Interview mit Couchkartoffelsalat alias Falk Hühne :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
13.12.2018, 00:32 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Primo Premium

Promo Premium

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Freitag, 21. November 2008 (10855 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ich bin eine blau melierte Ostseequalle!



Ulk Bär Interview Kennen Sie den? Falk heisst er und macht die Seite www.couchkartoffelsalat.de. Über sich selbst schreibt er auf seiner Site Ich bin 26 Jahre alt und habe braune Haare. Meine Lieblingsfernsehserie ist Raumschiff Enterprise und mein Lieblingsbuch ist grün. Wir haben da mal im Interview nachgefragt, wer hinter dieser so knappen Vita stecken könnte und ob das mit dem Alter so noch stimmt. Und es kam erstaunliches dabei heraus! Der Mann Macht sich u.a. zwei Jahre Jünger, als er in Wirklichkeit ist!

ComicRadioShow: Hi Falk, für alle, die Dich noch nich so gut kennne (wie ich): Bitte die wichtigsten Fakten von Dir in 10 Sekunden (die Zeit läuft *klick*)
Couchkartoffelsalat
Ich mache couchkartoffelsalat.de. Schon seit acht Jahren. Da gibt’s Flash-Cartoons zu sehen. Hauptsächlich vom Ulkbären, mit über 80 Episoden. Momentan bin ich 28 Jahre alt, wohne in Leipzig und habe eine grüne Jacke an.

CRS: Aha, so ist das also. Gibt's eigentlich noch mehr Comic-Künstler bei Dir in der Gegend?

Persönlich kenne ich da nur den Schwarwel und den Ivo Kircheis aus Dresden, wenn Dresden noch zu meiner Gegend gezählt werden möchte. Und Christian Habicht ist auch irgendwie umme Ecke. Wahrscheinlich gibt’s noch mehr, aber von denen weiß ich nichts, weil ich Kontakt zu anderen Menschen gern meide.
Couchkartoffelsalat
CRS: Und wer gefällt Dir davon (mit seiner Arbeit!) am besten?

Dem Ivo seins ist ziemlich cool, schön schräg.

CRS: Neidisch?

Nein.

CRS: Wie hat das eigentlich bei Dir angefangen mit dem Zeichnen?

Ich bin über den Disney-Kram zum Zeichnen gekommen. Gleich nach der Wende, Grenze offen, Lustige Taschenbücher gekauft und alle Figuren durchgepaust. MickyMäuse kann ich echt gut malen. Der Donald ist allerdings schwer. Danach hab ich bei den Simpsons abgeguckt, den Fernseher abfotografiert und die Fotos wieder durchgepaust. Inzwischen mag ich diesen Rattelschneck-Kuli-Cartoonisten-Stil ganz gern. Der ist so schön rotzig und macht nicht so viel Arbeit und lässt sich auch schneller selber malen, wenn man mal nicht immer durchpausen will. Zwinkersmily.

CRS: Offensichtlich war ja dann mehr Flash-Cartoon angesagt. Warum eigentlich?

Weil Animationen fetzen. Ein Hamster beispielsweise, der in einen Haufen Kacke springt, mit einem geilen „Pfzutsch“-Sound dazu, hat animiert einfach mehr Power, als vier gezeichnete Bilder selben Inhalts. Gezeichnetes Zeug ist auch immer so still, liegt einfach da und bettelt um Rezeption. Die Animation hingegen ist ein extrovertierter Tausendsassa. Deswegen mache ich in Animation.

Couchkartoffelsalat

CRS: Angesichts von dem vielen Merchandise von Ulk Bär und Co: Wie läuft der Laden eigentlich so?

Ja, der Ulkbär & Co haben wirklich viel Zeugs (Merch!) im Angebot. Die Idee war, den Couchkartoffelsalat und mich selber über den ganzen Merch zu finanzieren, anstatt die Seite mit Werbebannern zu pflastern. Die Einnahmen reichen momentan allerdings nur für den Couchkartoffelsalat. Meine Familie und ich hingegen darben, wie tschechische Mäuse.

CRS: Bekommen Deine Fans auch eine Zeichnung/Signatur in die DVDs?

Ja, wenn Sie das wünschen, kriegen sie das. Ich zeichne dann immer freihändig einen Ulkbären rein, der erwartungsgemäß schief aussieht. Daneben steht dann „Ölkbor“.

Couchkartoffelsalat

CRS: A propos: Warum gibt's kein Buch (mit Deinen Cartoons) von Dir im Shop?

Es gibt ja ein Buch, das „Hoppelhäschenkostüm“. Den Verlag dazu gibt’s aber nicht mehr und Geld dafür gab es noch nie. Außerdem regen sich die Leute immer auf, dass da zu wenig (44!) Cartoons drin sind für 10 Euro. Bei Amazon jetzt allerdings schon für 2,95€!

CRS: Was wurde eigentlich aus deinen toonster-Titeln (u.a. Hoppelhäschenkostüm)

Ich denke glaube die liegen irgendwo in Kisten in einer Lagerhalle.

Couchkartoffelsalat

CRS: Deine Comickunst ist ja nicht ohne, will sagen kann ziemlich derb daher kommen. Warum dieser Stil?

„Derb“ trifft es nicht ganz. „Fäkal- und gossenhumoristisch auf subtil hohem Niveau“ ist besser. Ich persönlich, finde das witzig. So vom Herzen her gefühlt. Deshalb mache ich das so. Kausal logisch.

CRS: Welchen Zeichenstil kannst Du partout nicht ausstehen?

Käthe Kollwitzens Radierungen. Die machen mir angst.

Couchkartoffelsalat


CRS: Wie produzierst Du eigentlich Deine Flash Cartoons?

Die Animationen und Zeichnungen bastle ich klassisch mit dem Programm „Macromedia Flash“. Für den Sound habe ich inzwischen eine Sprechkabine in der Bürogemeinschaft, in die ich mich eingemietet habe. Gepitscht wird mit „Acoustica“ und konvertiert mit Quicktime.

CRS: Gibt's Die auch im Ferseh'n zu sehen?

Ab und an bei TalkTalkTalk-Fun. Weil sich’s reimt.

Couchkartoffelsalat

CRS: Bist Du eigentlich auch so'n Part-Time-Comiczeichner und musst nebenbei in einer Agentur buckeln?

Theoretisch bin ich Freiberufler und biete meinen „fäkal- und gossenhumoristischen Stil“ zur Miete. Glücklicherweise darf ich momentan ziemlich viel für Ralph Ruthe animieren. Da macht das „nebenbei buckeln“ richtig Spaß. In diesem Sinne bitten folgende Internet-Animationsserien um Zurkenntnisnahme: Ralph Ruthes Pete, Ralph Ruthes HNO-WG und Raph Ruthe bei Youtube. Hier klicken zum Gucken.

Couchkartoffelsalat

CRS: Wann ist Dein Projekt Weltherrschaft eigentlich erreicht?

Weltherrschaft suckt total. Andere unterjochen, sollen bitteschön andere. Mein Projekt heißt, „Zur Blume werden oder zum Stein. Einfach irgendwo sitzen und seine Ruhe haben.“ Dieses Projekt ist auf Dauer kostspieliger als man glauben möchte. Aber ich bin fleißig am Sparen.

Couchkartoffelsalat

CRS: Was zeichnet eigentlich Dein Nachwuchs?

Mein Nachwuchs, namentlich Wolke und eineinhalb Jahre alt, zeichnet leider sehr schlecht. Sie schmadert und zeigt wenig Interesse an klar definierten Outlines und stiltreuer Farbkomposition. Als „Etwas“ kann man diese Krakelein wirklich nicht bezeichnen.

CRS: Wo kann man Dich persönlich demnächst um ein Autogramm bitten?

Auf der Buchmesse in Leipzig 2009 eventuell. Und vorher vielleicht, wenn ich mal wieder mit der Pest (www.diepest.de) unterwegs bin. Weit von unserer Homebase Leipzig weg, kommen wir allerdings nie.

Couchkartoffelsalat

CRS: Was gibt's als nächstes vom Ulk-Bär zu sehen und hören?

Witze. Jede Woche neu, in stark schwankendem Niveau. Auf couchkartoffelsalat.de

CRS: Wer ist eigentlich Dein Lieblings-Figur und warum?

Bruno. Der ist immer der andere beim Ulkbären. Man nennt ihn auch den Chamäleon-Mann bzw. Marcel.

Couchkartoffelsalat

CRS: Wo soll das eigentlich alles hinführen?

...in eine friedliche Koexistenz von Wurst und Gesellschaft.

CRS: Kann man sich auch einen Cartoon von Dir wünschen?

Nein. Am Ende soll ich wohlmöglich ein Fahrrad malen oder eine Frau, die nicht wie ein Mann aussieht. Und das ist kompliziert.

Couchkartoffelsalat

CRS: Dein Motto?

Mottos sind was für dynamische Jungunternehmer. Ich dagegen bin eine blau melierte Ostseequalle und brauche diesen Quatsch nicht.

CRS: Legendäre Grüße an Deine Fans?

Liebe Fans. Alles Gute! Liebe Grüße, Euer Falk.

Couchkartoffelsalat

CRS: Was wünschst Du Dir (zu Weihnachten?)

Zeit und Schlaf. Und einen Omnibus voll Zaster!

Couchkartoffelsalat

CRS: War noch was?

Ja, gilt aber nur für November 2008. Und zwar...

Bitte helft mir diesen Sevenload-Wettbewerb zu gewinnen. Dort geht es darum möglichst viele Klicks für eigens eingereichte Filme zu bekommen. Mit dem Preisgeld möchte ich mir Clowns-Hüte kaufen! Bitte unterstützt dieses Projekt und besucht folgende Seite: www.couchkartoffelsalat.de/sosulk

http://www.couchkartoffelsalat.de/ (...und
Madonna +
Justin Timberlake)

CRS: Falk, vielen Dank für dieses Interview!


Bitte bitte und auch danke. Und das mit der blau melierten Ostseequalle war gelogen.

Couchkartoffelsalat
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Interview mit Couchkartoffelsalat alias Falk Hühne | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer