Die Nacht der lebenden Toten :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.04.2018, 22:53 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
Die Comicfigur Spirou feiert ihr Debut im gleichnamigen Comic-Magazin

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

die neunte - Comic Newsletter

Comic Newsletter title=
Hier könnt ihr online einen informativen Newsletter zum Thema "Neunte Kunst" lesen. Eine wirklich empfehlenswerte aktuelle Zusammenfassung der Comic-Woche! :-)

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

Splashcomics Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 22
Mitglieder online: 0

Anmeldung

   

geschrieben von Maqz am Sonntag, 19. April 2015 (1598 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Vatersünden


Die Nacht der lebenden TotenAls Lizbeth von ihrem Bruder Leland zu ihrer alljährlichen „Wallfahrt“ zum Grab ihrer Stiefeltern abgeholt wird, ahnt sie noch nicht, dass sie ihren Mann John und ihre beiden Kinder Lily und Joel wohl nicht wieder sehen wird. Denn an diesem unheilvollen Tag wird die Apokalypse wahr. Die Sterbenden haben nicht mehr den Drang zu sterben sondern wandeln als „Lebende Tote“, als Zombies, weiter auf der Erde.

Da ihre Eltern in einer abgelegenen Gegend ihre letzte Ruhestätte fanden bekommen Lizbeth und Leland erst etwas später Kenntnis von der Katastrophe. Ihnen gelingt es sich bis zu einem großen Hotelkomplex durchzuschlagen, in dem sie sich einen sicheren Unterschlupf erhoffen.
Leider hält der Hotelmanager Hubert Hodge nicht mehr viel von Gastfreundschaft und wird ihnen beinahe gefährlicher als die Zombies selbst…

Der Autor Jean-Luc Istin (Die Druiden) und sein Zeichner-Kollege Elia Bonetti (Fear Itself) sind mit Die Nacht der lebenden Toten sehr vielversprechend in die großen Fußstapfen eines George A. Romero (Dawn of the Dead) getreten.

(Kurzrezi von Uwe Lochmann – www.sammlerecke.de) Story: 4/5 Grafik: 4/5


Die Nacht der lebenden Toten, Band 1: Vatersünden
von Jean-Luc Istin (Autor), Elia Bonetti (Autor)
Gebundene Ausgabe, 56 Seiten
Splitter-Verlag, 14,80€


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch... Die Nacht der lebenden Toten, Band 1: Vatersünden kannst Du auch hier kaufen.

Die Nacht der lebenden Toten

(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Splitter Verlag 2015
 
verwandte Links

· mehr zu Grusel & Horror
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Grusel & Horror:
Als die Zombies die Welt auffraßen


Die Nacht der lebenden Toten | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer