Interview-Serie deutsche Comic-Shops: Sammlerecke Frieder Maier :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.01.2018, 06:16 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1929
wurde zum ersten Mal die Comicfigur Popeye veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von M.Hüster am Donnerstag, 16. Juli 2009 (7333 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das größte Antiquariat des Landes


Sammlerecke Frieder Maier

Einer der größten deutschen Comic-Shops dürfte ohne Zweifel die Sammlerecke von Frieder Maier sein. Das Hauptgeschäft ist in Esslingen beheimatet, weitere Filialen gibt es in Nürtingen und Koblenz. Uwe Lochmann, Mitarbeiter der Sammlerecke, gibt im nachfolgenden Interview Einblicke in das umfangreiche Comic-Geschäft der Sammlerecke.

CRS: Wo kann man die Sammlerecke finden und wie kontaktieren?

Sammlerecke Frieder Maier

SaE:

Hauptstelle:
Sammlerecke Esslingen
Hindenburgstr. 169
73730 Esslingen
Tel.: 0711/ 315484-0
Fax.: 0711/ 315484-20
www.sammlerecke.de
mail: info@sammlerecke.de


Filiale:
Sammlerecke Koblenz
Hohenzollernstr. 40
56068 Koblenz
Tel.: 0261/ 15311
Fax.: 0261/ 15354

CRS: Wie entstand die Idee, einen Comic-Shop zu eröffnen und wer ist Betreiber des Shops?

SaE: Hier mal ein kurzer zeitlicher Abriss:

Sammlerecke Frieder Maier
1988: entdeckte Frieder Maier in Nürtingen durch Zufall eine der ältesten privaten Leihbüchereien, die zum Verkauf stand. Sein Taschengeld schon stets mit Flohmarktaktivitäten aufbessernd, war ein Comicladen immer ein großer Wunsch. Maier übernimmt kurzentschlossen das 35qm große Ladengeschäft samt antiquarischem Bestand und baut es zum Comic- und Roman-Fachgeschäft aus. Anfangs noch die antiquarischen Bestände des Vorgängers am Verwalten, kamen schließlich auch neue Alben ins Programm.

1990: Erscheint die erste kostenlose Versandliste der Sammlerecke.
Din A 5, handgeschrieben, gedruckt im Kopier-Shop, Auflage 300 Stück.
Heute: Din A 4, 4c Cover, Offsetdruck, Auflage 25.000 Stück.

1992: Umzug in größere Verkaufsräume 200 qm + Außenlager

1994: Eröffnung unserer Filiale in Koblenz

1997: www.sammlerecke.de geht mit ihrem Internetshop noch vor Amazon und ebay online worüber bis heute der Kernumsatz generiert wird.

1998: Umzug in die heutige Hauptstelle in Esslingen auf drei Stockwerken mit ca. 2500 qm.



CRS: Welche weiteren Produkte werden ggf. neben den Comics angeboten?

SaE: Neben neuen und antiquarischen Comics führen wir auch Vor- und Nachkriegs Romanhefte und Leihbücher, Sekundärliteratur rund ums Sammeln, Magazine, Mangas, DVDs, Rollenspiele, Tabletops, Sammelkarten, Kalender und Merchandice sowie Sammler-Zubehör rund ums Comic. Weiter kann man über unseren Internet Buch-Shop jedes lieferbare deutsche und englische Buch bestellen. Vom Roman bis zum Schulbuch.

CRS: Verfügt die Sammlerecke auch über ein Comic-Antiquariat? Ggf. mit welchem Schwerpunkt?

SaE: Wir haben ein Lager von über 2000 qm gefüllt mit antiquarischen Comics und Romanheften vom 19. Jhd. bis zu Backlist-Titeln aus der vorherigen Woche/ Monat.
Am besten sortiert dürften wir mit Lehning Heften und mit Superhelden-Serien aus den 70er/ 80er Jahren sein.

CRS: Kann man die Comics nur im Shop kaufen oder wird auch ein Comic-Versand angeboten? Gibt es einen Versandkatalog?

SaE: Unsere Comics bekommt man in einer unserer drei Shops, 24 Std. über www.sammlerecke.de oder über unseren kostenlosen 570-seitigen Sammlerecke-Katalog.

CRS: Gibt es einen ABO-Service, d.h. können bestimmte Serien vorbestellt werden, damit man keine Ausgabe verpasst?

SaE: Sicher. Wir bieten einen Abo-Service für deutsche und amerikanische Comics und für deutsche Heftromane an. Natürlich auch für Roman und Taschenbuch-Serien.
Dafür haben wir ein spezielles Abo-Vormerkprogramm entwickeln lassen um einen lückenlosen Abo-Service zu gewährleisten.

CRS: Seid ihr auch auf Messen mit einem Stand präsent? Wenn ja, auf welchen?

SaE: Man findet uns selbstverständlich auf dem Internationalen Comicsalon in Erlangen, 2 mal jährlich auf der Comicmesse in Köln, auf den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt, auf der Connichi in Kassel, der Animuc in München, dem Comicfestival in Contern (Luxemburg), auf der Comic-Action in Essen und diversen weiteren Comicbörsen.

CRS: Veranstaltest ihr in der Sammlerecke Signierstunden mit Comic-Künstlern? Falls ja, welche Künstler konnten bei euch bereits begrüßt werden?
Sammlerecke Frieder Maier
SaE: Wir veranstalten seit über 10 Jahren Signierstunden in unseren drei Shops. Über 40 Künstler konnten wir in dieser Zeit für uns gewinnen. Darunter internationale Comic-Stars wie Don Rosa (Onkel Dagobert), Goran Sudzuka (Y-Last Man standing), Marc Bourgne (Roter Korsar), Joe Rubinstein (Superman), Albert Weinberg (Dan Cooper), Eddy Paape (Luc Orient), Francis Bergèse (Buck Danny), Vincente Segrelles (El Mercenario), Hermann (Jeremiah), Stephanie Gladden (Simpsons), Burne Hogarth (Tarzan)…
und nationale Größen, wie Ralf König (Konrad und Paul), Reinhard Kleist (Cash-I see a darkness), Flix (Held), Dirk Schulz (Indigo), Isabelle Kreitz (Der Fall Sorge), Gerhard Seyfried (Freakadellen und Bulletten)….
Zu jeder Signierstunde gibt es auch ein limitiertes Zertifikat, unserer Sammler(ecke)-Edition, von der es bisher 31 Ausgaben gibt.
Ganz aktuell können wir verkünden, dass Phil Ortiz, einer der Simpsons Zeichner, am 26. Oktober ab 16.00 Uhr in unserer Hauptstelle in Esslingen zu Gast sein wird. Im Gepäck ein exklusives Tour-Sondercover und natürlich unser Sammler(ecke)-Editions Zertifikat # 32.

CRS: An welchen Comic-Aktivitäten seid ihr ggf. noch beteiligt?

SaE: Wir sind stets bemüht, das Medium Comic in das allgemeine Bewusstsein zu bringen. So haben wir bereits Comicausstellungen ausgerichtet (Buchmesse in Leipzig) oder Ausstelllungen mit Dokumentarmaterial bestückt (Haus der Geschichte in Bonn). Weiter
sind wir an der Preisfindung für den Allgemeinen deutschen Preiskatalog beteiligt und steuern in der Regel über unseren Fundus die Scans für die Coverabbildungen bei.

CRS: Seid ihr auf bestimmte Comics spezialisiert (z. B. Manga, Franko-Belgier, Independent, Superhelden) oder ist bei euch das komplette Programm zu haben?

SaE: Bei uns wird jeder fündig, da wir uns vor keinem Genre verschließen. Jedes lieferbare Comic, vom Alben Topseller bis zum getackerten Independent-Label, ist bei uns zu finden.
Erwähnenswert ist sicherlich auch unser riesiges US-Backlist-Angebot und unser Sammler-Zubehör wie Schutzhüllen, Boxen und dergleichen.

Sammlerecke Frieder Maier

CRS: Machen sich die zunehmenden Direktvertriebe der Verlage bei euch bemerkbar?

SaE: Nicht wirklich. Dadurch, dass wir alle Verlage aus einer Hand bieten, bestellen viele Kunden lieber alles bei uns, als über die einzelnen Verlags-Shops zu tingeln und mehrmals Porto zahlen zu müssen.

CRS: Wirkt sich die allgemeine Wirtschaftskrise auch im Bereich Comic-Verkäufe spürbar aus oder ist die Entwicklung 2009 aus eurer Sicht eher als stabil zu bewerten?

SaE: Während der Online-Verkauf relativ stabil ist, gehen die Umsätze bei den Läden doch spürbar zurück.

CRS: Werden die vielen (z. T. recht teuren) Gesamtausgaben der Verlage gut angenommen oder sind die Fans eher zurückhaltend und bleiben bei Einzelalben?
Sammlerecke Frieder Maier
SaE: Qualitativ hochwertige Ausgaben finden immer ihre Käufer, die sich lieber von ihren günstigen Softcover-Ausgaben trennen, um etwas Repräsentatives im Ihrem Regal stehen zu haben.

CRS: Kann man immer noch von einem Manga-Boom reden, oder ist der Hype vorbei?

SaE: Der Manga-Boom hat seinen Zenit seit einiger Zeit erreicht. Zu viele verschiedene Titel lassen dem Manga-Kunden die Wahl schwer fallen. Die Auflagen sinken, die Preise steigen. Meist spricht auch das begrenzte Budget des jungen Publikums gegen eine Spirale nach oben.

CRS: Könnte mein Eindruck richtig sein, dass die Sammlerecke das größte Antiquariat des Landes hat?

SaE: Mit dieser Vermutung könntet ihr wohl recht haben…


CRS: Vielen Dank!


 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Interview-Serie deutsche Comic-Shops: Sammlerecke Frieder Maier | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer