Jerry Spring – Die Gesamtausgabe :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.09.2018, 03:47 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 31. Oktober 2010 (4193 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

21x Westernabenteuer in der Ehapa Comic Collection


Jerry Spring Gesamtausgabe Jerry Spring ist ein franko-belgischer Western-Comic, geschaffen von Joseph Gillain alias Jijé. Die Serie erschien ab 1954 in der Zeitschrift Spirou. Ab 1956 holte sich Jijé die Unterstützung von Szenaristen wie Maurice Rosy oder René Goscinny. Jerry Spring hat zahlreichen anderen Western-Comics, insbesondere auch „Leutnant Blueberry“, als Vorbild gedient. Der junge Jean Giraud wirkte zu Beginn seiner Laufbahn zeitweilig als Assistent an der Serie mit und wird für das Album „Unterwegs nach Coronado“ sogar als Co-Autor genannt.

Die Bände 1-4 der Jerry Spring Gesamtausgabe enthalten je vier, der 5. Band sogar 5 Abenteuer, natürlich in chronologischer Reihenfolge. In dieser Gesamtausgabe erscheinen die Abenteuer von Jerry, Pancho und Ruby das erste Mal, wie von seinem Schöpfer erdacht in schwarzweiß! Die gut recherchierten und zahlreichen redaktionellen Seiten sind dagegen farbig.

Da sich Jijés Held von bekannten Westernhelden wie John Wayne abheben sollte, wählte der Autor als Vorbild für Jerry Spring den eher unbekannten Hollywood-Schauspieler Randolph Scott. Jerry Spring gelingt es in seinen Abenteuern immer wieder, den Western-Fan durch sein ungewöhnliches Verhalten zu überraschen. Hinzu kommen positive Eigenschaften wie Mut, Ehrlichkeit und Großzügigkeit. Außerdem glänzt der Held durch umsichtiges Verhalten in Konfliktsituationen.

Jijé geht es in seinen Western-Storys vor allem um die Erzeugung von Atmosphäre. Eine weitere Besonderheit der Serie ist, im Gegensatz zu Serien wie „Blueberry“, das Fehlen einer historischen Einordnung oder Chronologie.
Jerry Spring Gesamtausgabe
Die Ehapa Comic Collection präsentiert mit der Jerry Spring – Gesamtausgabe den Fans von Westernstorys einen echten Klassiker des Genres in einer bibliophilen Ausgabe. Bereits zu Beginn der Serie kann Jijé mit seinen grafischen Darstellungen typischer Westernszenen überzeugen. Buch 1 der Gesamtausgabe enthält die vier Alben „Golden Creek“, „Yucca Ranch“, „Silbermond“ und „Waffenschmuggler“ sowie einen umfangreichen Sekundärteil. Reichlich Lesestoff für bereits längere Herbstabende. Lesetipp!
Jerry Spring Gesamtausgabe

Jerry Spring Gesamtausgabe 1
Jijé
Hardcover, s/w, Sekundärteil Farbe, 238 Seiten
Ehapa Comic Collection, 29,95 €


Die Jerry Spring Gesamtausgabe 1 kannst Du gerne auch hier kaufen.


Die Jerry Spring Gesamtausgabe 2 kannst Du gerne bald auch hier kaufen.
© Abbildungen und Textquellen: Ehapa Comic Collection, Volker Hamann


 
verwandte Links

· mehr zu Western
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Western:
Zack 109 Überblick + Interviews


Jerry Spring – Die Gesamtausgabe | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer