Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.01.2018, 06:17 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1929
wurde zum ersten Mal die Comicfigur Popeye veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von StefanS am Dienstag, 18. Februar 2014 (1305 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Unser Gesundheitssystem ist ein Witz?!


Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches„Lachen ist die beste Medizin“, „Halbgötter in Weiß“ - es gibt so viele abgedroschene Weisheiten, Phrasen und Vorurteile über Mediziner – Schilling (Jahrgang 1983) & Blum (1981), führen uns in dieser Sammlung von Cartoons aus dem Gesundheitswesen solche abgehangenen Klischees vor und bereichern das Thema um neue Gags. Ist das nun Pflege- oder auch Lachstufe 1, 2 oder 3?

Wir wissen nicht, was sie haben... habe ich unmittelbar vor der Cartoon-Sammlung Beste Bilder 4 gelesen. Außerdem bin ich sehr begeistert von der TV-Serie Scrubs – Die Anfänger - das nur zu meiner Erwartungshaltung.

Schilling & Blum haben früher in Werbeagenturen gearbeitet, das erfahren wir aus dem Vorwort. Schöner wäre für so ein Buch freilich sie hätten im Medizinbereich gearbeitet oder Berater aus diesem Bereich zu Rate gezogen, so wie für Scrubs ein Medizinstudent und für The Big Bang Theory ein Physiker die Drehbücher mit ihren realen Erfahrungen bereicherten. Dem scheint hier nicht so gewesen zu sein und so herrscht eher die Patientenperspektive vor. Es werden viele, teils abgedroschene Witze gemacht – etwa, dass Ärzte vor allem an reichen Privatpatienten interessiert und wenn überhaupt nur im geringen Maße an deren Wohlergehen interessiert sind. Ähnliche klischeebeladene Gags könnte man über Anwälte, Aufsichtsräte und Politiker machen – sorry, ich muss mal kurz gähnen.
Die Zeichnungen sind nicht so der Bringer und tatsächlich bleiben bei weitem nicht so viele Cartoons im Gedächtnis und ich musste hier beileibe nicht auf jeder Seite lachen.

Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches

Jeder Cartoon besteht aus einem Bild. Das ist natürlich meist üblich, muss aber nicht immer so sein – siehe nochmals Beste Bilder 4. Laut gelacht habe ich mehrfach, etwa bei den neuen Schockfotos für Zigarettenpackungen: „Kippe nass!“, „Kein Feuer!“ und „Schnorrer!“. Klug doppeldeutig der Beitrag „Wann hat Papa mal wieder Burnout“ - das fragt sich ein kleines Mädchen bei Tisch, dass ihren Vater wohl nur sieht wenn er vor Überarbeitung mal wieder zusammenbricht.

Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches

In diesem Buch finden sich überwiegend solide und gut funktionierende Witze! Ich bin allerdings ein Humor-Snob, der Loriot, Hagen Rether, Georg Schramm und Max Goldt für Giganten hält und beim besten Willen nicht über alles lachen kann. Um diese Rezension auch mit einer abgedroschenen Phrase zu beenden: es muss nicht immer Kaviar sein, dieses Buch ist eine unterhaltsame Sammlung von Medizinwitzen.

Wertung: 75 %

Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches
Text: Michael Schilling
Zeichnungen: Jan Blum
77 Seiten, Hardcover, farbig
Extras: Vorwort von Dominik Bauer
2014 Lappan Verlag, 8,95 €


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches kann man auch gerne hier kaufen


Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches


(c)opyright der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Lappan Verlag GmbH, Oldenburg 2014
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Wally und die Comics (1)


Wir wissen nicht, was sie haben, aber es ist etwas Lateinisches | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer