logo  

 

Aleksandar Zograf - Ausstellung :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.04.2024, 04:23 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
Die Comicfigur Spirou feiert ihr Debut im gleichnamigen Comic-Magazin

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von gruber am Dienstag, 17. Februar 2004 (5069 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Serbische Comics


aleksandar zograf
Die Gruppe balkaNet (www.balkaNet.de) hat im Rahmen des Programms "Serbien in München" den serbischen Comic-Künstler Aleksandar Zograf (alias Sasa Rakezic) nach München eingeladen und eine Ausstellung veranstalltet.
Aleksandar Zograf erwarb sich einen internationalen Ruf vor allem durch autobiografische Arbeiten. Zograf war er einer der ersten europäischen Zeichner, die in der amerikanischen „Alternative Comic“-Szene veröffentlichten. Dank seiner Arbeiten für die letzte Ausgabe des von Underground-Legende Robert Crumb editierten Magazins „Weirdo“ und seiner Veröffentlichungen beim renommierten US-Verlag Fantagraphics Books (u. a. „Living Under Sanctions“, „Psychonaut“) erschienen seine Strips in den wichtigsten Anthologien der Szene. In den letzten zehn Jahren wurden seine Comics u. a. auch in Frankreich, Italien, Spanien und Großbritannien (u.A. "Dream Watcher" bei britischem Verlag Slab-o-Concrete) verlegt.

Seit kurzem veröffentlicht Zograf Arbeiten in „Vreme“, der wichtigsten unabhängigen Wochenzeitung Serbiens. Im deutschen Sprachraum ist Zograf mit Ausgaben von „Psychonaut“ und „Leben unter Sanktionen“ beim (nicht mehr existierenden) Berliner Verlag Jochen Enterprises vertreten sowie mit Arbeiten im Schweizer „Strapazin“ und dem Berliner „Moga Mobo“. (In der aktuellen STRAPAZIN-Ausgabe #73 (Dez. 2003) ist auch ein Comic von Zograf zu
lesen.)



Die Ausstellung findet statt in der "liquid-ad.-store", Jahnstr. 6, München von FREITAG 13. FEBRUAR bis SONNTAG, 22. FEBRUAR 2004 täglich von 14 bis 20 Uhr geöffnet.




Im Rahmen der Ausstellung gibt es



MITTWOCH 18. FEBRUAR, 20 UHR
einen Diavortrag von Aleksandar Zograf, in dem er seine Arbeit zeigt, sowie Comic-Szene in Serbien vorstellt



FREITAG 20. FEBRUAR, 21 UHR
einen Vortrag über „Autobiografisches Erzählen im zeitgenössischen Comic“ von Martin Posset




Ich würde mich sehr freuen, Sie bei der Ausstellung begrüßen zu können.



Ausserdem möchte ich Sie auf folgendes Artikel in der SZ aufmerksam
machen: http://www.sueddeutsche.de/sz/muenchnerkultur/red-artikel2025/



Vesna Radosavljevic Mors


Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Kunst
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Kunst:
Lars Henkel: Formalin Himmel


Aleksandar Zograf - Ausstellung | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer