Gegenstände, die den Alltag meiner Figuren
ausfüllen- und nicht nur Objekte einer Ausstellung in Vitrinen, zu denen man
vielleicht schwerer Bezug findet. Es ist ein spannendes Experiment- und ich
hoffe, das Leben im Mittelalter wird so für den Besucher lebendiger. *

CRS: Wie hat Dir deine Erfahrung aus deiner Arbeit mit Computerspielen bei diesem Projekt geholfen?

*Da ich den Comic quasi "auf Maß" an die Ausstellung anfertigen konnte, dachte
ich mir, es wäre doch cool, wenn jeder Besucher eine Art Original mit nach Hause
nehmen könnte. Also kann man in einigen Panels Bildelemente selbst durch
Stempeln oder durchrubbeln mit Stiften auf Vorlagen ergänzen. Das macht nicht
nur Spaß und erinnert an Spielen, sondern nimmt dem ganzen auch diese ernsthafte
Schwere. Jedes Heft wird daurch so ziemlich einzigartig. Es gibt auch noch zwei
Suchspiele im Heft, die sich so ganz natürlich integrieren ließen.*

CRS: Gab es schon konkrete Reaktionen zu Deinem Comic im Zusammenhang mit der Ausstellung. Was meinen die Besucher/das Museum, die ggf. keine Comics in diesem Umfeld gewohnt sind?

*Das konnte ich bei der Eröffnung selbst sehen, denn nicht nur lasen Besucher
interessiert in dem Heft, die keine klassischen Comic Leser sind (also 60 jahre
und aufwärts. Es hilft, dass es sehr edel produziert und auch noch überformatig
ist ) Ich konnte erkennen, dass sie meine kleine Geschichte tatsächlich
interssierte- und bekam viele, sehr angeregte Kommentare dazu. Man erwartete
offenbar eher Mickey Mouse und bekam etwas, das man auch als Erwachsener
genießen kann. Mich hat das extrem happy gemacht, denn das war meine Hoffnung.*

CRS: Warum eigentlich "Das verborgene Museum Schnütgen" im Untertitel? Ist der Ort so "geheim"?

*Haha- die Ausstellung besteht zum größten Teil aus Objekten, die man sonst
nicht sehen kann, weil sie tief unten im Magazin des Museums lagern. Das liegt
auch daran, daß einige davon extrem lichtempfindlich sind.*

CRS: Was ist für Dich das schönste oder spannendste Exponat der Ausstellung?

*Es ist der "WILDE MANN" dem auch im Comic eine ganz besondere Rolle zukommt,
hat er mir doch ein wunderbar augenzwinkerndes Ende ermöglicht.*

CRS: Wo kann ich außerhalb vom Museum Schnütgen Deinen Comic bekommen?

*Man kann ihn leider nur dort direkt in der Ausstellung bekommen- oder ihn sich
von dort zusenden lassen. *

CRS: Warum die vielen Comic-Lesungen und -Workshops? Was für ein Konzept steckt dahinter?

*Einer der Gründe, warum man überhaupt das Thema Comic dort ermöglichen wollte,
war, das Museum zu einem lebendigeren Ort werden zu lassen.
Und das heißt nicht nur Comic als Vorwand, um Kinder durch Malstunden zu
bespaßen. Ich habe das Projekt ganz bewusst für Jugendliche ab 12 und aufwärts
konzipiert, um eben das Medium ernsthaft thematisieren zu können. Das hat für
mich überraschend gut geklappt, dennn wir mussten die ursprünglich 20 Workshops
aufgrund der hohen Nachfrage durch Schulen schon auf 30 aufstocken. *

CRS: Hat das Museum eigentlich schon Pläne, wie es mit dem Comic weitergehen soll? Weitere Auflagen? Fortsetzungen für andere Ausstellungen?

*Bislang noch nicht- aber ich hoffe darauf, dass ich ähnliche Projekte auch für
andere Häuser realsieren kann. Ein sogenannter "Museumscomic" kann, so glaube
ich, auch weit mehr leisten, als Themen vermeintlich "kindgerechter"
aufzubereiten. Man darf eben nicht die Intelligenz der Leser unterschätzen, und
denken, dass man die vermeintlich bittere Medizin "Geschichte" durch eine
Comic-Hülse für Jugendliche attraktiver macht. Die mögen nämlich anbiedern und
belehrende Zeigefinger naturgemäß nicht sonderlich.*

CRS: Was planst Du außerhalb der schimmernden Welt der mittelalterlichen Museen? Einen SciFi-Comic? Ein Manga? Wofür ist der Stift gespitzt bzw. das Tablet geputzt?

*Oh- ich hatte das Glück, dass ich seit Anfang dieses Jahres fast ausschließlich
Comic- und Illustrationsbezogene Jobs machen durfte. Ich hoffe nur, das bleibt
auch weiterhin so. Mein aktuell laufendes Projekt ist eine überdimensionale
Comicseite (wieder für eine Ausstellung) und ein ungewöhnlicher Webcomic, der
hoffentlich im Januar starten kann.*

CRS: Lieber Ralf, vielen Dank für das Gespräch und viel Erfolg bei der Ausstellung, den Workshops und Lesungen!

*Danke. Auch für das Interview!*

»Expedition Mittelalter.Das verborgene Museum Schnütgen«


Termin: 20.10.2017 bis 28.01.2018Ort: Museum Schnütgen, Cäcilienstraße 29-33, 50667 Köln Eintritt:8 €, ermäßigt 5 € (inkl. Sammlung)Gruppe (ab 10 Pers.) 5 € p.P. (inkl. Sammlung)Kinder/ Schüler: Eintritt freiÖffnungszeiten: Montag geschlossen,Dienstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr,Donnerstag 10 bis 20 Uhr


Veranstaltungen:


So, 22.10.2017, 15 Uhr„Kristall und Rauch” (Comic-Lesung)Ralf Marczinczik liest zusammen mit Dagmar Gosejacob. Einführung / Moderation: Susanne Flimm, Cöln Comic HausOrt: Museum Schnütgen


Mo, 30.10.2017, 17 UhrWoher kommt und was ist unser Bild vom Mittelalter? (Vortrag)Prof. em. Dr. Johannes Fried, Historiker, Goethe-Universität FrankfurtOrt: Domforum


Sa, 04.11.2017, 21 UhrMuseumsnacht„Kristall und Rauch“ (Comic-Lesung) mit Ralf Marczinczik und Dagmar GosejacobOrt: Museum Schnütgen


Mo, 06.11.2017, 17 UhrDas Mittelalter in der Populärkultur:Literatur, Film, Computerspiele (Vortrag)Dr. Simon Maria Hassemer, Historiker, Rastatt Ort: Domforum


Mo, 20.11.2017, 17 UhrMittelalterromane zwischen Phantasie und historischer Wirklichkeit (Lesung und Vortrag)PD Dr. Werner Tschacher, Historiker, Universität KölnBeispiele aus Mittelalterromanen liest Claudia Scarpatetti, Schauspielerin, KölnOrt: Domforum


Di, 21.11.2017, 18.30 Uhr„Die große Stille“ (Filmvorführung; 167 Min.)Mehrfach ausgezeichneter Dokumentarfilm von Philip Gröning über das Leben der Mönche in der Grande Chartreuse. Ort: Museum Schnütgen


Sa, 02.12.2017, 15 Uhr„Das Gold der Lombarden“ (Lesung)Petra Schier liest aus ihrem neuen Buch Ort: Museum Schnütgen


So, 03.12.2017, 15 UhrRaum A T M O S (Konzert)Ort: Museum Schnütgen


Mo, 04.12.2017, 17 UhrWas fasziniert Akteure von Mittelalter-Märkten und Rollenspielen?Podiumsgespräch mit Marius Bayerschen, aktiv bei Mittelalterfesten, Jasmin Leuchtenberg M.A., Fan von Pen & Paper Rollenspielen, Mercedes Buyala, Organisatorin von LARPVeranstaltungenModeration: Melanie Wielens, KölnOrt: Domforum


Mo, 18.12.2017, 17 UhrMittelalter leben, erleben und erforschen: das Beispiel des Geschichtsparks Bärnau (Vortrag)Stefan Wolters M.A., Archäologe, wissenschaftl. Leiter Geschichtspark Bärnau-TachovOrt: Domforum


Mo, 08.01.2018, 17 Uhr„Ist das echt?!“ Authentizität und historisches Lernen im Museum (Vortrag)Prof. Dr. Nicola Brauch, Historikerin, Ruhr-Universität BochumOrt: Domforum


Mo, 22.01.2018, 17 UhrZwischen historischer Distanz und unmittelbarem Erleben: Zugänge zum Mittelalter heutePodiumsgespräch mit Dr. Moritz Woelk, Direktor Museum Schnütgen, Gregor Ahlmann, wissenschaftl. Referent, Schloss Burg, Prof. Dr. Holger Simon, Geschäftsführer PausanioModeration: Melanie Wielens, KölnOrt: Domforum


Weitere Infos unter: http://www.museum-schnuetgen.de/Expedition-Mittelalter

Expedition Mittelalter in Köln - Das verborgene Museum Schnütgen


 
verwandte Links

· mehr zu Politik & Geschichte
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Politik & Geschichte:
Ralf König zeichnet! UPDATE mit mehr Karikaturen!


Expedition Mittelalter in Köln | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer