Hansrudi Wäscher erhält Peng!-Preis für sein Lebenswerk :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.11.2018, 10:45 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 30. April 2009 (4059 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Schöpfer der Sigurd-, Nick- und Falk-Comics wird von der deutschen Comicszene geehrt


Hansrudi Wäscher Auf dem Münchner Comicfestival 2009 erhält Hansrudi Wäscher den „PENG!"-Comicpreis für sein Lebenswerk. Aus diesem Anlass zollen über 40 hervorragende Zeichner dem Pionier des deutschen Comics mit diesem Hommage-Band und einer Ausstellung auf dem Comicfestival ihren Tribut.

Die Liste der beteiligten deutschen Zeichner liest sich wie ein „Who is Who“ der deutschen Comicszene. Dabei sind: Asu, Titus Ackermann, Eckart Breitschuh, Stefan Dinter, Ertugrul Edirne, Naomi Fearn, Geier, Gerhard Förster, Franz Gerg, Fil, Thomas Gilke, Ulf S. Graupner, Marc Herold, Hendrik Dorgathen, Haggi, Burkhard Ihme, Ulf K., Ivo Kircheis, Reinhard Kleist, Isabel Kreitz, Jamiri, Daniel Müller, Gabriel Nemeth, Helmut Nickel, Ralph Niese, Uli Oesterle, Peter Puck, Volker Reiche, Elke Reinhart, Gerhard Schlegel, Chris Scheuer, Kim Schmidt, Dirk Schulz, Gerhard Seyfried, Tim S. Weiffenbach, Jakob Werth, Wittek, Torsten Wolber, Heinz Wolf, Timo Wuerz, Sascha Wüstefeld und Ziska Riemann.
Hommage an Wäscher von Wittek
Hansrudi Wäscher wurde am 5. April in der italienischen Schweiz geboren und siedelte erst 1940 mit seinen Eltern nach Hannover um. Der gelernte Plakatmaler verdingte sich zunächst mit diversen Kleinarbeiten bis seine große Comickarriere startetet: 1953 zeichnete er für den Walter Lehning Verlag nach einem Szenario seines Vetters Gerhard Adler das erste Sigurd Abenteuer.


Ein Meilenstein in der Geschichte des deutschen Comicmarktes war geboren. Bis 1960 erschienen 324 Hefte des Abenteurers. Danach folgte Serie auf Serie: Jörg (1954), Akim (1955), Nick (1958). Alle wurden sie zu Erfolgen und gehören heute zu den großen Wegbereitern deutscher Comickunst. Nach dem Konkurs des Verlages konnte Wäscher beim Bastei Verlag als Zeichner einsteigen. Er arbeitete für Silberpfeil, Buffalo Bill und später auch für Gespenster Geschichten. Bis heute ist Hansrudi Wäscher einer der erfolgreichsten, produktivsten, einflussreichsten und langjährigsten Comiczeichner Deutschlands.

Seiner besonderen Vorreiterrolle für die deutschen Comics und seiner Bedeutung für das Ansehen und die Verbreitung von Comics in Deutschland zahlen nun namhafte deutsche Künstler ihren Tribut. Sie setzen sich alle in ganz persönlichen Beiträgen mit dem Werk und der Person Wäschers auseinander.
Hommage an Wäscher von Wittek

Wäscher - Pionier der Comics
Katalog zur gleichnamigen Ausstellung auf dem Münchner Comicfestival 2009
Herausgeber: Gerhard Schlegel, Laska Comix
Verlag: Edition 52, Wuppertal
Titelbild: Gerhard Schlegel
ISBN 978-3-935229-74-6
www.edition52.de
Preis: 13 Euro
SC 60 Seiten, farbig


Hier die Künstlerliste mit einigen Bildbeispielen

EDITION 52
Hofaue 55
42103 Wuppertal
fon 0202 / 73 57 72
fax 0202 / 6986095
www.edition52.de
Hansrudi Wäscher
Die Edition 52 publiziert deutsche und internationale Comic-Bücher mit besonderem künstlerischem Anspruch. Einen bedeutenden Stellenwert nimmt hierbei die Nouvelle Ligne Claire im Verlagsprogramm der Edition 52 ein. Die Förderung deutscher Comic-Künstler bildet einen weiteren Schwerpunkt.

 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Hansrudi Wäscher erhält Peng!-Preis für sein Lebenswerk | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer