logo  

 

Ulf K.- Ausstellung in Oberhausen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.04.2024, 14:28 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 11. September 2012 (3361 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*) Presseinformation

ULF K. Der Poet unter den Comic-Zeichnern

Ulf K. Ausstellung in OberhausenDer Comic-Poet, 2012 © Ulf K.

Die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen zeigt vom 28. Oktober 2012 bis 13. Januar 2013 die Ausstellung ULF K. - Der Poet unter den Comic-Zeichnern Die Zeichnungen und Geschichten von Ulf K. sind leise, stimmen häufig melancholisch und haben einen tiefsinnigen und hintergründigen Humor. Dabei sind seine Figuren muntere kleine Wesen, wie sein jungenhaftes Alter Ego in den gerade erschienenen Erlebnissen zu Dolomiti Jahre. Oder es sind dunkle Gesellen wie der Exlibris, wo im Zusammenhang mit Büchern auch nicht vor Serienmord zurückgeschreckt wird. Immer wieder taucht der Tod auf, schwermütig auf der Geige spielend oder ein Fischgerippe angelnd. Seit den 1990er Jahren publiziert Ulf K. zunächst im originellen Eigenverlag Ubu Imperator, dann bei internationalen Verlagen seine kleineren und größeren Geschichten.

Ulf K. Ausstellung in OberhausenWandbild Tournhout, 2011 © Ulf K.Schon früh kristallisiert sich ein eigener, unverkennbarer Figurenstil heraus. Die Ausstellung zeigt mit den frühen Zeichnungen deutlich die Entwicklung. Große Zeichner der frankobelgischen Tradition und die ligne claire spiegeln sich in sämtlichen Arbeiten. In zahlreichen frühen, aber auch jüngeren Werken zeichnet Ulf K. einen rein von der Umrisslinie und den zum Teil sehr harten, flächigen Schwarz-Weiß-Kontrasten lebenden Stil. Der kleine Büroangestellte Hieronymus B. träumt sich im Museum in das Bild einer schönen Frau, Titus von Götheborg widmet sich der Musik, der Mondgucker und Frau Luna erzählen Geschichten rund um den Himmel, den Mond und die Sterne. Die Liebe zieht sich wie ein romantischer roter Faden durch die poetischen Zeichnungen. Worte braucht der 1969 in Oberhausen geborene dazu nur selten, autobiografische Züge dagegen prägen viele seiner Figuren und Storys.
Neben den Comics und Comicstrips hat Ulf K. sich in den letzten Jahren auch als fantasievoller Illustrator von Kinderbüchern einen Namen gemacht. Zusammen mit Autoren wie Martin Baltscheit, Andreas Dierßen u.a. gibt er dem Kleinen Herrn Paul, dem Roboter Akkuratus oder dem Philosofisch ein Gesicht. Mit Lasse hat er eine Figur für die Kleinsten geschaffen.

Die LUDWIGGALERIE zeigt erstmalig eine umfassende Einzelausstellung zum Werk dieses wichtigen und ungewöhnlichen Geschichtenerzählers. Über 200 zum Teil kolorierte Zeichnungen und Drucke veranschaulichen die außerordentliche Dichte seines Werkes und holen den Besucherinnen und Besuchern die Sterne vom Himmel. Ein Katalogbuch begleitet die Präsentation.
Die Ausstellung wird durch die Peter und Irene Ludwig Stiftung, die Stadtsparkasse Oberhausen und WDR 3 Kulturpartner gefördert.
Im Großen Haus zeigt die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen parallel die Ausstellung MARILYN MONROE In Fotografien von George Barris, Allan Grant, Milton H. Greene, Tom Kelley, Leif-Eric Nygård und Bert Stern – THE LAST SITTING.
Ulf K. Ausstellung in OberhausenTheater des Grauens, 1997 © Ulf K.
Nähere Informationen zum Rahmenprogramm und dem museumspädagogischen Angebot für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie dem Comicpreis 2012 der LUDWIGGGALERIE und der Sparkasse Oberhausen unter www.ludwiggalerie.de.
Die LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen gehört zum Verbund der RuhrKunstMuseen.
Ulf K. Ausstellung in OberhausenLe petit clown, 2002 © Ulf K.
Pressekonferenz Freitag, 26. Oktober 2012, 11:00 Uhr

Ausstellungseröffnung Sonntag, 28. Oktober 2012, 15:00 Uhr

Öffnungszeiten Dienstag bis Sonntag 11:00–18:00 Uhr,
Montag geschlossen,
3. Oktober geöffnet,
24., 25., 31. Dezember und 1. Januar geschlossen

Eintritt beide Ausstellungen 6,50 €, ermäßigt 3,50 €, Familien (zwei Erwachsene
plus Kinder) 12,00 €

Kombiticket mit dem Gasometer Oberhausen 9,50 €

Öffentliche Führungen jeden Sonn- und Feiertag um 11:30 Uhr

Die Führungen sind kostenlos in Verbindung mit dem Museumseintritt

Katalog Es erscheint ein Katalog mit Beiträgen von Nina Dunkmann, Volker, Hamann, Andreas Platthaus und Christine Vogt.

Ulf K. Ausstellung in OberhausenDer Exlibris, 2000 © Ulf K. / Reprodukt




Veranstaltungen zur Ausstellung


Ulf K.
Der Poet unter den Comic-Zeichnern
28. Oktober bis 13. Januar 2013


Samstag, 17. November 2012, 15:00 Uhr
Das K. Gespräch
Der Zeichner und Geschichtenerzähler Ulf K. im Gespräch mit Dr. Christine Vogt, Direktorin der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen. Anschließend: Signierstunde
Eintritt frei

Sonntag, 9. Dezember 2012, 15:00 Uhr
Frau Jahnke und Frau Überall lesen aus: Krapf & Krömmelbein
Illustriert von Ulf K, der anwesend sein wird, mit anschließender Signierstunde
Eintritt 5,00 €

Freitag, 14. Dezember 2012, 16:30 Uhr
Preisverleihung: Der Comic-Preis der Stadtsparkasse Oberhausen
und der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
verliehen von Comic-Zeichner Ulf K., anschließend Signierstunde
Eintritt frei

Das ausführliche Programm der LUDWIGGALERIE Schloss Oberhausen
finden Sie auch im Netz unter: www.ludwiggalerie.de in der Rubrik Termine



Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Kunst
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Kunst:
Lars Henkel: Formalin Himmel


Ulf K.- Ausstellung in Oberhausen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer