WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris & Unternehmen Felix :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.09.2018, 09:48 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von StefanS am Sonntag, 29. September 2013 (2529 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Und täglich grüßt das Braunauer Schreckgespenst


WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris + Unternehmen FelixHitler. Zweiter Weltkrieg. Panzer- und Luftschlachten. Geht immer. 2013 erschienen zwei Was-wäre-wenn Geschichten zum Thema. Der All Verlag erzählt in Wunderwaffen von einem Andauern des Kampfes bis ins Jahr 1946. In WW 2.2 von Diábolo Comics wird ein ganz wesentlicher Faktor abgeändert: Adolf Hitler wurde von Georg Elser getötet. Was sich in dieser Comic-Reihe aus dieser Ausgangslage entwickelt? In den ersten beiden Bänden werden Kriegsschauplätze in Frankreich und Spanien gezeigt. Sind das Comic-Versionen des Landser-Heftes oder komplexe Antikriegsgeschichten?

Das Attentat von Georg Elser – ja genau! Den gab es nämlich auch noch, auch wenn seltener an ihn erinnert wird als an die Offiziere um Graf von Stauffenberg. Elser war kein Adliger, kein hochrangiger Militär, sondern ein Mann aus dem Volk, ein Schreiner, ein KPD-Mitglied und bereits 1939 davon überzeugt, dass Hitler eine Gefahr für Deutschland und die Welt sei. Daran zu erinnern führt vor Augen, dass auch ein Einzelner den Lauf der Geschichte ändern kann. Elser wurde am 9. April 1945 von der SS im KZ Dachau ermordet. An diesen Akt des Widerstands zu erinnern könnte ein Anliegen des ersten Bandes von WW 2.2 sein. Ein offenbar wesentlich innigeres Bedürfnis war es aber offenbar das Bild Frankreichs zurechtzurücken und zu demonstrieren, dass französischen Soldaten ihr Land nicht kampflos aufgaben. Dem Comic ist ein Zitat vorangestellt, das besagt, dass der Kampf der Franzosen „ruhmreich, wenn auch tragisch“ war.
WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris + Unternehmen Felix
Alle sieben Alben dieser Reihe ergeben nebeneinander gestellt ein Motiv – ähnlich wie bei der Marvel Comic-Sammlung von Hachette. Eine Weltkarte im Inneren zeigt wohin die Reisen gehen:

Band 1 Sommer 1940 Paris
Band 2 Winter 1940 Gibraltar
Band 3 Winter 1941 Moskau
Band 4 Herbst 1942 Blackpool
Band 5 Frühling 1943 Sizilien
Band 6 Sommer 1943 Peking
Band 7 Sommer 1944 Peenemünde

Eine Atombombenexplosion auf dem Cover von Band 7 wirkt äußerst drastisch und weckt Neugierde. Worum mag es gehen? Darum, dass Hitler die Atombombe bekam und damit Europa einäscherte? Oder das die erste Bombe von den USA nicht über Japan, sondern über Deutschland abgeworfen wurde? Spannend und erschreckende Szenarien! Leider erfüllen, zumindest die ersten beiden Alben, diese wohl zu hohen Erwartungen nicht. Außer Hitlers Tod scheint sich nur äußerst wenig geändert zu haben. Anders als beim Comic Wunderwaffen werden Technik-Freunde schwer enttäuscht sein. Und auch diejenigen, die spektakuläre Szenen mit Tiger-Panzern, Messerschmitts und Spitfires erwarten, gehen leer aus.

In Die Schlacht um Paris begleiten die Leser eine, in Paris stationierte französische Einheit. Kurze Szenen, in denen Churchill zu sehen ist oder eben der spektakuläre Einstieg mit Georg Elser und dem aufgebahrten Leichnam Hitlers sind mit das Spektakulärste an diesem Band. Da sich offenbar jeder Teil dieser Reihe anderen Personen und Schauplätzen widmet, gilt erfreulicherweise nicht das Gesetz der Serie: wenn nicht bereits vorher feststeht, dass die Hauptfiguren bis zum letzten Teil überleben müssen, wirkt eine Geschichte gleich wesentlich interessanter. Ohne zu viel verraten zu wollen: die Geschichte verläuft hier nicht so, wie es im Schulunterricht gelehrt wird.
WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris & Unternehmen Felix
Unternehmen Felix führt uns weiter südlich. Deutsche und Spanier kämpfen gemeinsam gegen die Briten. Wer Gibraltar beherrscht, der kontrolliert den Zugang zum Mittelmeer. Zeichnerisch etwas eckiger und gröber umgesetzt als Band 1, begleiten wir die etwas menschlicher wirkenden Spanier und die unterkühlten Bürokraten aus dem Norden bei ihrem Kampf im Gebirge. Dabei lernen wir, dass es fiese Nazis, aber auch im Grunde gutmütige Idealisten gibt – na ja, übermäßig komplex wird es leider nicht, was auf nur 64 Seiten auch etwas schwierig wäre.

WW 2.2 erzählt keine Antikriegsgeschichten, ein Vergleich zum Landser-Heft wäre aber auch wenig passend. Das Medium Comic hätte für Größeres verwendet werden können – etwa für Szenen, die als Film deutlich zu teuer wären. Stattdessen bleibt alles etwas zu klein. Aus der Idee was-wäre-wenn lässt sich bedeutend mehr herausholen, hier sei noch einmal auf Wunderwaffen hingewiesen. Ebenfalls sehr gelungen: der Comic Grand Prix, in dem die Verbindungen zwischen Motorsport und Propaganda im NS-System beleuchtet werden. Unterhaltsam ist WW 2.2 aber allemal und besonders die Bände 6 und 7 könnten sehr interessant werden. Reinschauen lohnt sich!


Wertung Band 1 & 2: 70 %
WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris + Unternehmen Felix

WW 2.2 – Der andere Zweite Weltkrieg 1: Die Schlacht um Paris
Februar 2013
Autor: David Chauvel
Zeichner: Hervé Boivin
Übersetzung: Tilman Zens
Hardcover, 64 Seiten, farbig
Diábolo Comics, 15,95 €

WW 2.2 – Der andere Zweite Weltkrieg 2: Unternehmen Felix
April 2013
Autor: José Manuel Robledo
Zeichner: Marcial Toledano
Übersetzung: Tilman Zens
Hardcover, 64 Seiten, farbig
Diábolo Comics, 15,95 €


Am Besten kauft man sich das Band beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch... WW 2.2 – Der andere Zweite Weltkrieg 1: Die Schlacht um Paris kann man auch gerne hier kaufen.

WW 2.2 – Der andere Zweite Weltkrieg 2:Unternehmen Felix kann man auch gerne hier kaufen.



(c) Copyright der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Diábolo Ediciones 2013 + Autoren
 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


WW 2.2 Band 1 - 2: Die Schlacht um Paris & Unternehmen Felix | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer