Meisterwerke der Comic-Literatur am Kiosk :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
16.07.2018, 23:52 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Mittwoch, 14. April 2010 (2066 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Die „Entenhausen Edition“ mit Geschichten des legendären Entenvaters Carl Barks

...ab 16. April 2010 im Zeitschriftenhandel

Entenhausen Editionen Große Comics für kleines Geld! In der neuen, zweimonatlich erscheinenden „Entenhausen-Edition“ werden Carl Barks’ Abenteuer der Familie Duck neu aufgelegt. Chronologisch geordnet, brillant koloriert und in der klassischen Übersetzung von Dr. Erika Fuchs. Damit sind die Comic-Klassiker der erfolgreichen und inzwischen in weiten Teilen vergriffenen „Barks Library“, die zwischen 1992 und 2004 erschien, erstmals auch im Zeitschriftenhandel (€ 5,95) erhältlich.

Carl Barks gilt als der unbestrittene Großmeister der Disney-Comics. Der amerikanische Zeichner gründete Entenhausen, entwickelte zahlreiche, illustre Figuren: Daniel Düsentrieb, Gundel Gaukeley, die Panzerknacker und als Krönung seiner Schöpfung Dagobert Duck, der 1947 in der Geschichte "Die Mutprobe" sein Debüt feierte.

Entenhausen Editionen

Er zeichnete etwa 500 Geschichten auf mehr als 6.300 Seiten und wurde schon zu Lebzeiten als „der gute Zeichner“ verehrt. Die zehnseitigen Donald-Duck-Geschichten bilden das Kernstück seines Werks. Viele davon sind Klassiker humoristischer Comics, da es ihm auf subtile Weise gelang, den Entenhausener Kosmos mit der realen Welt zu verbinden. Seine Geschichten sind ein Spiegel ihrer Zeit und haben bis heute nichts an Aktualität verloren. Nach seinem Tod im Jahr 2000 hinterließ er eine weltweite Fangemeinde – bis heute.

Entenhausen Editionen

(c) der Abb.: Disney + Ehapa

Text: Ehapa

 
verwandte Links

· mehr zu Die Disneys
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Die Disneys:
Daniel Düsentrieb wird 50


Meisterwerke der Comic-Literatur am Kiosk | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer