Hellboy 9: Ruf der Finsternis :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.11.2018, 17:09 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1900
wurde Chester Gould (Zeichner von Dick Tracy) geboren.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Sonntag, 14. September 2008 (6101 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Die Russen haben Hellboy


Cover Und da ist er wieder, pünktlich (fast zwei Monate) vor Erscheinen des zweiten Hellboy-Films, gibt's von Cross-Cult eine große Portion neuen Hellboy-Stoff. Neben dem neunten, russisch geprägten Band der regulären Serie (mit neuem Zeichner Duncan Fegredo) bietet Cross Cult auch den offiziellen Roman zum Film "Die Goldene Armee". Als Zugabe wurde begonnen nun auch die Hellboy-Spin-Off-Serie B.U.A.P. (#1) in Farbe zu drucken und mit einem (wirklich guten) 22seitigen Zusatzabenteuer (mit meinem Lieblingshelden Lobster Johnson) zu versehen. Alter Wein in neuen Schläuchen? Mal sehen!

Beispiel
Mike Mignola eröffnet seinen neunten Band mit einer dramatisch klingenden Widmung: "Für Duncan Fegredo,der mir eine der schwersten Lasten abgenommen hat - und das nicht eine Sekunde zu früh." Nun ist es müßig darüber zu spekulieren, warum Mignola so erleichtert ist, wenn man weiss, wie langsam (und perfektionistisch) an seine Zeichnungen UND seinen Geschichten sitzt. Das Ergebnis der neune Zusammenarbeit an der beliebten Hellboy-Serie ist jedoch auch für einen so eingefleischten Fan wie mich erst einmal etwas gewöhnungsbedürftig. Von der Story her gesehen kombiniert Mignola die unheimlichen Protagonisten aus den vorhergehenden Geschichten mit der Sagenwelt Russlands. CRoss Cult beschreibt den Inhalt so: Hexen aus aller Welt suchen nach Hellboy um ihn in die kalten Wälder Russlands zu locken. Dort erwartet ihn ein unbarmherziger Kampf mit einigen seiner größten Intimfeinde – Hecate, Gruagach und nicht zu letzt die Baba Yaga, die Hellboy einen mächtigen Verbündeten entgegenschickt … Die lang erwartete Fortsetzung von Seltsame Orte, in der Mignola die Weichen für den nächsten großen Wendepunkt in Hellboys Leben stellt.
Beispiel
Wie man anhand dieser Zeilen ahnt, ist "Ruf der Finsternis" nur der Auftakt für den nächsten großen Showdown mit einem neuen (?) mächtigen Feind. Bis dahin "schlägt" sich unsere allseits beliebte Rothaut wieder einmal wacker! Und das neue Artwork hat seinen ganz eigenen, wenn auch leicht anderen Charme. Ich selbst hatte auf weite Strecken das gefühlt, dass wirklich alle schon bekannten und vorgestellten Bösewichte aus den vorangegangenen Stories hier noch mal die Chance für einen neuen Auftritt haben. Das macht die Geschichte zu einer Art Nummern-Show mit einer von Mignola unrewartet hohen Action-Geschwindigkeit. Unerwartet auch die eher deutlichen Enthüllungen z.B. der Ursprungsgeschichte Hekates, die wenig Raum für die eigene Fantasie lässt und eher wie der "Origin" eines Superbösewichts anmutet. Ergänzt wird Hellboy 9 durch 13 Seiten kommentiertes Sketchbook von Duncan Fegredo, 3 Seiten Mignola- und 5 Seiten Fegredo-Interview (plus eine Doppelseite mit Fotos aus Fe´gredos Zeichenzimmer).
Beispiel
Insgesamt ist Hellboy 9 nicht unbedingt die Chance für einen Neueinstieg in die Serie. Dafür gibt's zuviel Referenzen auf vorherige Bände. Der neue Zeichner hat (Gott sei dank oder leider) keine wirklich neuen Zeichenstil-Wege betreten und Mignola hat für meinen Geschmack seine Geschichte hier ECHT vollgestopft. Bleibt anzumerken, dass "Ruf der Finsternis" mit einem stolzen Preis von 19,80 wirklich viel altes und neues bietet, sodass die Fans eigentlich zufrieden sein können. Doch für alte Höllenhasen wie mich setzt sich immer mehr die Erkenntns durch, dass die B.U.A.P. Serie (besonders Band 5!) die interessanteren Geschichten (im Geiste Hellboys ;-)) erzählen kann.


Hellboy 9: Ruf der Finsternis
von Mike Mignola/Duncan Fegredo
A5, Hardcover, vierfarbig, 160 Seiten
Cross-Cult Verlag, 19,80Euro


Hellboy 9 kannst Du gerne hier kaufen.

LESEPROBE Hellboy 9

Hellboy 1 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 2 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 3 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 4 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 5 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 6 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 7 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 8 kannst Du gerne hier kaufen.


Info zum Zeichner DUNCAN FEGREDO
Duncan Fegredo
Der Brite Duncan Fegredo bekam einen Fuß in die Tür im Comicsbusiness als auf der englischen Comicmesse UKCAC 1987 mit seiner Arbeitsmappe für Aufsehen sorgte. Es folgten sehr schnell Aufträge in Übersee. Unter anderem für Grant Morrisons KID ETERNITY bei dem amerikanischen Verlag DC und Peter Milligans ENIGMA für VERTIGO. Für 2000AD hat er mehrere Ausgaben von JUDGE DREDD illustriert und für den Geek-Filmemacher Kevin Smith hat er die kultigen Vollproleten Jay und Silent Bob auf Papier gebannt. Derzeit arbeitet Fegredo an einer sechsteiligen, von Meister Mike Mignola persönlich getexteten Miniserie, die einen Wendepunkt im Leben von Hellboy bedeuten wird.


(c) der Abb. Mignola, Fegredo, Cross-Cult

Quelle der Zeichnerinfo: Cross-Cult
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Hellboy 9: Ruf der Finsternis | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer