Beste Bilder 4 – Die Cartoons des Jahres :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.06.2018, 09:48 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von StefanS am Donnerstag, 06. Februar 2014 (1622 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ich habe schon lange nicht mehr so laut, so oft und so herzlich gelacht!


Beste Bilder 4Okay, ich nehme gleiche jede Dramaturgie raus: Andere küren als ihre „Lebensbücher“ Werke wie Der kleine Prinz oder Budenbrooks - für mich ist Beste Bilder 4 ein solches Lebensbuch! Ich werde es noch in Jahren heraus kramen und darüber lachen. Ich werde ihm Ideen entnehmen können, etwa über die Kunst des guten Witzes. Und dann taugt es sogar noch als Jahresrückblick 2013, mit den Themen: Snowden, Groko und Hoeneß. Und das alles für lächerlich günstige 9,95 Euro! Aber das hier soll kein Werbetext werden, sondern eine kritische Rezension, also bitte – gibt’s denn nichts zu meckern?

Zwei meiner liebsten Cartoons aus 2013 fehlen in diesem Buch. Sie stammen, wenn ich mich recht erinnere, aus dem „Stern“. Eines zeigt einen Mann im Nebel, dem zwei Männer folgen. Kommentar: „Oh! Ich habe schon zwei Follower“. Der zweite Gag hat ebenfalls Social Media-Bezug. Sie würden gerne am Hype um Smartphones und Tablets teilhaben, ihnen fehlt aber das Geld? Dann stellen sie sich doch einfach mit einer Tafel Schokolade an die Straße, starren und wischen wüst darauf herum – das wirkt genau so wichtig.
Beste Bilder 4
Die Auswahl könnte man also kritisieren, okay. Aber ganz ehrlich: sie ist hervorragend gelungen! Eine großartige Mischung aus seit Jahren bekannten Künstlern wie Til Mette, Ari Plikat und Ralph Rute. Aber es ist auch Platz für Neulinge oder eben wenig bekannte Namen. Mir zumindest waren Kriki, Michael Kops und Markus Grolik bisher unbekannt – hoffentlich beweise ich damit keine völlige Ahnungslosigkeit.

So ein Buch mit den „besten Werken“ eines Jahres kann auch schnell als Recycling alter Ware genutzt werden – dem ist hier nicht so! Zwar kannte ich einen der beiden Cartoons von Lilli Bravo bereits aus dem ebenfalls sehr empfehlenswerten „Harte Bilder – Cartoons auf Arbeit“, aber der Rest der Werke aus diesem Buch war mir größtenteils unbekannt.

Jahresrückblick, Lacher und als dritte Funktion: ein Lehrbuch über die Entwicklung des Witzes und der Cartoons in Deutschland. Hier lässt sich vortrefflich studieren: Der Gag mit dem Iran/Uran-Kalauer würde auch als erzählter Witz oder als reiner Text funktionieren. Manches wird aber erst durch die Bilder richtig rund und manches ist ein gekonntes Zusammenspiel aus Bild und Text. Einiges ist politisch, anderes stammt aus dem Alltag. Der Cartoon „Hallo Ikea Katalog, Tschüss neue Playstation“ oder der Senior, der diverse Würste auf dem Tablet ausprobiert sind harmlos und nett, aber deshalb trotzdem lustig. Am edelsten sind freilich die Witze, die auf mehreren Ebenen funktionieren: über die Wandlung vom Hass- zum Spassprediger habe ich so laut gelacht, wie seit Monaten nicht mehr. Und das ist eben das besondere an diesem Buch: JEDE Seite ist lustig! Wie abgedroschen wirkt dagegen Comedy im Fernsehen, wie altersschwach und ideenlos sind Garfield und andere Helden von früher doch geworden!
Beste Bilder 4
Eines scheint sich nur sehr langsam zu ändern: Richtig lustiger Humor scheint noch immer von Männern beherrscht zu sein. Waren es beim Simplicissimus noch reine „Männervereine“ gibt es nun glücklicherweise Frauen wie Lilli Bravo und Barbara Henniger, die beide in diesem Buch vertreten sind. Es dürfen gerne mehr werden! Cindy aus Marzahn ist doch wohl kaum repräsentativ für weibliche Humoristen, oder?

Ich liebe dieses wunderbar abwechslungsreiche Buch und würde am liebsten jeden der beteiligten klugen und talentierten Künstlern vor Dankbarkeit umarmen! Sie suchen aktuell einen besseren Beweis dafür, dass Deutsche doch Humor haben? Die blaue Elise würde es mit zwei Worten sagen: Un. Möglich.

Beste Bilder 4

Wertung: 94 %

Beste Bilder 4 – Die Cartoons des Jahres
Text & Zeichnungen: 280 Cartoons von 75 Künstler (Gerhard Harderer, Martin Perscheid, Rattelschneck, Katz & Goldt, Martin Zak u. v. m.)
168 Seiten, Softcover, farbig & s/w
Extras: Vorwort von Wolfgang Kleinert & Dieter Schwalm, sechs Seiten Kurzvortstellung der Künstler mit Fotos
2013 Lappan Verlag, 9,95 €
ISBN 978-3-8303-3337-1



Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Beste Bilder 4 kann man auch gerne hier kaufen

Beste Bilder 4

(c) Copyright der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: 2013 Lappan Verlag GmbH, Oldenburg und für die einzelnen Cartoons die jeweiligen Autoren
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Beste Bilder 4 – Die Cartoons des Jahres | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer